30-jähriger Halveraner landet im Polizeigewahrsam

Halver -  Ein 30-jähriger Halveraner landete in der Nacht zu Samstag im Polizeigewahrsam, nachdem er eine Freundin geschlagen und versucht hatte, Polizisten anzugreifen. 

Gegen 1.15 Uhr geriet ein 30-jähriger Halveraner nach Angaben der Polizei  an der Ringstraße mit einer 41-jährigen Freundin in Streit. Er schlug der Frau mehrfach ins Gesicht und beleidigte sie. Anschließend beschädigte er noch ihr Fahrzeug. 

Auch als die Polizei vor Ort eintraf, ließ sich der Mann nicht beruhigen, sondern versuchte erneut, die Frau anzugreifen. Das verhinderten die Polizisten und nahmen den Mann in Gewahrsam. Dabei leistete der alkoholisierte 30-Jährige Widerstand und versuchte nun, die Beamten durch einen Kopfstoß zu verletzen. Auf der Polizeiwache Iserlohn konnte er sich anschließend beruhigen. Eine Strafanzeige wurde erstattet.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare