„Art Volmetal“: Ausschüsse sollen gemeinsam tagen

Zu den Häusern der Kunst, die umgebaut und saniert werden sollen, zählt auch die Villa Wippermann (links hinten). ▪ Archivfoto: F. Zacharias

HALVER ▪ In der Sitzung des Arbeitskreises „Regionale“ konnte lediglich über das Procedere gesprochen werden. Alles befände sich noch im Abstimmungsprozess, sagte Thomas Gehring, Fachbereichsleiter Bürgerdienste, auf Anfrage des AA.

Denn nach wie vor ist im Halveraner Rathaus der notwendige Bewilligungsbescheid nicht eingegangen. Was bedeutet, dass die Ausschreibung für die Stelle des Kulturmanagers noch nicht herausgegeben werden kann. Der Fachbereichsleiter hofft, dass der Förderungsbescheid – wie auch die anderen angekündigten – Anfang des nächsten Monats in Halver eintrifft. „Dann haben wir Sicherheit über die finanzielle Förderung und können die Stelle bis Mitte Dezember ausschreiben“, hofft Gehring, dass dann zu Beginn des kommenden Jahres solch ein Kulturmanager seine Arbeit aufnehmen kann.

Vergleichbares gilt für die Abriss- und Bauarbeiten an beziehungsweise in den Schieferhäusern. Man hat zwar schon die Zusage über eine Förderung, allerdings würden die Arbeiten des Architekten – Aufmaßung und Beprobung – länger dauern als geplant. Der Fachbereichsleiter geht davon aus, dass es erst im Jahr 2013 losgeht.

Dagegen konnte Gehring die Mitglieder des Regionale-Arbeitskreises darüber informieren, dass „Art Volmetal“ vom Landschaftsverband Westfalen-Lippe im Rahmen der Kulturagenda Westfalen, wie bereits berichtet, als Pilotplanungsprozess ausgewählt wurde. Dazu wurde bereits eine Auftaktveranstaltung terminiert: Die Mitglieder der für die Kultur zuständigen Ausschüsse aus Halver, Kierspe, Meinerzhagen und Schalksmühle treffen sich am 3. Dezember um 17 Uhr im PZ der Gesamtschule Kierspe zu einer gemeinsamen Sitzung. Dazu ebenfalls eingeladen werden alle Kulturakteure. Dabei will man sich über die Frage verständigen, welche gesellschaftlichen Entwicklungstrends die Rahmenbedingungen für Kultur in Westfalen und damit im oberen Volmetal beeinflussen werden. ▪ Det Ruthmann

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare