Winnenden: Gedenken an die Amoklauf-Opfer
Deutschland & Welt

Zehnter Jahrestag

Winnenden: Gedenken an die Amoklauf-Opfer

Winnenden: Gedenken an die Amoklauf-Opfer
Amokläufer von Winnenden: Vater scheitert mit Klage
Deutschland & Welt
Amokläufer von Winnenden: Vater scheitert mit Klage
Amokläufer von Winnenden: Vater scheitert mit Klage
Gedenkfeier in Winnenden: 15 Rosen für die Opfer
Deutschland & Welt
Gedenkfeier in Winnenden: 15 Rosen für die Opfer
Gedenkfeier in Winnenden: 15 Rosen für die Opfer
Schafbock tötet Senior beim Nüssesammeln
Deutschland & Welt
Schafbock tötet Senior beim Nüssesammeln
Schafbock tötet Senior beim Nüssesammeln
Winnenden: Vater des Amokläufers klagt
Deutschland & Welt
Winnenden: Vater des Amokläufers klagt
Winnenden: Vater des Amokläufers klagt

Weiße Rosen für Opfer des Amoklaufs

Winnenden - Fünf Jahre sind vergangen, Entsetzen und Trauer bleiben. Winnenden erinnerte am Dienstag meist schweigend an die Opfer des Amoklaufs vom 11. März 2009. Weiße Rosen wurden für sie aufgestellt - 15 Stück.
Weiße Rosen für Opfer des Amoklaufs

Winnenden-Amok: Jetzt geht es um Schadenersatz

Stuttgart - Wer muss für den Amoklauf von Winnenden zahlen? Am Mittwoch haben Anwälte vor Gericht erstmals über möglichen Schadenersatz verhandelt. Die Stimmung war sachlich - dabei geht es um Millionen.
Winnenden-Amok: Jetzt geht es um Schadenersatz

Mitschüler schildern: So tickte Tim K.

Stuttgart - Im Prozess gegen den Vater des Winnenden-Amokläufers haben am zweiten Verhandlungstag Ex-Mitschüler des Täters ausgesagt. Im Mittelpunkt der Vernehmungen stand Tim K.s Persönlichkeit.
Mitschüler schildern: So tickte Tim K.

Winnenden: „Lachhafte“ Schadensersatz-Forderungen?

Karlsruhe - Der Vater des 17-jährigen Amokläufers von Winnenden hat sich erstmals zu den Schadensersatz-Forderungen gegen ihn geäußert.
Winnenden: „Lachhafte“ Schadensersatz-Forderungen?

Psychisch Kranker erschlägt Wohnheim-Besucher

Winnenden - Ein Bewohner eines Heims für psychisch Kranke hat in Winnenden (Baden-Württemberg) einen Besucher mit einer Glasflasche und einem schweren Stuhl auf den Kopf geschlagen und getötet.
Psychisch Kranker erschlägt Wohnheim-Besucher

Kärcher verklagt US-Konkurrenz

Winnenden - Der Reinigungsspezialist Kärcher wehrt sich gerichtlich gegen Werbeversprechen eines US-Konkurrenten. Es geht um "elektronisch umgewandeltes Wasser". Ob es zu einer Verhandlung kommt, ist unklar.
Kärcher verklagt US-Konkurrenz

Winnenden: Unterricht mit neuem Sicherheitssystem

Winnenden - Knapp zweieinhalb Jahre nach dem Amoklauf in der Realschule in Winnenden werden die Schüler nach den Sommerferien wieder in das umgestaltete Schulgebäude einziehen - unter erhöhten Sicherheitsvorkehrungen.
Winnenden: Unterricht mit neuem Sicherheitssystem

Stilles Gedenken zwei Jahre nach dem Amoklauf von Winnenden

Winnenden - Wie geht man um mit dem Gedenken an die Opfer eines Amoklaufs? Winnenden wird nun jedes Jahr vor dieser Frage stehen. Diesmal entschied sich die Stadt für eine schlichte Feier.
Stilles Gedenken zwei Jahre nach dem Amoklauf von Winnenden

Hinterbliebene von Winnenden-Opfern kritisieren Prozessverlauf

München - Hinterbliebene von Opfern des Amoklaufs von Winnenden im Frühjahr 2009 haben laut einem Medienbericht den Verlauf des Prozesses gegen den Vater des Täters scharf kritisiert.
Hinterbliebene von Winnenden-Opfern kritisieren Prozessverlauf

Prozess um Amoklauf: Zeugin zieht Aussage zurück

Stuttgart - Wende im Amoklaufprozess von Winnenden: Eine Zeugin zog ihre Aussage zurück, die Eltern von Tim K. wussten von Tötungsfantasien ihres Sohnes. Nun gerät auch sie ins Visier der Staatsanwaltschaft.
Prozess um Amoklauf: Zeugin zieht Aussage zurück

Winnenden-Amokläufer wohl kein Mobbing-Opfer

Stuttgart - Der Amokläufer von Winnenden, Tim K., ist nach Ansicht seines ehemaligen Klassenlehrers von seinen Mitschülern weder ausgegrenzt noch gemobbt worden. So sah der Lehrer den späteren Täter:
Winnenden-Amokläufer wohl kein Mobbing-Opfer

Winnenden: Ermittler stehen vor Waffen-Rätsel

Stuttgart - Die Ermittler stehen vor einem Rätsel: Ob der Amokläufer von Winnenden vor seiner Bluttat im März 2009 an den Waffentresoren seines Vaters war, wird wohl ungeklärt bleiben.
Winnenden: Ermittler stehen vor Waffen-Rätsel

Vater von Tim K. nicht vor Gericht erschienen

Stuttgart - Im Prozess um den Amoklauf von Winnenden ist der angeklagte Vater des Täters am Dienstag überraschend nicht vor Gericht erschienen. Zuletzt hatte es Morddrohungen gegen den Unternehmer gegeben.
Vater von Tim K. nicht vor Gericht erschienen

Gotthilf Fischer singt mit Schülern aus Winnenden

Rust - Chorleiter Gotthilf Fischer (82) hat 700 Schüler aus dem baden-württembergischen Winnenden nach ihren schrecklichen Erfahrungen durch einen Amoklauf zum Singen gebracht.
Gotthilf Fischer singt mit Schülern aus Winnenden

Vater des Amokläufers: Keine Entschuldigung vor Gericht

Stuttgart - Eine Entschuldigung gab es nicht. Der Vater von Tim K. blieb auch vor Gericht wortkarg. Das Gericht ging in die Offensive: Der Angeklagte könnte hart bestraft werden.
Vater des Amokläufers: Keine Entschuldigung vor Gericht

Winnenden: Lehrer möchte Amoklauf als Dienstunfall anerkannt haben

Stuttgart - Ein Lehrer will vor Gericht erreichen, dass der Amoklauf von Winnenden bei ihm als Dienstunfall anerkannt wird. Er leide unter posttraumatischen Belastunsgstörungen, gibt der Pädagoge an.
Winnenden: Lehrer möchte Amoklauf als Dienstunfall anerkannt haben

Winnenden: Lichterkette beschließt Gedenktag

Winnenden - Mit einer Lichterkette haben die Menschen in Winnenden am Donnerstagabend den Opfern des Amoklaufs gedacht. Der Lichterzug ging vom Marktplatz zur Realschule und beschloss den Gedenktag.
Winnenden: Lichterkette beschließt Gedenktag

Winnenden: Gedenken an die Amok-Opfer

Winnenden - In einer bewegenden Trauerfeier haben die Menschen in Winnenden der Amok-Opfer vom 11. März 2009 gedacht. Bundespräsident Köhler forderte in seiner Rede eine Verschärfung des Waffenrechts.
Winnenden: Gedenken an die Amok-Opfer

Winnenden: Stille, Trauer und Zuversicht

Winnenden - Stille, Trauer und Zuversicht: Mit klammen Händen und Tränen im Gesicht legten die Schüler der Albertville-Realschule Steinplatten und rote Rosen für ihre erschossenen Klassenkameraden und Lehrerinnen nieder.
Winnenden: Stille, Trauer und Zuversicht

Chronologie: Der Amoklauf von Winnenden

Winnenden - Ein 17-Jähriger ermordet am 11. März 2009 bei einem Amoklauf in den Städten Winnenden und Wendlingen in Baden- Württemberg 15 Menschen - dann erschießt er sich selbst.
Chronologie: Der Amoklauf von Winnenden

Winnenden: Köhler für schärferes Waffenrecht

Winnenden - In einer bewegenden Trauerfeier haben die Menschen in Winnenden der Amok-Opfer vom 11. März 2009 gedacht. Bundespräsident Köhler forderte in seiner Rede eine Verschärfung des Waffenrechts.
Winnenden: Köhler für schärferes Waffenrecht

Bundespräsident Köhler kommt nach Winnenden

Winnenden - Bundespräsident Horst Köhler nimmt an der Gedenkfeier am ersten Jahrestag des Amoklaufs von Winnenden am 11. März teil. Sie findet unter Ausschluss der Öffentlichkeit statt.
Bundespräsident Köhler kommt nach Winnenden

Aktionsbündnis von Winnenden will Konsequenzen aus Ansbacher Amoklauf

Hamburg - Das Aktionsbündnis Amoklauf Winnenden hat Konsequenzen aus der Bluttat von Ansbach gefordert. Die Lehrer müssten besser geschult werden, um psychische Probleme bei Schülern zu erkennen.
Aktionsbündnis von Winnenden will Konsequenzen aus Ansbacher Amoklauf

Amoklauf von Winnenden: Ermittlungen abgeschlossen

Winnenden - 400-Seiten-Bericht: Die Polizei hat die Ermittlungen zum Amoklauf von Winnenden abgeschlossen. Offenbar gab es bei der Tat weder Mittäter noch Mitwisser.
Amoklauf von Winnenden: Ermittlungen abgeschlossen

Eltern des Winnenden-Amokläufers schreiben den Opfern

Winnenden - Die Eltern des Amokläufers von Winnenden haben sich in persönlichen Briefen an die Familien der 15 Todesopfer und der zwei schwer verletzten Polizeibeamten gewandt.
Eltern des Winnenden-Amokläufers schreiben den Opfern

Innenminister fordern zügiges Verbot von Killerspielen

Bremerhaven - Als Reaktion auf den Amoklauf von Winnenden verlangen die Innenminister der Länder ein zügiges Verbot von Computer-Killerspielen.
Innenminister fordern zügiges Verbot von Killerspielen

Winnenden: Tim K. recherchierte Amokläufe im Internet

Winnenden - Der Todesschütze von Winnenden, Tim K., hat sich vor der Tat im Internet über Amokläufe informiert.
Winnenden: Tim K. recherchierte Amokläufe im Internet

Albertville-Realschule wird wieder bezogen

Winnenden - Die Schüler der vom Amoklauf verwüsteten Albertville-Realschule in Winnenden (Baden-Württemberg) werden nach einer Sanierung in ihre Klassenräume zurückkehren. Dies beschloss gut zehn Wochen nach der Bluttat ein Arbeitskreis mit …
Albertville-Realschule wird wieder bezogen

Ministerin: Schon vor Amok-Alarm Drohung durch Schülerin

Düsseldorf - Die Schülerin, die mit einer Messerattacke an einem Gymnasium in Sankt Augustin Amokalarm ausgelöst haben soll, hat ihre Schule schon in der vergangenen Woche bedroht.
Ministerin: Schon vor Amok-Alarm Drohung durch Schülerin

Tatort Schule - Wenn Jugendliche zur Waffe greifen

Winnenden - Die Messerattacke an einem Gymnasium in Sankt Augustin weckt Erinnerungen an andere Gewalttaten in deutschen Schulen. Meist gingen diese jedoch weit weniger glimpflich aus als am Montag:
Tatort Schule - Wenn Jugendliche zur Waffe greifen