Kein Schaltjahr

Wie viele Tage hat der Februar 2021? Das haben die Römer damit zu tun

Wie viele Tage hat der Februar 2021? Die Antwort ist beim Blick auf den Kalender einfach. Aber wussten Sie, warum der Februar der kürzeste Monat ist?

Hamm - Der Februar ist der kürzeste Monat im Jahr. Natürlich auch im Jahr 2021. Wir haben kein Schaltjahr und daher hat der Februar 2021 nur 28 Tage. Doch warum unterscheidet sich der Februar so von den anderen Monaten im Kalender? Schuld sind die Römer.

MonatFebruar
LateinischFebruarius
Anzahl der Tage28 oder 29

Februar 2021: Warum ist der Monat im Kalender so kurz?

Warum ist der Februar so kurz? Ursprung ist der julianische Kalender. Er wurde zu Zeiten von Julius Caesar im römischen Reich im 1. Jahrhundert vor Christus eingeführt. Er wurde Ende des 16. Jahrhunderts von gregorianischen Kalender abgelöst, der auf Papst Gregor XIII. zurückgeht. Der julianische Kalender, den die Römer nutzten, beginnt am 1. März. Der Februar war der letzte Monat und, vereinfacht gesagt, hat er so viele Tage abbekommen, wie am Ende des Jahres übrig waren. 365 Tage im Tage ließen sich nicht gleichmäßig verteilen. Für den Februar blieben 28 Tage übrig.

Trauriger Nebenaspekt im Februar: Es gibt keine Feiertage und damit keine Brückentage. Das gilt übrigens auch für den Rosenmontag, der nur für Karnevalsanhänger ein Feiertag ist.

Februar 2021: Kein Schaltjahr, kurzer Monat

Die Römer hingen im Schaltjahr auch die Schalttage hinten ans Jahr dran. So erklärt sich, warum der Februar mal 28 und mal 29 Tage im Kalender hat. Mit einem ganz einfachen Trick können Sie sich übrigens merken, ob ein Jahr ein Schaltjahr ist oder nicht. Für das Jahr 2021 ist es sehr einfach.

  • Ein Jahr mit einer ungraden Zahl wie 2019, 2021 oder 2023 kann nie ein Schaltjahr sein.
  • Ein Schaltjahr muss durch 4 teilbar sein.
  • Ein Schaltjahr kann man nicht durch 100 teilen, es sei denn das Jahr ist durch 400 teilbar.
  • Die kommenden Schaltjahre sind: 2024, 2028, 2032, 2036, 2040, 2044, 2048, 2052, 2056

Februar 2021: Darum gibt es alle vier Jahre ein Schaltjahr

Warum hat der Februar in einem Schaltjahr 29 Tage? So wird die „unrunde“ Zahl ausgeglichen, die ein Sonnenjahr hat. Die meisten Kalender orientieren sich halt am Verlauf der Sonne. Die Erde braucht exakt 365,24 Tage, um die Sonne zu umkreisen. Einen viertel Tag in den Kalender zu schreiben, ist schwierig. Alle vier Jahre muss das Jahr daher einen Tag mehr bekommen.

Rubriklistenbild: © picture alliance/dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare