Über Jahreswechsel hinaus

VW-Chef Müller: Umtauschprämie für alte Diesel verlängern

VW-Chef Müller: Umtauschprämie für alte Diesel verlängern
Bis 2022: VW steckt 34 Milliarden Euro in Elektroautos
Bis 2022: VW steckt 34 Milliarden Euro in Elektroautos
VW investiert Milliardensumme für Chinas E-Auto-Markt
VW investiert Milliardensumme für Chinas E-Auto-Markt
Razzia in VW-Chefetage - verdienen Betriebsräte zu viel?
Razzia in VW-Chefetage - verdienen Betriebsräte zu viel?
15 000 Dieselkunden schließen sich VW-Schadenersatzklage an
15 000 Dieselkunden schließen sich VW-Schadenersatzklage an

Kaufpreis zurück? 15 000 Kunden klagen gegen VW

Abgasskandal und kein Ende: Allein in Deutschland muss Volkswagen 2,6 Millionen manipulierte Diesel nachrüsten. Gemessen daran klagen nur wenige Kunden - jetzt allerdings kommen über 15 000 hinzu. Wie sind ihre Aussichten auf Erfolg?
Kaufpreis zurück? 15 000 Kunden klagen gegen VW

Bosch wird US-Sammelklage von VW-Händlern nicht los

San Francisco (dpa) - Der Autozulieferer Bosch muss sich einer US-Sammelklage von VW-Händlern wegen angeblicher Mitschuld im Abgas-Skandal stellen. Einen Antrag auf Klageabweisung wies der zuständige Richter Charles Breyer in einer Verfügung in …
Bosch wird US-Sammelklage von VW-Händlern nicht los

VW-Kernmarke auf Kurs zu mehr Gewinn

Im Vergleich mit der Oberklasse-Konkurrenz muss sich die VW-Kernmarke beim Gewinn noch gewaltig strecken. Doch es geht deutlich bergauf, der Optimismus wächst. Wäre da nur nicht die teure Diesel-Rechnung.
VW-Kernmarke auf Kurs zu mehr Gewinn

Flottenkunde Deutsche See scheitert mit Abgasklage gegen VW

Braunschweig/Bremerhaven (dpa) - Der Großkunde Deutsche See ist mit seiner Schadenersatz-Forderung wegen der Abgasmanipulationen von Volkswagen vor Gericht vorerst gescheitert.
Flottenkunde Deutsche See scheitert mit Abgasklage gegen VW

Trotz "Dieselgate"-Milliardenkosten: VW verdient wieder mehr

Abgasskandal, drohende Fahrverbote, Kartellverdacht - die Liste der Baustellen im VW-Konzern bleibt lang. Deutlich kürzer scheint das Gedächtnis der Kunden, die Geschäfte der Marken laufen glänzend. Ist "Dieselgate" damit überstanden?
Trotz "Dieselgate"-Milliardenkosten: VW verdient wieder mehr

Audi, VW und BMW im Visier: Besuch von Fahndern der EU-Kommission

Nach BMW bekommen nun auch Daimler, VW und Audi Besuch von Fahndern der EU-Kommission. Es geht um den Verdacht, dass es jahrelang wettbewerbswidrige Absprachen gab.
Audi, VW und BMW im Visier: Besuch von Fahndern der EU-Kommission

BMW verärgert über Kronzeugenanträge von Daimler und VW

München (dpa) - BMW ist verärgert über die Anträge von Daimler und Volkswagen, im Fall des Kartellverdachts gegen die deutsche Autoindustrie als Kronzeugen zur Aufklärung beizutragen.
BMW verärgert über Kronzeugenanträge von Daimler und VW

Bericht: VW kommt bei Billigautos für China und Indien voran

Wolfsburg (dpa) - Trotz der geplatzten Gespräche mit dem indischen Autobauer Tata kommt Volkswagen beim geplanten Einstieg ins Billigsegment voran. Zwei neue Modellgruppen sollten etwa von 2020 an vor allem in China und Indien verkauft werden.
Bericht: VW kommt bei Billigautos für China und Indien voran

Die Nazi-Vergangenheit von Porsche: Gute Geschäfte unterm Hakenkreuz

Porsche steht heute für PS-starke Autos und Geländewagen. Ein neues Buch enthüllt die Anfänge der Firma: Firmengründer Ferdinand Porsche entwickelte auch Kübelwagen, Panzer und anderes Militärgefährt für die Nazis.
Die Nazi-Vergangenheit von Porsche: Gute Geschäfte unterm Hakenkreuz

Volkswagen steigert Absatz auf Rekordhöhe

Abgas-Skandal, Dieselkrise - war da was? Volkswagen schafft im September trotz aller Schwierigkeiten einen Auslieferungsrekord. In Deutschland aber bleibt die Lage schwierig. BMW wiederum muss Daimler beim Absatz den Vortritt lassen.
Volkswagen steigert Absatz auf Rekordhöhe

Haben VW und Porsche Anleger abgezockt?

Schon lange ist der Sportwagenbauer Porsche eine Marke des VW-Konzerns. Doch der Beginn der Partnerschaft birgt milliardenschwere Risiken - auch nach Jahren noch. Volkswagen, mit den Folgen des Abgasskandals kämpfend, bleibt getrieben von Juristen.
Haben VW und Porsche Anleger abgezockt?

Musterverfahren nach VW-Übernahmeschlacht

Haben die Porsche SE und Volkswagen ihre Anleger 2008 im VW-Übernahmekampf getäuscht? Das ist die Frage - das Musterverfahren des Oberlandesgerichts Celle soll nun die Antwort liefern. Es geht um Milliarden. Wieder einmal.
Musterverfahren nach VW-Übernahmeschlacht

VW stellt Zulieferbetriebe neu auf

Zulieferbetriebe spielen eine entscheidende Rolle in der Autoindustrie - der VW-Konzern leistet sich hausinterne Werke, die Motoren oder Getriebe bauen. Genau dort justieren die Wolfsburger jetzt nach. Ändert sich dadurch etwas für die Beschäftigten?
VW stellt Zulieferbetriebe neu auf

Weil zuversichtlich für VW-Standort Osnabrück

Was wird aus dem Volkswagen-Werk in Osnabrück? Die Produktion des Porsche Cayenne läuft dort demnächst aus, die Auftragslage gilt schon lange als schlecht. Niedersachsens Ministerpräsident - auch einflussreicher VW-Aufseher - macht den Beschäftigten …
Weil zuversichtlich für VW-Standort Osnabrück

Nach Abgas-Skandal geht es für VW-Städte langsam bergauf

Es gibt Dinge, die viele Menschen für selbstverständlich halten - Museen, Theater, Schwimmbäder. Über die Kosten wachen die Städte, an VW-Standorten lange besonders großzügig. Im Abgas-Skandal aber wurde das Geld knapp. Bleiben die Kommunen jetzt …
Nach Abgas-Skandal geht es für VW-Städte langsam bergauf