35 Anbieter sorgen für bunten Basar im Autohaus

+
Demir, Karl und Magnus (von links) steuerten ebenfalls ihre Spielsachen zum Verkauf bei. ▪

HALVER ▪ Am Samstag tummelten sich besonders junge Kundinnen und Kunden im Autohaus Langenscheid: Sie stöberten unter all den Spielsachen sowie Bekleidungsstücken, die der Basar des Fördervereins der katholischen Kindertagesstätte „St. Nikolaus“ zu bieten hatte.

Rund 35 Anbieter, darunter Verkäufer aus Halver, Meinerzhagen und Kierspe, boten an verschiedenen Verkaufstischen ihre Waren an. „Für den Säugling bis zum Schulkind sind mehrfache Angebote dabei“, berichtete Inga Wallmann, erste Vorsitzende des Fördervereins. „Wir haben schon in unserem Kindergarten oder auch im Pfarrheim den Kinderkleiderbasar veranstaltet. Der Umfang wurde von Mal zu Mal größer, da immer mehr Anbieter dazu gekommen sind. Deshalb findet der Basar diesmal bereits zum siebten Mal im Autohaus Langenscheid statt“, freute sich die Organisatorin. Der Erlös aus den Verkäufen soll dem Kindergarten zu Gute kommen. „Dabei ist eine Erweiterung des Außenspielplatzes geplant“, verriet Inga Wallmann. Der nächste Kinderkleiderbasar ist für den kommenden Herbst geplant. ▪ wies

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare