Die Schnäppchenjagd beginnt

Studie zeigt: Das sind die Bestseller am Black Friday - ein Detail überrascht

Welche Produkte sind am Black Friday 2020 am beliebtesten? Eine Studie enthüllt die Bestseller. Dabei überrascht vor allem ein Detail.

  • Am 27. November 2020 steht der Black Friday vor der Tür.
  • Eine Studie zeigt jetzt, welche Produkte bei den Deutschen am Black Friday besonders beliebt sind.
  • Es zeichnet sich ein deutlicher Trend für den Black Friday 2020 ab.

Update am Donnerstag, 19.11.2020, um 06.28 Uhr: Schnäppchenjäger stehen in den Startlöchern. Offiziell ist der Black Friday 2020 am 27. November. Doch viele Händler starten schon vorab ihre Black-Friday-Aktionen und wollen auf diese Weise den Umsatz dieses Jahr noch weiter in die Höhe treiben.

Bei Amazon startet die Rabatt-Aktion zwischen dem 26. November und läuft bis zum 19. Dezember. Saturn hat dagegen den „Black November“ gestartet. Ob diese Aktionen die Kunden wirklich dazu bringen, mehr Geld auszugeben, oder Konsumenten einfach zeitlich versetzt und nicht alle auf einmal zuschlagen, ist ungewiss.

Black Friday 2020: Neue Studie zu Bestsellern überrascht mit einem Detail.

Black Friday 2020 Angebote: Vorsicht! Sale und Rabatt schwanken stark

Kunden sollten zudem aufpassen, dass die Höhe der Rabatte stark schwanken können. Es ist wahrscheinlich, dass die Preise am Black Friday selbst noch einmal deutlich fallen. Auch dieses Jahr ist wahrscheinlich, dass Elektronikartikel von Apple sowie Modeartikel wieder ganz oben auf der Wunschliste der Konsumenten stehen.

Angebote am Black Friday 2020: Die Jagd nach den besten Schnäppchen beginnt

Erstmeldung am Dienstag, 17.11.2020, um 12.16 Uhr: Kassel - Die Jagd nach den Schnäppchen steht kurz vor dem Anpfiff. Der Black Friday 2020 bedeutet für Verbraucher einmal mehr die Suche nach den besten Angeboten, für Händler bedeutet es das große Geschäft. Knapp 3,1 Milliarden Euro haben Verbraucher am Wochenende vom Black Friday 2019 bis zum Cyber Monday in Deutschland hingeblättert.

Das bedeutet eine Steigerung von 29,17 Prozent im Vergleich zum Jahr 2018. Auch im Jahr 2020 ist am Black Friday - trotz Corona-Pandemie* - eine weitere Steigerung der Ausgaben zu erwarten.

NameBlack Friday
Datum27.11.2020
HerkunftUSA

Bestseller am Black Friday: Elektronik-Produkte sind bei Kunden besonders beliebt

Insbesondere Amazon wartet mit zahlreichen Angeboten im Verlauf der „Cyber Week“ auf. Dabei lohnen sich jedoch nicht alle Kracher-Angebote bei Amazon und Co. am Black Friday. Oftmals müssen Schnäppchenjäger am Black Friday auf Preisfallen aufpassen.

Anbieter geben häufig die unverbindliche Preisempfehlung (UVP) des Herstellers an. Der tatsächliche Marktwert in vielen Online-Shops liegt jedoch deutlich unter der UVP - es wird also ein enormer Preisnachlass suggeriert, der aber faktisch nicht existiert. Mit viel Humor und einer Prise Ironie gehen Nutzer auf Twitter mit diesem Thema um, wie folgender Beitrag verdeutlicht:

Dennoch dürfen sich Verbraucher am Black Friday 2020 auch auf viele wahrhaftige Schnäppchen freuen. Vor allem die Nachfrage an Elektronikartikeln ist in den vergangenen Jahren enorm gestiegen, wie jetzt eine Studie des Verbraucherforums „mydealz“ zeigt. Sie haben die Bestseller vom Black-Friday-Wochenende der Jahre 2018 und 2019 entschlüsselt und über 14 Millionen Transaktionen aus den beiden Jahren untersucht.

Bestseller am Black Friday: Vor allem Smartphones, Mode und Spielkonsolen sind gefragt

Wie aus der Studie hervorgeht, zeigte in den vergangenen beiden Jahren am Black-Friday-Wochenende jeder dritte Verbraucher (34,65 Prozent), der online eingekauft hat, Interesse an Elektronikprodukten. Dabei standen vor allem Smartphones, Fernseher, Notebooks, Kopfhörer und Smart-Home-Produkte im Fokus.

Auch am Black Friday 2020 werden viele Rabatt-Aktionen Kunden anlocken (Symbolbild).

Dabei ist ein Trend zu erkennen. Waren es in der Woche des Black Friday 2018 noch gut 24,04 Prozent der Verbraucher, die Jagd auf Rabatte bei Elektronikprodukten machten, steigerte sich dieses Interesse im Folgejahr auf 30,68 Prozent.

Mode und Gaming-Artikel: Die Bestseller am Black Friday 2020

Auf den Plätzen zwei und drei der Bestseller am Black-Friday-Wochenende der Jahre 2018 und 2019 liegen Mode und Accessoires (15,68 Prozent) sowie Videospiele und Spielkonsolen (13,67 Prozent). Auch hier zeichnet sich ein Trend ab. Zeigten in der Black-Friday-Woche 2018 noch 17,35 Prozent der Verbraucher Interesse an Mode, sank dieses 2019 auf 11,91 Prozent.

Einen ähnlich drastischen Abfall hat die Warengruppe Gaming zu verzeichnen. 2018 interessierten sich noch 16,87 Prozent der Verbraucher für Videospiele und Spielkonsolen, 2019 nur noch 9,32 Prozent. Dieses Interesse könnte 2020 mit dem Release der Playstation 5 jedoch wieder steigen.

Studie zum Black Friday offenbart: Hohes Interesse an Möbeln und Haushaltsartikeln

Und der Rest? Laut der Studie von „mydealz“ interessierten sich in den vergangenen beiden Jahren am Black-Friday-Wochenende immerhin 6,4 Prozent der Verbraucher für Möbel und Haushaltsartikel. Auf Platz fünf des Rankings der Bestseller am Black Friday folgen Lebensmittel mit 3,22 Prozent.

Die Top-Ten wird komplementiert durch Kosmetika und Drogerieartikel (Platz sechs, 3,05 Prozent), Spielzeug (Platz sieben, 3,01 Prozent), Reisen (Platz acht, 2,97 Prozent), Sport- und Outdoor-Produkte (Platz neun, 2,39 Prozent) sowie DSL- und Mobilfunkverträge (Platz zehn, 2,13 Prozent).

Studie zu Bestsellern am Black Friday: Ergebnis zu Spielzeug überrascht

Dabei überrascht vor allem das Ergebnis zu Spielzeug, verkauft sich dieses kurz vor Weihnachten doch eigentlich mit am besten. Insbesondere Produkte von Playmobil wurden in den vergangenen Jahren bei Amazon in der Black-Friday-Woche teils rapide reduziert.

Aber: Hier zeigt der Trend klar nach oben. Die Studie zeigt, dass sich 2,75 Prozent der Verbraucher in der Black-Friday-Woche 2018 für Spielzeug interessierten, während es 2019 schon 3,7 Prozent waren. Ob sich dieser Trend auch 2020 bestätigt, wird sich zeigen.

Die Infografik zu den Bestsellern am Black Friday zeigt deutlich: Elektronikprodukte stehen bei den Deutschen hoch im Kurs.

Neue Studie überrascht - Das sind die besten Angebote am Black Friday 2020

Die restlichen Bestseller am Black Friday 2018 und 2019 sind in der Studie in Freizeit und Veranstaltungen (Platz elf, 2,1 Prozent), Finanzprodukte (Platz zwölf, 1,81 Prozent), Gartenprodukte (Platz 13, 0,84 Prozent), Streamingdienste wie Netflix (Platz 14, 0,77 Prozent) und Zubehör für Auto und Motorrad (Platz 15, 0,51 Prozent) unterteilt. Die verbliebenen 6,79 Prozent der Verbraucher fallen unter Diverses.

Fazit: Auch am Black Friday 2020 ist reges Interesse an Elektronikprodukten zu erwarten. Nicht umsonst lockt Amazon immer in der „Cyber Week“ mit Angeboten zur hauseigenen Unterhaltungselektronik wie etwa Amazon Echo, Fire TV oder Kindle Tablets. Am 27. November 2020 ist es so weit. Dann ertönt der Anpfiff zum nächsten Black Friday. (Nico Scheck) *hna.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Rubriklistenbild: © BlackFriday.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare