Spielplatz am Rathaus in Halver

Das Warten hat ein Ende: Am Freitag dürfen die Kinder spielen

+
Ab Freitag können Kinder hier spielen.

Halver - Das Warten hat ein Ende. Am kommenden Freitag, 19. Juli, wird der neue zentrale Spielplatz am Rathaus nach langer Wartezeit um 14 Uhr offiziell eröffnet.

Dazu werde man sich auch an die Kindergärten wenden, damit möglichst viele Kinder zur Eröffnung dabei sind, sagt Bürgermeister Michael Brosch: „Vielleicht gibt es da noch Telefonketten.“ 

Die Absperrungen sollen kurz vor der Eröffnung entfernt werden, am Mittwoch soll als letztes Detail noch die Wasserversorgung des Wasserspielbereichs sichergestellt werden. Der Bereich ist ebenso wie die anderen Spielmöglichkeiten – darunter Rutschen, Schaukeln und ein Bodentrampolin – schon seit einigen Wochen fertig. Dafür, dass es mit der Eröffnung dennoch etwas länger gedauert hat, gibt es aber eine einfache Erklärung. „Wir hatten die Hoffnung, dass der Rasen noch intensiver angeht“, sagt Brosch. Die Wetterprognosen sähen zwar nicht besonders gut aus, aber man habe nun nicht mehr länger warten wollen. 

Der Rasen ist noch nicht fertig

„Die Kinder tun uns auch Leid, wenn sie in den Ferien zuhause sind und nicht auf den Spielplatz können.“ Deswegen habe man sich nun für die Eröffnung entschieden, auch wenn die Grasnarbe die Belastung wohl noch nicht aushalten könne. „Wir müssen dann schauen, dass wir den Rasen zum Herbst noch einmal aufarbeiten.“ 

Die Gesamtkosten für den neuen zentralen Spielplatz belaufen sich auf 450 000 Euro. Da es auf die erste Ausschreibung keine Rückmeldungen gab, habe man den Spielplatz erst im zweiten Anlauf realisieren können, erklärt Brosch. So konnte es erst im Herbst 2018 losgehen. Man sei froh, eine Firma gefunden zu haben, die das Projekt zu Ende bringen konnte. „Sie haben gut gearbeitet und wir sind mit dem Ergebnis zufrieden“, sagt Brosch.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare