1. come-on.de
  2. Verbraucher

Rückruf bei Edeka: Waffeln können zu Verletzungen führen

Erstellt:

Von: Marcel Guboff

Kommentare

Rückruf bei Edeka: Die Supermarkt-Kette warnt vor Metallteilen in einem beliebten Waffel-Produkt. Es wurde vorwiegend in NRW verkauft.

Hamm - Wer im Edeka einkauft, sieht sie in vielen Filialen oft sichtbar platziert - einladend für jeden Kunden eben. Schließlich eignen sie sich doch als schneller Snack, zum Beispiel passend zum Kaffee. Doch jetzt warnt die Supermarkt-Kette in einem aktuellen Rückruf vor diesem Gebäck der Eigenmarke: Es kann zu Verletzungen führen.

Rückruf bei Edeka: Gebäck der Eigenmarke kann zu Verletzungen führen

Konkret werden die Frischei-Waffeln der Edeka-Discount-Marke „Gut & Günstig“ zurückgerufen. Das Unternehmen warnt, dass diese Fremdkörper aus Metall enthalten könnten. Verkauft wurde der betroffene Artikel auf regionaler Ebene vorwiegend in Edeka- sowie Marktkauf-Filialen in Nordrhein-Westfalen sowie in angrenzenden Teilen von Rheinland-Pfalz und Niedersachsen.

Es müssen jetzt aber nicht alle Verbraucher panisch werden, die die vom Rückruf betroffenen Waffeln von „Gut & Günstig“ daheim haben. Betroffen sei lediglich die 250-Gramm-Packung mit folgenden Daten:

Mindesthaltbarkeitsdatum (MHD)04.11.2022
GTIN-Code431150168650

Edeka warnt: „Es ist nicht auszuschließen, dass sich in dem betroffenen Produkt mit dem genannten Mindesthaltbarkeitsdatum und GTIN-Code Metallfremdkörper befinden können. Beim Verzehr von Fremdköpern kann es zu gesundheitlichen Beeinträchtigungen kommen.“

Rückruf von „Gut & Günstig“-Waffeln bei Edeka: Nur ein bestimmtes MHD betroffen

Die Supermarkt-Kette versichert, dass die betroffenen Handelsunternehmen umgehend reagiert und die vom Rückruf betroffene Waren umgehend aus dem Verkauf genommen hätten. Frischei-Waffeln er Marke „Gut & Günstig“ mit anderen Mindesthaltbarkeitsdaten und GTIN-Codes seien nicht betroffen.

Kunden, die das entsprechende Produkt gekauft haben, können dieses gegen Erstattung des Kaufpreises in ihren Edeka- bzw. Marktkauf-Filialen zurückgeben - auch ohne Vorlage des Kassenbons.

Diese Waffeln der Edeka-Eigenmarke „Gut & Günstig“ sind von dem Rückruf betroffen.
Diese Waffeln der Edeka-Eigenmarke „Gut & Günstig“ sind von dem Rückruf betroffen. © Edeka

Es gibt noch eine Produkt-Warnung bei Edeka. Ein namhafter Hersteller ruft mehrere Ziegenkäse-Produkte zurück. Betroffen ist dabei nicht nur Edeka, sondern auch Lidl, Aldi und weitere Supermärkte.

Auch interessant

Kommentare