Lüdenscheiderin (22) zu schnell unterwegs: Auto überschlägt sich

Halver - Eine 22-Jährige aus Lüdenscheid hat sich mit ihrem Auto zwei Mal überschlagen - weil sie, nach Angaben der Polizei, viel zu schnell unterwegs war.

Zu einem Unfall mit einem Schaden über 7.000 Euro ist es laut Pressemitteilung der Polizei am Mittwochmorgen gegen 6.10 Uhr auf der L284 in Halver gekommen. Eine 22-jährige Lüdenscheidern war auf der Landesstraße von Halver in Richtung Wipperfürth in ihrem Auto unterwegs - und zwar wesentlich schneller als erlaubt. 

In einer Linkskurve in Höhe der Ortslage Woeste kam sie nach links von der Fahrbahn ab, ihr Auto überschlug sich zwei Mal und kam auf der Seite zum Liegen.

Nach ambulanter Behandlung wurde die leicht Verletzte aus dem Krankenhaus entlassen.

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare