Motorradfahrer rastet aus

+

Halver - Am Sonntag gab es eine böse Überraschung für eine Familie aus Radevormwald, die mit ihrem Pkw auf der Bundesstraße 229 in Richtung Halver unterwegs war.

Laut Angaben der Polizei überholte der 41-jährige Fahrer einen anderen Pkw gegen 12.50 Uhr, zeitgleich überholte ihn während des Überhölvorgangs auch ein Motorradfahrer. Mit einem Hupen quittierte der 41-Jährige den Motorradfahrer. Als der Motorradfahrer vor dem anderen Pkw rechts abgebogen war, war der Vorfall für die Familie laut Polizei kein Thema mehr. 

Doch da hatten sie sich zu früh gefreut: An der Ampel der Rader Straße war plötzlich der Motorradfahrer links neben dem Pkw-Fahrer und beschimpfte diesen. Als der 41-Jährige das Fenster öffnete, bekam er unvermittelt einen Schlag des Motorradfahrers ins Gesicht. Im Anschluss daran wendete der Kradfahrer und fuhr davon. 

Der Motorradfahrer und sein Motorrad werden wie folgt beschrieben: weiße Sportmaschine, bekleidet mit einer weiß-roten Kombi, eine Maske oder ein Tuch vor dem Gesicht, dunkle Augen und ein Wuppertaler Kennzeichen.

 Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizei Halver unter Tel. 02353/91990 in Verbindung zu setzen. Die Ermittlungen wegen Nötigung im Straßenverkehr und Körperverletzung wurden aufgenommen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare