Ausbau des Langenscheids

+
Die marode Straße Langenscheid soll im kommenden Jahr ausgebaut und erneuert werden

Halver - Die Straße Langenscheid befindet sich in einem sehr schlechten Zustand. Einige sprechen sogar von „desolat“ und „der schlechtesten Straße in Halver“. Das soll sich im kommenden Jahr ändern: Die ersten Pläne, wie der Langenscheid ausgebaut beziehungsweise erneuert werden kann, werden den Anwohnern im Rahmen einer Anliegerversammlung vorgestellt.

Diese Versammlung findet am Donnerstag, 6. November, ab 17.30 Uhr im Schulungsraum des Feuerwehrgerätehauses an der Thomasstraße statt. Dort wird dann ein Entwurf der Ausbaumaßnahme, die nach dem Kommunalabgabengesetz beitragspflichtig ist, vorgestellt.

Ebenso können Kosten sowie Anliegerbeiträge genannt, Vorschläge unterbreitet und über den Entwurf diskutiert werden. Der Entwurf mit eventuellen Änderungen geht dann in die Ausschüsse und den Rat, um einen entsprechenden Baubeschluss zu fassen – dieser könnte im nächsten Jahr umgesetzt werden. Mittel im Etat stehen dafür bereit, sagte Kämmerer Markus Tempelmann. - det

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare