Künftig Veränderung

80er-Flashback im Kulturbahnhof: 130 Besucher feiern Party

+

Im Kulturbahnhof fand die beliebte 80er- und 90er-Party mit DJ Roland Reh statt. Wieder einmal war die Veranstaltung ein voller Erfolg, weshalb die Veranstalter erfreuliche Nachrichten überbrachten. Welche das sind, lesen Sie hier:  

Die 80er- und 90er-Jahre Party mit DJ Roland Reh im Kulturbahnhof ist zur festen Institution geworden – sie fand am Mittwoch bereits zum dritten Mal statt und zog rund 130 feierfreudige Menschen von nah und fern in den Veranstaltungssaal. Ein Erfolg mit Folgen: Die Party findet ab sofort zweimal im Jahr, einmal im März und einmal im Oktober, statt. 

Roland Reh ist längst Kult im südlichen Märkischen Kreis und legt nicht nur auf Partys in Halver, sondern unter anderem auch in der Gaststätte Dahlmann in Lüdenscheid regelmäßig auf. „Wichtig ist es, dass das Motto bei so einer Party hundertprozentig eingehalten wird“, betont Reh. „Da kann ich nicht plötzlich mit Helene Fischer um die Ecke kommen.“ Deshalb kamen bei ihm am Mittwoch auch ausschließlich CDs mit Musik in den Player, die zwischen 1980 und 1999 erschienen ist. So hörten die vielen, gut gelaunten Gäste unter anderem typische 1980er-Jahre-Dancefloor-Titel wie „Self Control“ von Laura Branigan, „When The Rain Begins To Fall“ von Jermaine Jackson und Pia Zadora, den ersten Madonna-Hit „Holiday“ oder „I Wanna Dance With Somebody“ von Whitney Houston. 

Nur Cola: Für Michael Krüger (links) stand in der Nacht noch die Belieferung der AA-Leser an.

An diesem Abend konnte Veranstalter Stefan Knaf, Inhaber des Restaurants im Kulturbahnhof, nicht nur Bürgermeister Michael Brosch als Partygast begrüßen, sondern auch Besucher, die von weiter her angereist waren, wie zum Beispiel Friedl und Iris aus Hückeswagen. Die beiden waren mit ihren Freunden Michael Krüger und Petra Majewski zur Party gekommen. Allerdings wurde es für Krüger nicht wegen, sondern eher trotz Party noch eine schlaflose Nacht. „Ich trage nachher noch den Allgemeinen Anzeiger in Halver aus, damit die Leser rechtzeitig ihre Frühstückslektüre auf dem Tisch haben“, erklärte er. Damit auch die richtigen Personen ihre Zeitung bekommen, gab es für ihn im Kulturbahnhof an diesem Abend nur Cola und nichts alkoholisches. 

Bekannter Stimmungsmacher: DJ Roland Reh legt nicht nur in Halver auf.

Wen schließlich beim ausgelassenen Tanz der kleine Hunger packte, der konnte sich draußen mit Bratwurst oder Currywurst versorgen. Wer die allerdings im Freien essen wollte, für den wurde es frisch: Bei etwa fünf Grad über Null merkten viele Partygänger doch, dass der Herbst da war. Da begab man sich doch lieber in den Saal, in dem bis in die Nacht hinein ausgelassen getanzt und gefeiert wurde.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare