1. come-on.de
  2. Verbraucher

Kaufland führt neues Pfandsystem für Lebensmittel ein - auch in NRW?

Erstellt:

Von: Tobias Hinne-Schneider

Kommentare

Kaufland testet ein neues Pfandsystem. Ausgewählte Lebensmittel gibt es ab sofort in Gläsern. Worauf müssen sich Kunden in NRW einstellen?

Hamm - Kaufland-Kunden können ihre Ernährung umstellen. Der Lebensmittelhändler mit rund 1300 Filialen in Deutschland hat ein neues Pfandsystem eingeführt - testweise erstmal nur in wenigen Filialen. Ab sofort können nicht mehr nur leere Getränkeflaschen und -gläser am Leergut-Automaten abgegeben werden.

UnternehmenKaufland
SitzNeckarsulm (Baden-Württemberg)
Mitarbeiter139.000 (Oktober 2021), davon 76.000 in Deutschland

Kaufland führt neuen Pfandsystem ein - auch in NRW?

An zehn ausgewählten Standorten bietet Kaufland nun auch Nahrungsmittel in Pfandgläsern an. „Um Ressourcen zu schonen und den Einsatz von Plastik zu reduzieren“, heißt es in einer Erklärung des Unternehmens. Aus bis zu 90 Artikel in Bio-Qualität sollen Kunden auswählen können - darunter Müsli, Reis, Couscous, Zucker, Mehl, Porridge, Gummibärchen sowie diverse Nüsse und Trockenfrüchte.

Und so soll es funktionieren:  Die leeren Gläser werden einfach über die Pfandautomaten zurückgegeben und gelangen so wieder in den Mehrwegkreislauf. 

Kaufland führt neuen Pfandsystem ein: So erklärt das Unternehmen den Schritt

„Die verantwortungsvolle und ressourcenschonende Gestaltung unseres Sortiments steht für uns an erster Stelle. Wir testen daher immer wieder neue Möglichkeiten für einen nachhaltigen und einfachen Einkauf“, wird Robert Pudelko, Leiter Einkauf Nachhaltigkeit, in einer Mitteilung zitiert. „Mit diesen Pfandgläsern bieten wir, neben den Unverpacktstationen, eine weitere innovative und praktikable Lösung, um auf Verpackungsmaterialien wie Plastik zu verzichten.“

Die Lebensmittel in den Pfandgläsern kommen demnach von Eco Terra, einem Lieferanten, der sich auf das Angebot unverpackter Lebensmittel spezialisiert hat. Gemeinsam mit Eco Terra werden derzeit auch Unverpackt-Stationen in Kaufland-Filialen getestet.

Kokosnuss, Linsen, Mandeln, Müsli und Agavensirup gehört zu den Lebensmitteln, die im Pfandglas angeboten werden.
Kokosnuss, Linsen, Mandeln, Müsli und Agavensirup gehört zu den Lebensmitteln, die im Pfandglas angeboten werden. © Kaufland

Kaufland führt neuen Pfandsystem: Das sind die zehn Test-Filialen

Kunden aus Nordrhein-Westfalen kommen vorerst aber nicht in den Geschmack der - im Sinne des Umweltschutzes - verpackten Lebensmittel. Das Unternehmen aus Baden-Württemberg testet das Pfandsystem zunächst ausschließlich in Süddeutschland.

Das sind die zehn Kaufland-Filialen, in denen das Pfand-Projekt getestet wird:

Ob es das Pfandsystem später einmal auch in NRW und anderen Bundesländern geben wird, hängt sicherlich vom Erfolg der Testreihe ab. Wann der Test abgeschlossen ist, hat Kaufland aber nicht mitgeteilt.

Auch andere Supermärkte und Discounter arbeiten an ihrer Zukunft: Einkaufen 24 Stunden an sieben Tagen die Woche - und das auf dem Land? In „Josefs Nahkauf Box“ von Rewe ist das möglich - das steckt hinter dem Filial-Test. Bei Netto gibt es eine Neuerung an der Kasse. Ein neues System soll Kunden und Angestellten des Discounters den Kauf von Gemüse und Obst erleichtern. *wa.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant

Kommentare