AFG-Schüler lernen Tanz in Theorie und Praxis

Theorie und Praxis: Lara Matz (18) und Jannik Janßen (19) haben mit den anderen angehenden Abiturienten nicht nur tanzen gelernt, sondern auch die Historie erforscht. ▪ Weber

HALVER ▪ Walzer, Tango, Rumba – die angehenden Abiturienten vom AFG können tanzen. In den vergangenen Wochen haben sie sich mit einem Tanzkurs gut auf ihren Abiball vorbereitet.

Und das nicht nur in der Praxis: Erstmals haben sich Schüler die verschiedenen Stilrichtungen auch in der Theorie genauer angeschaut. Während Ellen Dunkel sie in der Turnhalle unterstützte, unterrichteten Christine Kunisch und Klaus Bonauer die Schüler in Sachen Tanz-Historie: Im Rahmen der Zusatzkurse in Sozialwissenschaften und Geschichte. „Wir haben mit ihnen zum Beispiel den Ursprung und die Bedeutung der Tänze erarbeitet“, sagt Bonauer.

Und das Ergebnis kann sich sehen lassen. In der Gymnastikhalle des Gymnasiums sind seit Donnerstag Stellwände aufgebaut: Dort gibt’s Fotos, Texte und Collagen. Klaus Bonauer: „Vor allem die Schüler der achten und neunten Klasse können sich hier künftig informieren. Natürlich aber auch alle anderen.“ Für die angehenden Abiturienten sei das eine tolle Erfahrung, zu sehen, was sie da eigentlich tanzen. ▪ Lisa Weber

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare