1. come-on.de
  2. Verbraucher

Rückruf bei Rossmann: Bei diesem Produkt besteht Infektionsgefahr

Erstellt:

Von: Simon Stock

Kommentare

Rückruf bei Rossmann: Die Drogeriekette warnt vor der Nutzung eines Produkts der Eigenmarke Isana. Es herrscht Infektionsgefahr durch Bakterien.

Hamm - Aktueller Rückruf bei Rossmann: Kunden sollten ein Wasserspray der Eigenmarke Isana nicht verwenden. Das Produkt könnte mikrobiologisch belastet sein, teilt das Drogerie-Unternehmen mit. Das Spray kann bei bestimmten Personengruppen Infektionen auslösen.

Drogerie-KetteRossmann
GründerDirk Roßmann
Gründung17. März 1972

Rückruf bei Rossmann betrifft Wasserspray der Eigenmarke Isana

Wer eine der vom Rückruf betroffenen Chargen von „Isana Wasserspray Aqua“ in der Größe 150 ml zu Hause hat, sollte das Produkt nicht mehr verwenden und in eine der Rossmann-Filialen zurückbringen. „Bei Rückgabe wird der Kaufpreis selbstverständlich erstattet“, heißt es in einer Mitteilung des Unternehmens aus dem niedersächsischen Burgwedel (bei Hannover).

Nach Angaben von Rossmann kann nicht ausgeschlossen werden, dass das Isana-Wasserspray mikrobiologisch belastet ist. Bei Eigenkontrollen seien Bakterien „Burkholderia cenocepacia“ sowie „Ralstonia spp.“ festgestellt worden. Diese könnten bei immungeschwächten oder empfindlichen Verbrauchern Infektionen auslösen. Das Bakterium Burkholderia cepacia gilt insbesondere bei Patienten mit Mukoviszidose als problematischer Keim.

Rückruf bei Rossmann: Wasserspray kann Infektionen auslösen

Von dem Rückruf betroffen sind jedoch nicht alle Chargen des Isana Wasserspray Aqua in der Größe 150 ml (EAN 4305615611204), sondern nur Produkte mit diesen Chargennummern (auf dem Dosenboden aufgedruckt):

Regionale Einschränkungen für den Rückruf gibt es nicht. Er gilt also wohl in ganz Deutschland. Erst gut eine Woche zuvor hatte die Drogeriekette dm das sehr ähnlich klingende „Balea Wasserspray Aqua“ zurückgerufen. Auch dort waren in Proben die Bakterien Burkholderia cenocepacia sowie Ralstonia pickettii gefunden worden.

Isana-Wasserspray Aqua
Rückruf bei Rossmann: Einige Chargen des Isana-Wassersprays können Bakterien enthalten. © Rossmann GmbH

Rossmann bittet Kunden in der Mitteilung um Entschuldigung für die Unannehmlichkeiten durch den Rückruf. Für weitere Informationen steht der Kundenservice des Unternehmens unter der Telefonnummer 0800/76776266 zur Verfügung. Er ist montags bis samstags von 8 bis 20 Uhr zu erreichen.

Einige Feinkostsalate von Homann sollten auf keinen Fall gegessen werden. Der Rückruf betrifft Edeka, Kaufland und Marktkauf. Es geht um mehrere Produkte. Unterdessen führt McDonald‘s eine wichtige Änderung beim Bezahlen ein.

Auch interessant

Kommentare