1. come-on.de
  2. Verbraucher

Rewe bald 24 Stunden geöffnet? Das steckt hinter dem Filial-Test des Supermarkts

Erstellt:

Von: Kristina Köller

Kommentare

Einkaufen 24 Stunden an sieben Tagen die Woche - und das auf dem Land? In „Josefs Nahkauf Box“ von Rewe ist das möglich. Was hinter dem Filial-Test steckt.

Hamm/Pettstadt - Einkaufen rund um die Uhr? Manche finden solche Angebote absolut unnötig, andere würden sich riesig freuen, wenn so etwas in ihrer Stadt oder Gemeinde möglich wäre. Rewe geht mit einem besonderen Versuch an den Start. In der oberfränkischen Gemeinde Pettstadt in der Nähe von Bamberg gibt es unter dem Namen „Josefs Nahkauf Box“ ein neues Format. Dort gibt es Lebensmittel und Produkte des täglichen Bedarfs 24 Stunden täglich - unter ganz besonderen Bedingungen. In ländlichen Gegenden ein Modell für die Zukunft?

LebensmitteleinzelhändlerRewe GmbH
SitzKöln, NRW
Gründung1927

Rewe bald 24 Stunden geöffnet? Supermarkt testet Modell für die Zukunft

Es handelt sich einer Pressemitteilung von Rewe zufolge um einen sogenannten „Walk-In Store“: 39 Quadratmeter, einkaufen an sieben Tagen die Woche und das rund um die Uhr. Es gibt 700 Artikel für den täglichen Bedarf „vom Apfel bis zur Zahnbürste“. An der Kasse sitzt kein Kassierer - Kunden scannen jeden Artikel selbst und bezahlen an der Self-Checkout-Kasse bargeldlos mit EC- oder Kreditkarte. Eine Neuerung an der Kasse gibt es auch bei Netto.

Wie Rewe weiter ausführt, sei das Einkaufserlebnis in „Josefs Nahkauf Box“ unkompliziert. Zugang erhalten Kunden demnach mit der EC- oder Kreditkarte. In der Box können sie ihren Einkauf dann in Ruhe zusammenstellen - fast wie in einem üblichen Supermarkt/Discounter.

Rewe mit „Nahkauf Box“: Diese Produkte können Kunden dort kaufen

Hier der Überblick über das Sortiment des „komprimierten“ Supermarkts:

Ein Sortiment zusammenzustellen, scheint angesichts des nicht mal 40 Quadratmeter großen Ladenlokals gar nicht mal so leicht zu sein, denn immerhin sollen sich die Kunden heimatnah möglichst alle spontanen Wünsche erfüllen können. Und wer an das große Sortiment eines herkömmlichen Rewe-Marktes denkt, dürfte sich schwertun, dieses sinnvoll auf 700 Artikel zu beschränken. Wie der Lebensmitteleinzelhändler mitteilt, habe man bei der Auswahl einen Schwerpunkt auf Rewe-Eigenmarken, Bioprodukte sowie auf regionale und lokale Lieferanten gelegt. Was Kunden in der Nahkauf-Box übrigens nicht finden: alkoholische Getränke und Spirituosen.

Rewe bald 24 Stunden geöffnet? Alkoholische Getränke werden nicht angeboten

Wer in einer Großstadt wohnt, mag denken, dass es doch Rund-um-die-Uhr-Einkaufsmöglichkeiten längst gibt. Rewe legt aber mit dem Versuch in Pettstadt und gegebenenfalls Stores in weiteren ländlich gelegenen Ortschaften den Fokus auf die Nahversorgung abseits von Ballungszentren. So soll die Grundversorgung auch in diesen entlegeneren Gegenden sichergestellt werden.

„Josefs Nahkauf Box“ in Pettstadt - Rewe testet in der oberfränkischen Gemeinde den sogenannten „Walk-In Store“ mit 39 Quadratmetern, in dem man rund um die Uhr einkaufen kann.
„Josefs Nahkauf Box“ in Pettstadt - Rewe testet in der oberfränkischen Gemeinde den sogenannten „Walk-In Store“ mit 39 Quadratmetern, in dem man rund um die Uhr einkaufen kann. © REWE Markt GmbH/Achim Bachhausen

„Wir möchten mit diesem Test einen Beitrag dazu leisten, um Antworten auf die Frage nach einer zukunftsgerichteten Nahversorgung in den zentrumsfernen Orten ländlicher Räume und dörflichen Siedlungsgebieten zu finden. Allein in Deutschland gibt es rund 8000 unterversorgte Siedlungsgebiete, in denen die Menschen für den täglichen Lebensmitteleinkauf sehr weite Strecken zurücklegen müssen. Dafür eignet sich unser nahkauf-Format, das dort die Nahversorgung sichert, wo sich alle Wettbewerber zurückgezogen haben, perfekt“, sagt REWE-Bereichsvorstand Peter Maly.

Rewe mit neuem Filial-Format bald auch in NRW?

Wie ein solcher Store betrieben, gepflegt und mit Waren beliefert wird? In Pettstadt übernehmen das Kaufleute, die bereits einen Stammmarkt in der Nähe führen.

Und wie sieht es nun konkret mit Nahkauf-Boxen in den vielen anderen ländlichen Gebieten Deutschlands und in NRW aus? Das ist offenbar noch nicht klar - und dürfte auch vom Erfolg des Tests in Pettstadt abhängen.

Hamsterkäufe sind wieder da - die Inflation und der Ukraine-Krieg machen Öl und Mehl begehrt wie nie. Auf Twitter berichtet ein Lidl-Kunde von einem besonderen Erlebnis.

Auch interessant

Kommentare