Das ist doch Käse

Kunde schimpft über Rewe-Produkt - und blamiert sich dabei völlig

+
Das ging ordentlich nach hinten los: Ein Mann echauffiert sich via Facebook bei Rewe über ein Produkt, blamiert sich dabei aber bis auf die Knochen. (Archivbild)

Das ging ordentlich nach hinten los: Ein Mann echauffiert sich via Facebook bei Rewe über ein Produkt, blamiert sich dabei aber bis auf die Knochen.

  • Ein Mann aus Berlin beschwert sich via Facebook bei Rewe. 
  • Er echauffiert sich über einen Käse.
  • Rewe antwortet - der Kunde blamiert sich dabei bis auf die Knochen.

Berlin - Wer war zuerst da? Das Ei oder das Huhn? Und wie kommen überhaupt die Löcher in den Käse? Fragen über Fragen. Letztere hätte sich mal besser ein Mann aus Berlin gestellt. Denn dann wäre ihm eine Blamage der Kategorie „schon-echt-peinlich“ erspart geblieben. Worum es geht? Käse. Der Angeklagte: Rewe. Der Kläger: ein verärgerter Kunde. Die Folgen: verheerend. 

Rewe: Mann aus Berlin beschwert sich über Käse von „Ja!“ - und blamiert sich

Nichtsahnend war der Mann aus Berlin in einen Rewe spaziert und hatte sich einen Gaumenschmaus von Käse gekauft. Als er jedoch zu Hause angekommen die Packung des Käseaufschnitts der Marke „Ja!“ auspackt, trifft ihn fast der Schlag. Der Käse ist löchrig. Ja, richtig gelesen. Der Käse - Edamer, Tilsiter und Emmentaler im Speziellen - hat Löcher. Nicht ein Loch, auch nicht zwei, nein, gleich mehrere. 

Empört über diesen vermeintlichen Fauxpax von Rewe postet er auf der Facebook-Seite des Lebensmitteleinzelhändlers ein Beweisbild und schreibt dazu: „Sehr witzig... Man spart, wo man kann oder wie?!?.“ Das Bild zeigt die Verpackung und eine Scheibe Käse, die offenkundig löchrig ist. Rewe reagiert prompt und schreibt: „Hallo Steffen, hat denn das Gewicht der Packung gestimmt?“ Der Kunde antwortet: „Das weiß ich nicht und wiegt wahrscheinlich auch nie jemand nach... Es haben ja nicht alle Scheiben so ausgesehen. Sonst hätte die Packung ja fast doppelt so dick sein müssen wie üblich.“ 

Rewe reagiert bei Facebook - Kunde aus Berlin versteht wegen Käse von „Ja!“ die Welt nicht mehr

Eine weitere Userin schaltet sich ein und stellt die alles entscheidende Frage: „Hast du noch nie im Leben Emmentaler Scheibenkäse gegessen oder was soll dieser Beitrag?“. Auch sie bekommt eine gepfefferte Antwort: „Doch natürlich. Meistens stimmte aber das Verhältnis zwischen Käse und kein Käse.“ Dass Käse im Normalfall Löcher hat, ist bekannt. Und zugegebenermaßen sind die Löcher in besagter Käsescheibe tatsächlich überdurchschnittlich groß.

Rewe jedenfalls lässt den wütenden Kunden wütend bleiben und beteiligt sich nicht mehr an der Diskussion. Ein weiterer Facebook-User kann jedoch nicht anders und setzt noch einen drauf: „Ich hab regelmäßig Löcher in meinen Donuts. Krieg ich jetzt 'nen Einkaufsgutschein?“.

Rewe wehrt sich gegen wütende Kunden: Mann aus Berlin weiß offenbar wenig über Käse

Dass der Lebensmitteleinzelhändler immer wieder mit wütenden Kunden zu tun hat, ist kein Geheimnis. So lieferte sich Rewe mit einer Kundin über Facebook eine verbale Schlammschlacht wegen eines Salates. Eine Rewe-Filiale in Bayern hatte gar mit einem Vogel zu kämpfen.

Seit Jahren ist die App „Jodel“ besonders bei jungen Menschen sehr beliebt. Ein User aus dem Landkreis München hat jetzt ein Bild aus einem Supermarkt geteilt - mit einem witzigen Detail.

nc

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare