Mit Alkohol und Drogen am Steuer

+
Gleich zwei Autofahrer mit ungewöhnlichen Blutwerten gingen der Polizei am Wochenende ins Netz. ▪

HALVER ▪ Gleich zwei Autofahrer mit ungewöhnlichen Blutwerten gingen der Polizei am Wochenende ins Netz:

Am frühen Samstagmorgen stoppten die Ordnungshüter einen 26-jährigen Halveraner, der gegen 2.10 Uhr mit überhöhter Geschwindigkeit auf der Dortmunder Straße unterwegs war. Bereits bei der Kontrolle stellten die Polizisten einen deutlichen Alkoholgeruch fest – der sich beim folgenden Alkoholvortest bestätigen sollte: Der Mann war mit 1,44 Promille unterwegs, verlor vorerst seinen Führerschein und muss jetzt mit einem Strafverfahren rechnen.

Keine 24 Stunden später erwischte die Polizei einen weiteren Verkehrssünder. Der 25-jährige Halveraner war am Sonntagmorgen um 0.55 Uhr auf der Von-Vincke-Straße unterwegs, als er kontrolliert wurde. Der Drogenschnelltest verlief positiv auf Amphetamine. Ein Strafverfahren wurde auch hier eingeleitet, doch den Führerschein konnten die Polizisten nicht sicherstellen: Diesen hatte der Autofahrer nämlich bereits vor mehreren Jahren verloren – nachdem er unter Drogeneinfluss am Steuer erwischt worden war.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare