Ferienspaß des MGV in Oberbrügge

+
Mehr als 50 Kinder von drei bis 14 Jahren genießen die zweite Sommerferienwoche in Oberbrügge.

Oberbrügge - Basteln, Wasserschlacht, Olympiade, Nachtwanderung und Stockbrot – einen Ferienspaß wie er im Buche steht genießen in dieser Woche mehr als 50 Kinder in Oberbrügge. Der Männergesangverein (MGV) Oberbrügge-Ehringhausen 1875 veranstaltet dort schon seit mehr als 15 Jahren seinen Sommer-Ferienspaß.

Und beim ersten Blick auf die spielenden Kinder und ihre Betreuer fällt auf: Der Männergesangverein ist überraschend weiblich. „Ohne die Frauen wäre das überhaupt nicht möglich“, ist der Vorsitzende Hartmut Clever froh über die Unterstützung. Auch seine Nichte Britta Vesper ist unter den zehn bis fünfzehn Helfern und erklärt das musikalische Programm für die Woche: „Wir singen unterschiedliche Lieder von Volksliedern über Pop bis hin zu geistlichen Werken.“

Mindestens acht Stücke lernen die Kinder bis Samstag auswendig, um sie dann ihren Eltern, Geschwistern und Freunden vorzuführen. „Und die Kinder singen alle auswendig. Nur die Helfer haben Liedtexte“, betont Vesper. 

Für die Aufführung entwerfen und basteln die Kinder – bei denen zwischen dem jüngsten Teilnehmer mit drei Jahren und dem ältesten Teilnehmer mit 14 Jahren immerhin mehr als ein Jahrzehnt liegt – außerdem die Bühnendeko selbst und studieren zwei von Lena Vesper und Laura Przybilla choreografierte Tänze ein. Beim Gesang begleitet die Kinder am Samstag Lisa Vesper am Klavier.

Neben den Vorbereitungen für die Aufführung sorgen Freizeitspiele und Sport auf dem Gelände rund um das Bürgerhaus für Abwechslung. „Und weil es so warm werden soll, haben wir für Dienstag eine Wasserschlacht geplant“, sagt Britta Vesper. 

Für alle Altersgruppen ist etwas dabei.

Am Donnerstag steht für viele Kinder vermutlich das Highlight der Woche an: Nach einer Nachtwanderung dürfen sie in der Turnhalle übernachten und den Freitag mit einem gemeinsamen Frühstück beginnen. Auch am Samstag geht es früh los: Die Kinder treffen sich um 10 Uhr zur Generalprobe, um 14 Uhr können dann die Eltern zum Kaffeetrinken dazustoßen. Die Aufführung, zu der Verwandte und Freunde eingeladen sind, beginnt um 15 Uhr.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare