Weiße Rosen für Opfer des Amoklaufs

Winnenden - Fünf Jahre sind vergangen, Entsetzen und Trauer bleiben. Winnenden erinnerte am Dienstag meist schweigend an die Opfer des Amoklaufs vom 11. März 2009. Weiße Rosen wurden für sie aufgestellt - 15 Stück.
Weiße Rosen für Opfer des Amoklaufs

Winnenden-Amok: Jetzt geht es um Schadenersatz

Stuttgart - Wer muss für den Amoklauf von Winnenden zahlen? Am Mittwoch haben Anwälte vor Gericht erstmals über möglichen Schadenersatz verhandelt. Die Stimmung war sachlich - dabei geht es um Millionen.
Winnenden-Amok: Jetzt geht es um Schadenersatz

Mitschüler schildern: So tickte Tim K.

Stuttgart - Im Prozess gegen den Vater des Winnenden-Amokläufers haben am zweiten Verhandlungstag Ex-Mitschüler des Täters ausgesagt. Im Mittelpunkt der Vernehmungen stand Tim K.s Persönlichkeit.
Mitschüler schildern: So tickte Tim K.

Winnenden: „Lachhafte“ Schadensersatz-Forderungen?

Karlsruhe - Der Vater des 17-jährigen Amokläufers von Winnenden hat sich erstmals zu den Schadensersatz-Forderungen gegen ihn geäußert.
Winnenden: „Lachhafte“ Schadensersatz-Forderungen?

Psychisch Kranker erschlägt Wohnheim-Besucher

Winnenden - Ein Bewohner eines Heims für psychisch Kranke hat in Winnenden (Baden-Württemberg) einen Besucher mit einer Glasflasche und einem schweren Stuhl auf den Kopf geschlagen und getötet.
Psychisch Kranker erschlägt Wohnheim-Besucher

Kärcher verklagt US-Konkurrenz

Winnenden - Der Reinigungsspezialist Kärcher wehrt sich gerichtlich gegen Werbeversprechen eines US-Konkurrenten. Es geht um "elektronisch umgewandeltes Wasser". Ob es zu einer Verhandlung kommt, ist unklar.
Kärcher verklagt US-Konkurrenz

Winnenden: Unterricht mit neuem Sicherheitssystem

Winnenden - Knapp zweieinhalb Jahre nach dem Amoklauf in der Realschule in Winnenden werden die Schüler nach den Sommerferien wieder in das umgestaltete Schulgebäude einziehen - unter erhöhten Sicherheitsvorkehrungen.
Winnenden: Unterricht mit neuem Sicherheitssystem

Stilles Gedenken zwei Jahre nach dem Amoklauf von Winnenden

Winnenden - Wie geht man um mit dem Gedenken an die Opfer eines Amoklaufs? Winnenden wird nun jedes Jahr vor dieser Frage stehen. Diesmal entschied sich die Stadt für eine schlichte Feier.
Stilles Gedenken zwei Jahre nach dem Amoklauf von Winnenden

Hinterbliebene von Winnenden-Opfern kritisieren Prozessverlauf

München - Hinterbliebene von Opfern des Amoklaufs von Winnenden im Frühjahr 2009 haben laut einem Medienbericht den Verlauf des Prozesses gegen den Vater des Täters scharf kritisiert.
Hinterbliebene von Winnenden-Opfern kritisieren Prozessverlauf

Prozess um Amoklauf: Zeugin zieht Aussage zurück

Stuttgart - Wende im Amoklaufprozess von Winnenden: Eine Zeugin zog ihre Aussage zurück, die Eltern von Tim K. wussten von Tötungsfantasien ihres Sohnes. Nun gerät auch sie ins Visier der Staatsanwaltschaft.
Prozess um Amoklauf: Zeugin zieht Aussage zurück

Winnenden-Amokläufer wohl kein Mobbing-Opfer

Stuttgart - Der Amokläufer von Winnenden, Tim K., ist nach Ansicht seines ehemaligen Klassenlehrers von seinen Mitschülern weder ausgegrenzt noch gemobbt worden. So sah der Lehrer den späteren Täter:
Winnenden-Amokläufer wohl kein Mobbing-Opfer

Winnenden: Ermittler stehen vor Waffen-Rätsel

Stuttgart - Die Ermittler stehen vor einem Rätsel: Ob der Amokläufer von Winnenden vor seiner Bluttat im März 2009 an den Waffentresoren seines Vaters war, wird wohl ungeklärt bleiben.
Winnenden: Ermittler stehen vor Waffen-Rätsel

Vater von Tim K. nicht vor Gericht erschienen

Stuttgart - Im Prozess um den Amoklauf von Winnenden ist der angeklagte Vater des Täters am Dienstag überraschend nicht vor Gericht erschienen. Zuletzt hatte es Morddrohungen gegen den Unternehmer gegeben.
Vater von Tim K. nicht vor Gericht erschienen

Gotthilf Fischer singt mit Schülern aus Winnenden

Rust - Chorleiter Gotthilf Fischer (82) hat 700 Schüler aus dem baden-württembergischen Winnenden nach ihren schrecklichen Erfahrungen durch einen Amoklauf zum Singen gebracht.
Gotthilf Fischer singt mit Schülern aus Winnenden

Vater des Amokläufers: Keine Entschuldigung vor Gericht

Stuttgart - Eine Entschuldigung gab es nicht. Der Vater von Tim K. blieb auch vor Gericht wortkarg. Das Gericht ging in die Offensive: Der Angeklagte könnte hart bestraft werden.
Vater des Amokläufers: Keine Entschuldigung vor Gericht