371. Halveraner Kirmes steigt vom 5. bis 8. Juni

Kirmesfans müssen sich nur noch einen Monat gedulden: Am 5. Juni fällt der Startschuss für die nunmehr 371. Straßenkirmes in Halver. Dann werden Autoscooter, Breakdancer und Zuckerwattestände die Innenstadt beherrschen. - Archivfoto: Domke

Halver - In einem Monat beginnt die 371. Halveraner Kirmes. 120 Betreiber haben ihr Kommen angekündigt und werden vom 5. bis 8. Juni die Innenstadt mit Musik beschallen und sie mit einem Zuckerwattegeruch umhüllen. Traditionell endet die Kirmes mit einem Feuerwerk am Montagabend.

Von Friederike Domke

Nicht alles bleibt so, wie es bisher war, sagt Lutz Eicker, der seitens des städtischen Ordnungsamtes seit Jahren die Halveraner Straßenkirmes organisiert. Die Fahrgeschäfte und Buden werden sich nicht mehr bis auf das ehemalige Bahngelände in Höhe des alten Lieders erstrecken, sondern bereits hinter dem Kulturbahnhof enden. Das hat zur Folge, dass in diesem Jahr keine große Achterbahn und auch kein größeres Laufgeschäft (z. B. Spiegelpalast) in Halver dabei sein wird. Beides werde aber, so Lutz Eicker, in kleinerem Umfang an einem anderen Standort errichtet.

Die Standfläche an der Frankfurter Straße wird sich in diesem Jahr dafür weiter in Richtung Polizeiwache verlagern. Der Litfass/SGSH-Stand sowie das Eierwein/Cocktail-Rondell bildeten bisher den Abschluss der Kirmes in Höhe der Schieferhäuser. Beide Stände werden nun in Höhe der Einmündung Thomasstraße aufgestellt, erklärt Eicker. In Höhe der Schieferhäuser steht stattdessen ein Kinderfahrgeschäft sowie eine Losbude.

Bewährtes gibt es Anfang Juni wieder auf dem Jugendheimplatz. Dort wirbelt der Breakdancer sowie eine kleine Achterbahn. Am ZOB dreht sich in diesem Jahr ein Kettenkarussell und auf dem Sparkassen-Vorplatz wird die neue Hauptattraktion der diesjährigen Kirmes errichtet: die Großschaukel „Après-Ski“ vom Schaustellerbetrieb Denies-Kipp aus Bonn. Hinzu kommt der „Flasher“, ein Fahrgeschäft für Adrenalin-Junkies mit einer Flughöhe von 65 Metern und der „Shaker“, auch Scheibenwischer-Geschäft genannt, auf der Frankfurter Straße.

Los geht die Kirmes am Freitag, 5. Juni, ab 15 Uhr. Offizielle Eröffnung durch Bürgermeister Dr. Bernd Eicker ist um 18 Uhr. Er wird in diesem Jahr auf dem Alten Markt das Fass anstechen. Das Fanfarecorps Landsknechte Halver spielt. Samstag, Sonntag und Montag beginnt die Kirmes jeweils um 14 Uhr und endet an den Bierständen um 3 Uhr, die Fahrgeschäfte legen um 1 Uhr den Schalter um. Das Feuerwerk am Montagabend beginnt mit Einbruch der Dämmerung, voraussichtlich gegen 22.30 Uhr.

Traditionell gibt es im Rahmen des Familientages am Montag vergünstigte Fahrtickets. Am Sonntag kosten Getränke an den Ständen jeweils 1 Euro.

Die Fahrgeschäfte auf der Halveraner Kirmes:

Von den 120 Betreiber auf der diesjährigen Kirmes sind 21 Fahrgeschäfte.

- Barock-Kinder-Kettenflieger, Kinderfahrgeschäft

- Break-Dance No. 2, Rundfahrgeschäft

- Bungee-Trampolin-Anlage

- Circus Circus, Kinderfahrgeschäft

- Crazy Flying Bus, Kinderfahrgeschäft

- Disney Flug, Kinderfahrgeschäft

- Flasher, Turbine

- Halloween, Geisterbahn

- Little Dancer, Kinderfahrgeschäft

- Mexico City, Familienachterbahn

- Mini-Scooter, Kinderfahrgeschäft

- Movie-World-Simulator

- Musik-Express „Mega-Ride“, Rundfahrgeschäft

- Nostalgisches Kettenkarussell

- Orient Zauber, Kinderfahrgeschäft

- Piratenrutsche

- Ponyreiten

- Shaker, Scheibenwischer

- Super Scooter Drive-In, Autoscooter

- Wild Kid‘s, Kinderlaufgeschäft

- XXL-Après Ski, Schaukelanlage

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare