„Alter Markt“: 14 Meter hohen Baum geschmückt

Martin Rust brachte auch in etwa 14 Meter Höhe ein Geschenkepaket am Weihnachtsbaum an.

HALVER ▪ Bereits seit dem verganenen Donnerstag erhebt sich (fast) über Halvers Dächer ein großer Tannenbaum – damit dieser zu einem Weihnachtsbaum wird, trafen sich die Mitglieder des Vereins „Naturbühne Alter Markt“ am vergangenen Samstag, um ihn zu schmücken.

Der Baum, der im Stadtzentrum natürlich auch mit Blick auf die Adventsmärkte aufgestellt wurde, stifteten in diesem Jahr Privatleute aus Oberbrügge, erklärten Vereinsvorsitzender Martin Rust und Sprecher Matthias Clever. Um Geschenkepäckchen, Kugeln und ein Lichterkette auch in 14 Metern Höhe anbringen zu können, stellte die Firma Windfuhr kostenfrei eine Hebebühne zur Verfügung.

Am Dienstag bei Dämmerung soll der Weihnachtsbaum zum ersten Mal in seinem Glanz erstrahlen. Zum zweiten Advent, 2. bis 4. Dezember, sind die Halveraner zu einem Adventsmarkt rund um den Baum eingeladen. Kleine Hütten sollen den Eingang säumen, der die Besucher direkt zur Naturbühne leitet. Mit einer Tasse heißem Kakao können sich kleine und große Gäste bei einem Programm auf der Bühne auf das Fest einstimmen lassen.

Der Verein hatte bereits im vergangenen Jahr zu solch einem Adventsmarkt eingeladen (wir berichteten), aber auch im Sommer stehen „Beach Parties“ oder bei der Fußball-Europameisterschaft „Public Viewings“ auf dem Programm. „Wir möchten mit unseren Aktionen einen Treffpunkt hier am Alten Markt schaffen, an dem sich Jung und Alt wohl fühlen und für jede Altersgruppe etwas geboten wird“, so Sprecher Matthias Clever. ▪ Laura Schönwies

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare