Nichts geht mehr

Riesenstörung bei Instagram und Facebook - Zehntausende Beschwerden in einer Stunde

Auf Instagram ging zeitweise kaum etwas.
+
Auf Instagram ging zeitweise kaum etwas.

Offenbar gab es bei Instagram und Facebook eine massive Störung. Auf Beschwerde-Seiten liefen zehntausende Meldungen ein. Inzwischen ist das Problem wohl behoben.

Update vom 17. September, 21.27 Uhr: Am Abend gab es kurz nach 20 Uhr viele Meldungen über massive Störungen bei den Sozialen Netzwerken Facebook und Instagram. Inzwischen sollen diese aber wieder behoben sein.

Auch die Störungsmeldungen bei allestoerungen.de gingen inzwischen wieder deutlich nach unten. Dort gaben einige Nutzer an, dass es weltweit Probleme bei Instagram und Facebook gegeben haben soll. Demnach sei zudem WhatsApp von den Störungen betroffen gewesen.

Erstmeldung vom 17. September, 21.04 Uhr: München - In ganz Deutschland meldeten User von Facebook und Instagram massive Störungen. Offenbar konnte die Timeline nicht geladen werden. Meldungen kamen nicht an und wurden zudem nicht angezeigt.

Über den Browser scheiterten viele Nutzer des sozialen Netzwerks schon an der Anmeldung. Vom Facebook-Konzern gibt es bisher keine Meldung.

Auf dem Portal allestörungen.de sind mittlerweile über 20.000 Meldungen über Unregelmäßigkeiten eingegangen, auf Facebook zudem 3500 weitere. Die ersten Störungen sind wohl kurz nach 20 Uhr heute Abend (Donnerstag, 17. September) aufgetreten.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare