1. come-on.de
  2. Verbraucher

Freevee: Das bietet Amazons neuer kostenloser Streamingdienst

Erstellt:

Von: Sven Schneider

Kommentare

Amazon bietet mit Freevee einen neuen kostenlosen Streamingdienst an. Nutzer können Filme, Serie und Live-TV sehen. Doch es gibt einen Haken.

Hamm - Wer es sich Abends auf der Couch gemütlich machen und eine Serie oder Film sehen will, der kann sich oftmals ob der großen Auswahl nicht entscheiden. Netflix, Disney+, Apple-TV und viele mehr bieten ein breites Spektrum an Unterhaltung. Nun reiht sich ein weiterer Streamingdienst von Amazon ein - und der ist sogar kostenlos.

Freevee: Kostenloser Streamingdienst soll Amazon Prime Video flankieren

Konzern-Riese Amazon ist mit Prime Video bereits vertreten. Millionen Kunden nutzen bereits den Streamingdienst, der an Amazons Abo-Paket geknüpft ist, um neueste Filme, Serien und gar Livestreams zu schauen. Das Problem: Amazon erhöht schon bald die Preise. Wer nun über eine Kündigung des Prime-Abos bei Amazon nachdenkt, kann mit einem Trick die Preiserhöhung umgehen - oder wirft einen genauen Blick auf eine Alternative. Mit Freevee steht ein neues Videostreaming-Angebot zur Verfügung.

Benötigt wird lediglich ein Amazon-Konto. Die kostenlosen Freevee-Inhalte können über Fire-TV-Geräte, über die App von Amazon-Prime-Video oder über den Webbrowser empfangen werden. Bei den Filmen und Serien handelt es sich um einen Mix aus eigenen Produktionen sowie externen Inhalten. Ein Amazon-Sprecher bestätigte gegenüber der Deutschen Presse-Agentur (dpa), dass es sich um ein Angebot halte, welches Nutzer „typischerweise hinter einer Paywall erwarten würden.“

Freevee: Kostenloser Amazon-Dienst soll maximal neun Minuten Werbung spielen

Auf Kunden warten unter anderem mit „Bosch: Legacy“ fünf exklusive Freevee-Inhalte. Zudem sind populäre Serien wie „Broadchurch“, „Person of Interest“ oder „2 Broke Girls“ vertreten. Zum Start dürfen sich Nutzer auf Filme wie „Zoolander“ und „Der Hundertjährige, der aus dem Fenster stieg und verschwand“ freuen. True-Crime-Fans kommen mit dem TV-Kanal Top True Crime auf ihre Kosten.

Der Haken: Zwar sind alle Angebote des neuen Streamingdiensts Freevee kostenlos. Dennoch hat Amazon dabei ein neues Konzept erarbeitet, welches zwischendurch Werbung abspielt. Ryan Pirozzi, Co-Head von Freevee, bezeichnete das fernsehähnliche Konzept als „retro“, versicherte dabei aber, dass in Deutschland pro Stunde maximal neun Minuten Werbung zu erwarten sind.

Auch interessant

Kommentare