84-jähriger Pkw-Fahrer gerät in Gegenverkehr

- Symbolfoto

Halver -  Aus bislang ungeklärter Ursache geriet am Dienstagnachmittag gegen 14 Uhr ein 84-jähriger Lüdenscheider auf der Bundesstraße 229 in Höhe der Abzweigung Ostendorf mit seinem Pkw in den Gegenverkehr.

„Glücklicherweise“, so teilte es Polizeisprecher Marcel Vormann auf Anfrage des Allgemeinen Anzeigers mit, habe der Pkw-Fahrer den entgegenkommenden Lkw nur leicht gestreift. Der 84-Jährige und seine gleichaltrige Beifahrerin wurden leicht verletzt, der 49 Jahre alte Lkw-Fahrer aus Wipperfürth blieb unverletzt.

Der Pkw war nach dem Unfall nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Es entstand laut Polizei ein Sachschaden von rund 8000 Euro. - fsd

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare