Achtung: Haie im Schwimmbad

HALVER ▪ Gestern tummelten sich 24 Kinder im Alter von sechs bis zehn Jahren im Becken der Schwimmhalle an der Humboldtstraße bei der Ferienschwimm-Aktion, die zum Auftakt unter dem Motto „Vorsicht Haie“ stand.

Nach einem gemeinsamen Frühstück ging es ins Wasser, wo es galt, bei unterschiedlichen Spielen Schnelligkeit und Geschick zu beweisen. Bei den zahlreichen Tauchspielen mussten Ringe möglichst rasch aus dem Schwimmbecken gefischt werden.

Passend zum Thema trugen einige Kinder Taucherbrillen mit Haifischflossen auf dem Kopf. Auch Klassiker wie Wasserball und Fangspiele durften nicht fehlen. „Wir passen die Spiele den Möglichkeiten der Kinder an und achten besonders darauf, was machbar ist und ihnen Spaß macht“, erklärt Bettina Maciejewski. Neben dem Programm bietet die Schwimmmeisterin den Mädchen und Jungen die „Freien Stunden“, die die Kinder nach Herzenslust bei einer angenehmen Wassertemperatur von 27 Grad im Becken zum Tollen oder Wasservolleyball nutzen können. Und weil das alles anstrengend ist, stärkten sich die jungen Teilnehmer anschließend beim Mittagessen.

Heute versuchen sich die Kinder als Seeräuber – passend zum Motto „Piraten, Ahoi“. An den neun weiteren Aktionstagen werden unter anderem „Unterwasserwelten“ erforscht und mit grünen Hüpfern am „Froschtag“ um die Wette gequakt und gesprungen. ▪ Laura Schönwies

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare