Mit Alkohol und Drogen am Steuer

+
Gleich zwei Autofahrer mit ungewöhnlichen Blutwerten gingen der Polizei am Wochenende ins Netz. ▪

HALVER ▪ Gleich zwei Autofahrer mit ungewöhnlichen Blutwerten gingen der Polizei am Wochenende ins Netz:

Am frühen Samstagmorgen stoppten die Ordnungshüter einen 26-jährigen Halveraner, der gegen 2.10 Uhr mit überhöhter Geschwindigkeit auf der Dortmunder Straße unterwegs war. Bereits bei der Kontrolle stellten die Polizisten einen deutlichen Alkoholgeruch fest – der sich beim folgenden Alkoholvortest bestätigen sollte: Der Mann war mit 1,44 Promille unterwegs, verlor vorerst seinen Führerschein und muss jetzt mit einem Strafverfahren rechnen.

Keine 24 Stunden später erwischte die Polizei einen weiteren Verkehrssünder. Der 25-jährige Halveraner war am Sonntagmorgen um 0.55 Uhr auf der Von-Vincke-Straße unterwegs, als er kontrolliert wurde. Der Drogenschnelltest verlief positiv auf Amphetamine. Ein Strafverfahren wurde auch hier eingeleitet, doch den Führerschein konnten die Polizisten nicht sicherstellen: Diesen hatte der Autofahrer nämlich bereits vor mehreren Jahren verloren – nachdem er unter Drogeneinfluss am Steuer erwischt worden war.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare