Frist gesetzt

BayernLB will 2,4 Milliarden Euro Entschädigung

BayernLB will 2,4 Milliarden Euro Entschädigung

BayernLB-Deal: Milliardärin Flick kassierte 400.000 Euro

München - Die Milliardärin Ingrid Flick und der frühere Deutsche-Bahn-Chef Heinz Dürr haben bei dem umstrittenen Verkauf der österreichischen Hypo Group Alpe Adria (HGAA) an die BayernLB 2007 abgesahnt.
BayernLB-Deal: Milliardärin Flick kassierte 400.000 Euro

Staatsanwaltschaft weitet Ermittlungen zu BayernLB aus

München - Die Staatsanwaltschaft München hat ihre Ermittlungen zum Milliardendebakel der BayernLB in Österreich ausgeweitet.
Staatsanwaltschaft weitet Ermittlungen zu BayernLB aus

HGAA-Kauf: Ex-BayernLB-Chef weist Vorwürfe zurück

München - Im Debakel um die BayernLB hat Ex-Vorstandschef Werner Schmidt Vorwürfe wegen eines überhöhten Preises beim Kauf der österreichischen Bank Hypo Alpe Adria zurückgewiesen.
HGAA-Kauf: Ex-BayernLB-Chef weist Vorwürfe zurück

Hypo-Alpe-Adria: Wird Verkauf rückabgewickelt?

München - Die Affäre um die umstrittene Übernahme der österreichischen Hypo Group Alpe Adria durch die BayernLB zieht immer weitere Kreise.
Hypo-Alpe-Adria: Wird Verkauf rückabgewickelt?

BayernLB soll für Hypo Alpe 400 Millionen zuviel gezahlt haben

München -Die Bayerische Landesbank soll bei der Übernahme der österreichischen Bank Hypo Group Alpe Adria (HGGA) rund 400 Millionen Euro zu viel bezahlt haben.
BayernLB soll für Hypo Alpe 400 Millionen zuviel gezahlt haben

Schadenersatz: Klage gegen Ex-BayernLB-Chef erwogen

München - Auf den unter Untreueverdacht stehenden ehemaligen BayernLB-Chef Werner Schmidt kommt möglicherweise eine Schadenersatzklage der bayerischen Staatsregierung zu.
Schadenersatz: Klage gegen Ex-BayernLB-Chef erwogen

Ex-BayernLB-Chef Schmidt bestreitet Untreue

München - Der ehemalige Vorstandschef der BayernLB, Werner Schmidt, hat den Verdacht der Untreue zurückgewiesen. “Die Vorwürfe sind fachlich und sachlich nicht haltbar“, so Schmidt.
Ex-BayernLB-Chef Schmidt bestreitet Untreue