1. come-on.de
  2. Verbraucher

Waschmaschinen im Test: Billige Maschinen versagen durch „Sicherheitslücken“

Erstellt:

Von: Katja Becher

Kommentare

Wäsche liegt in einer Waschmaschine.
Stiftung Warentest hat Waschmaschinen getestet (Symbolfoto) © Oliver Berg/dpa

Stiftung Warentest hat mehrere Waschmaschinen genauer unter die Lupe genommen. Welche Modelle im Dauertest am besten abgeschnitten haben – und welche man besser nicht kaufen sollte:

Beim Kauf einer Waschmaschine müssen Verbraucher auf einiges achten: Wie gut wäscht, schleudert und spült das Gerät? Und wie lange hält die Maschine? Stiftung Warentest hat auch 2021 wieder die neuesten Waschmaschinen getestet und miteinander verglichen. Zum Waschmaschinen-Vergleich gehörte auch eine Dauerprüfung der Modelle, die die Nutzung von rund zehn Jahren simulieren sollte. So viel sei bereits verraten: Saubere Wäsche lieferten nach Angaben von Stiftung Warentest alle Maschinen. Doch vor allem günstige Geräte legten im Dauertest eine enttäuschende Leistung ab – bis hin zu Sicherheitslücken beim Schutz vor Wasserschäden. HEIDELBERG24* verrät, von welchen Waschmaschinen die Experten von Stiftung Warentest eher abraten würden – und welches Gerät eine gute und günstige Alternative ist.

In der Datenbank von Stiftung Warentest finden Verbraucher mittlerweile die Test-Ergebnisse von insgesamt 55 Waschmaschinen, die sie vor ihrer Kauf-Entscheidung miteinander vergleichen können. (kab) *HEIDELBERG24 ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant

Kommentare