NSU-Terroristin Zschäpe scheitert mit Verfassungsbeschwerde
Politik

Rechtsextremismus

NSU-Terroristin Zschäpe scheitert mit Verfassungsbeschwerde

NSU-Terroristin Zschäpe scheitert mit Verfassungsbeschwerde
Lebenslang für Zschäpe: Nur ihre Finger verrieten, wie es ihr in diesem Moment ging
Politik
Lebenslang für Zschäpe: Nur ihre Finger verrieten, wie es ihr in diesem Moment ging
Lebenslang für Zschäpe: Nur ihre Finger verrieten, wie es ihr in diesem Moment ging
Blut von Polizistin klebte auf Mundlos' Hose
Politik
Blut von Polizistin klebte auf Mundlos' Hose
Blut von Polizistin klebte auf Mundlos' Hose
NSU-Zeuge: Mundlos interessierte sich für die RAF
Politik
NSU-Zeuge: Mundlos interessierte sich für die RAF
NSU-Zeuge: Mundlos interessierte sich für die RAF
Zeuge schildert Unterstützung für NSU-Trio
Politik
Zeuge schildert Unterstützung für NSU-Trio
Zeuge schildert Unterstützung für NSU-Trio

Zschäpe entzieht Anwälten das Vertrauen

München  - Beate Zschäpe hat ihren Anwälten das Vertrauen entzogen. Sie soll sich mit ihren Verteidigern nicht einig sein, ob die bisherige Strategie des Schweigens die richtige ist. Platzt nun der NSU-Prozess?
Zschäpe entzieht Anwälten das Vertrauen

Böhnhardt-Bruder bestreitet Kontakt zu NSU

München - Der Bruder von Uwe Böhnhardt sagt als Zeuge, er habe sich stets ferngehalten. Dafür gerät der Mitangeklagte André E. ins Visier - er soll die Szene maßgeblich organisiert haben.
Böhnhardt-Bruder bestreitet Kontakt zu NSU

Zeugin will Zschäpe nach Flucht gesehen haben

München - Eine Zeugin will die mutmaßliche Rechtsterroristin Beate Zschäpe zwei Tage nach ihrer Flucht aus Zwickau im thüringischen Eisenach gesehen haben.
Zeugin will Zschäpe nach Flucht gesehen haben

Zeugin berichtet von Besuch in NSU-Wohnung

München  - Im NSU-Prozess hat eine Jugendfreundin des mutmaßlichen Terrorhelfers André E. am Dienstag interne Einzelheiten aus der Unterstützerszene des NSU-Trios preisgegeben.
Zeugin berichtet von Besuch in NSU-Wohnung

Zeugen sahen blutverschmierte Personen

München  - Nach dem NSU-Mord an der Polizistin Michèle Kiesewetter in Heilbronn haben mehrere Zeugen von blutverschmierten Personen in der Nähe des Tatorts berichtet.
Zeugen sahen blutverschmierte Personen

Sah Bahnarbeiter NSU-Täter vor Polizistenmord?

München  - Ein Bahnarbeiter hat möglicherweise vor dem Mordanschlag des „Nationalsozialistischen Untergrunds“ (NSU) auf zwei Polizisten in Heilbronn die beiden Attentäter beobachtet.
Sah Bahnarbeiter NSU-Täter vor Polizistenmord?

Ermittler: Zschäpes Socken rochen unangenehm

München - Im NSU Prozess hat ein Beamter, der Beate Zschäpes Sachen bei der Festnahme sicherstellte ausgesagt. Er betont: Ihre Socken rochen unangenehm. Waren es Benzinspuren?
Ermittler: Zschäpes Socken rochen unangenehm

Zschäpe bei Bombenanschlag in Köln?

München - War Beate Zschäpe zum Zeitpunkt eines NSU-Bombenanschlags in Köln? Ermittler prüfen eine neue Spur. Ein Opfer der Attacke scheitert mit einer Klage auf mehr Entschädigung.
Zschäpe bei Bombenanschlag in Köln?

Zeuge sah mutmaßliche NSU-Täter

München - Der Mord an Ismail Yasar in Nürnberg gehört zu den am besten dokumentierten Anschlägen des NSU: Zeugen sahen die mutmaßlichen Täter nach eigener Aussage kurz vor und kurz nach dem Mord.
Zeuge sah mutmaßliche NSU-Täter

Zschäpe oder Double? Zeugin sorgt für Aufsehen

München - Eine Zeugin, die Beate Zschäpe in Dortmund gesehen haben wollte, sorgte im NSU-Prozess für Aufsehen. Vielleicht hatte die Frau aber nur sonderbare Nachbarn - eine Verwechslung scheint möglich.
Zschäpe oder Double? Zeugin sorgt für Aufsehen

NSU-Anschlag in Kassel - Mord mit vielen Zeugen

München - Ein immer höheres Risiko gingen die Terroristen des NSU bei ihren Morden ein: Halit Yozgat erschossen sie in seinem Internetcafé in Kassel- obwohl Besucher in dem Lokal waren. Einer von ihnen gibt besonderen Anlass zu Spekulationen.
NSU-Anschlag in Kassel - Mord mit vielen Zeugen

NSU-Theaterstück begeistert Zuschauer

Braunschweig - Die NSU-Mordserie hat das ganze Land erschüttert. Regisseurin Mareike Mikat hat die Geschichte rund um Beate Zschäpe, Uwe Mundlos und Uwe Böhnhardt nun auf die Theaterbühne gebracht.
NSU-Theaterstück begeistert Zuschauer

Zeugin: Habe NSU-Terroristen bereits 2006 erkannt

München - Eine Zeugin des NSU-Mordes an Ismail Yasar will bereits 2006 die mutmaßlichen Täter auf Videoaufnahmen vom Bombenanschlag in der Kölner Keupstraße mit großer Wahrscheinlichkeit wiedererkannt haben.
Zeugin: Habe NSU-Terroristen bereits 2006 erkannt

Ankara würdigt NSU-Abschlussbericht

Ankara - Die türkische Regierung lobt den NSU-Abschlussbericht und spricht von einem wichtigen Schritt. In München wurde unterdessen der Prozess fortgesetzt.
Ankara würdigt NSU-Abschlussbericht

NSU-Prozess: Diashow aus der zerstörten Wohnung

München - Tag 25 im NSU-Prozess: Hunderte von Fotos zeigen die zerstörten Überreste der Wohnung der NSU-Terroristen. Doch zahlreiche Beweismittel überlebten die gründliche Brandstiftung.
NSU-Prozess: Diashow aus der zerstörten Wohnung

Brandermittler zeigt Fotos aus NSU-Wohnung

München - Bilder aus der Ruine des „Nationalsozialistischen Untergrunds“ - im NSU-Prozess hat das Oberlandesgericht München am Mittwoch einen Brandermittler der Polizei vernommen.
Brandermittler zeigt Fotos aus NSU-Wohnung

Sie sangen Balladen für Beate Zschäpe

München - Mit Benefizkonzerten und „Balladenabenden“ soll in der rechten Szene für die untergetauchten Neonazis Beate Zschäpe, Uwe Mundlos und Uwe Böhnhardt gesammelt worden sein.
Sie sangen Balladen für Beate Zschäpe

NSU-Prozess: Hat Polizist falsch ausgesagt?

München - Nach seiner Zeugenaussage im NSU-Untersuchungsausschuss ist ein Kriminalhauptkommissar ins Visier der Staatsanwaltschaft geraten.
NSU-Prozess: Hat Polizist falsch ausgesagt?

NSU-Prozess: Angeklagter entschuldigt sich

München - Holger G. brachte den NSU-Terroristen Papiere, Geld und eine Waffe - "Freundschaftsdienste". Dass die drei Mordanschläge verübten, habe er sich nicht vorstellen können.
NSU-Prozess: Angeklagter entschuldigt sich

NSU-Prozess: Feindbild Dönerbude

München - Was denkt jemand, der eine Waffe samt Schalldämpfer und Munition besorgt und weitergibt? „Keine Ahnung“ und „ich weiß es nicht“ antwortet Carsten S. immer wieder. Der längst aus der Neonazi-Szene ausgestiegene 33-Jährige soll die Mordwaffe …
NSU-Prozess: Feindbild Dönerbude

NSU: Spur nicht ausreichend verfolgt

München - Bayerns Polizei war der Neonazigruppe NSU einst dichter auf den Fersen als bekannt - allerdings wurde ein wichtiger Zeugenhinweis nicht ausreichend weiterverfolgt. Das wurde am Mittwoch im NSU-Untersuchungsausschuss deutlich.
NSU: Spur nicht ausreichend verfolgt

NSU-Prozess: Carsten S. gibt Waffenkauf zu

München - Heute wurde der NSU-Prozess fortgesetzt. Neonazi-Aussteiger Carsten S. hat ausgesagt. Er soll die mutmaßlichen Rechts-Terroristen Mundlos, Böhnhardt und Zschäpe mit der Mordwaffe versorgt haben.
NSU-Prozess: Carsten S. gibt Waffenkauf zu

Der NSU-Prozess: Zentrale Fragen rund um das Verfahren

Der NSU-Prozess: Zentrale Fragen rund um das Verfahren
Der NSU-Prozess: Zentrale Fragen rund um das Verfahren

NSU-Prozess: Die Opfer der eiskalten Mörder

München - Zwischen 2000 und 2007 sollen NSU-Mitglieder ("Nationalsozialistischer Untergrund") zehn Menschen umgebracht haben. Das sind die Opfer der eiskalten Mörder:
NSU-Prozess: Die Opfer der eiskalten Mörder

NSU-Frau Zschäpe droht zweiter Prozess

Erfurt - Unabhängig von dem bevorstehenden Münchner NSU-Prozess ermittelt die Erfurter Staatsanwaltschaft in einem neuen Verfahren gegen die mutmaßliche Neonazi-Terroristin Beate Zschäpe.
NSU-Frau Zschäpe droht zweiter Prozess

NSU-Prozess: Gericht in der Zwickmühle

München - Im Strafprozess muss das Gericht prüfen, ob die Angeklagten gemäß Anklage schuldig sind. Beim NSU-Prozess reicht das nicht. Die Richter stecken bei der Platzvergabe in der Zwickmühle.
NSU-Prozess: Gericht in der Zwickmühle

NSU gedeckt? Ex-Verfassungsschützer wehrt sich

Berlin - Der Thüringer Verfassungsschutz ist in Verruf geraten: Die Behörde soll im Fall der Zwickauer Zelle geschlampt und Informationen zurückgehalten haben. Der frühere Vizechef weist alle Anschuldigungen zurück.
NSU gedeckt? Ex-Verfassungsschützer wehrt sich

NSU hatte mehr als drei Mitglieder

Berlin - Bestand die Terrorgruppe NSU wirklich nur aus Zschäpe, Böhnhardt und Mundlos? Der Politikwissenschaftler Hajo Funke bezweifelt das. Es gebe klare Hinweise auf eine größere Gruppierung.
NSU hatte mehr als drei Mitglieder

Bessere Haftbedingungen für Zschäpe

München - Das Oberlandesgericht München hat die Haftbedingungen der mutmaßlichen Neonazi-Terroristin Beate Zschäpe gelockert. Auch ihre Anwälte haben sich in der Zwischenzeit geäußert.
Bessere Haftbedingungen für Zschäpe

War Zschäpe der Kopf der NSU?

Karlsruhe - Welche Rolle spielte Beate Zschäpe? War sie gar Drahtzieher im Neonazi-Terrortrio NSU? Die Anklageschrift lege dies nahe, so der Tenor eines Zeitungsberichts.
War Zschäpe der Kopf der NSU?