1. come-on.de
  2. Verbraucher

Rückruf von Mineralwasser: Unangenehmer Geruch beim Öffnen

Erstellt:

Von: Simon Stock

Kommentare

Rückruf von Wasser: Hersteller Bad Dürrheimer nimmt eines seiner Produkte aus dem Verkauf. Aufgrund fehlerhafter Verpackungen kann es zu unangenehmen Gerüchen kommen.

Hamm - Mineralwasser riecht man eigentlich nicht. Bei einer bestimmten Charge des Bad Dürrheimer Bio-Mineralwassers Naturell in der 0,5 Liter PET-Flasche kann das anders sein. Der Hersteller hat daher einen Rückruf gestartet. Das Produkt wird aus dem Verkauf genommen.

Rückruf von Mineralwasser von Bad Dürrheimer: Es könnte unangenehm riechen

Beim Öffnen der betroffenen Flaschen kann ein „unangenehmer, Mineralwasser untypischer, Fremdgeruch“ entweichen, wie der Hersteller Bad Dürrheimer Mineralbrunnen in einer Mitteilung vom 3. August 2022 schreibt. Dieser Geruch lasse auf eine fehlerhafte Verpackung schließen. Bad Dürrheimer rät den Verbrauchern vorsichtshalber vom Verzehr der betroffenen Ware ab.

Nicht alle Flaschen des Bad Dürrheimer Bio-Mineralwassers Naturell sind von dem Rückruf betroffen. Er bezieht sich nur auf eine bestimmte Charge, und zwar die mit der Anfangskennzeichnung L201 und dem Mindesthaltbarkeitsdatum (MHD) „20.07.23“. Der Vertrieb des Mineralwassers beschränkt sich auf Baden-Württemberg.

Ein Mineralwasser von Bad Dürrheimer wird zurückgerufen.
Ein Mineralwasser von Bad Dürrheimer wird zurückgerufen. © Screenshot/produktwarnung.eu

Rückruf von Mineralwasser: Bestimmte Charge betroffen

Bad Dürrheimer bittet die Verbraucher, vom Rückruf betroffene Mineralwasser-Flaschen beim Händler zurückzugeben. Bei Fragen ist das Unternehmen unter Servicetelefon 07726/6609-600 (montags bis freitags, 7.30 bis 16.30 Uhr).

ProduktBad Dürrheimer Bio-Mineralwasser Naturell
Menge0,5 Liter PET-Flasche
AnfangskennzeichnungL201
Mindesthaltbarkeitsdatum (MHD)20.07.2023

Ein weiteres Getränk ist aktuell von einem Rückruf betroffen - und zwar in der Drogeriekette dm. Es kann bei bestimmten Allergikern zu großen Beschwerden führen. Auch für eine Wurst der Marke „ja!“ gibt es aktuell einen Rückruf. Der Hersteller warnt vor dem Verzehr. Plastikfremdkörper sind der Grund.

Auch interessant

Kommentare