1. come-on.de
  2. Verbraucher

10 Alltags-Lebensmittel, die man nicht ins Tiefkühlfach legen sollte

Erstellt:

Von: Jason Blaschke

Kommentare

Im Tiefkühlfach sind Lebensmittel lange haltbar. Es gibt aber auch Produkte, denen die Kälte überhaupt nicht gut bekommt – die zehn bekanntesten:

Ein aufgeschlagenes Ei liegt zwischen anderen weißen Eiern in einem Karton.
1 / 10Eier im Gefrierfach sind keine gute Idee. In rohem Zustand kann die Schale platzen, gekochte Eier werden gummiartig. © Armin Weigel/dpa
Gurke, Paprika und Karotte in Streifen. Daneben ein Tongefäß mit  einer weißen Creme.
2 / 10Frischkäse im Tiefkühlfach ist keine gute Idee, denn sobald man ihn auftaut, flockt er und ist matschig. © Panthermedia/imago
Mehrere Knoblauch-Schalen liegen auf einem Brett.
3 / 10Knoblauch kann zwar grundsätzlich eingefroren werden, verliert in der Tiefkühltruhe aber seinen typischen Geschmack. © Digifoodstock/Imago
Im April gibt es wieder einige Aufgaben im Garten, unter anderem Tomaten pflanzen
4 / 10Stark wasserhaltige Lebensmittel wie Tomaten legt man besser nichts ins Tiefkühlfach – außer, man will am Ende Tomatenbrei. © Peter Widmann/imago
Kartoffeln.
5 / 10Unverarbeitete Kartoffeln verlieren im Tiefkühlfach ihre Stärke, die sich in Zucker umwandelt. Die Folge sind matschige, süße Kartoffeln. © Karen Kaspar/imago
Ein Rotwein wird in ein Glas eingeschenkt.
6 / 10Bloß kein Wein ins Gefrierfach! Es kann sich Weinstein absetzen, der Säuregehalt sinkt und der edle Tropfen verliert seinen Geschmack. © Finn Winkler/dpa
Eine Schale Naturjoghurt: Kann Joghurt beim Abnehmen helfen? Eine Studie liefert nun Antworten. (Symbolbild)
7 / 10Genau wie Frischkäse wird auch Joghurt im Gefrierfach flockig und ungenießbar – nur zu Eis lässt er sich dann noch verarbeiten. © Shotshop/Imago
Eine Hand, die einen frisch geernteten Kopfsalat samt Erde hält. (Symbolbild)
8 / 10Grünes Blattgemüse wie Salat oder Spinat verliert nach dem Auftauen seine Konsistenz, besser ist die Lagerung im Kühlschrank. © stock&people/Imago
Gelatine gibt es entweder in Blattform oder auch gemahlen zu kaufen.
9 / 10Gelatine einzufrieren ist keine gute Idee. Deren Bindung geht beim Auftauen verloren und die Creme wird flüssig. © Franziska Gabbert/dpa-tmn
Beeren sind die reinsten Vitamin-C-Bomben. Und auch sonst haben sie so einiges für die Gesundheit zu bieten: Sie enthalten u.a. Folsäure, Biotin, Eisen und Magnesium.
10 / 10Auch Himbeeren und Co. werden matschig, wenn sie aufgetaut werden – für Joghurts eignen sie sich dann aber perfekt. © Archiv/dpa

Auch interessant

Kommentare