Kluft vertieft

Iranischer Außenminister erteilt Gespräch mit den USA schroffe Absage

Iranischer Außenminister erteilt Gespräch mit den USA schroffe Absage
UN-Studie: Strengere Grenzkontrollen erhöhen Profit der Schleuser
UN-Studie: Strengere Grenzkontrollen erhöhen Profit der Schleuser
Nordkorea streitet angeblichen Hackerangriff auf UN-Datenbank ab
Nordkorea streitet angeblichen Hackerangriff auf UN-Datenbank ab
Maas: Deutschland will mehr Verantwortung bei Vereinten Nationen
Maas: Deutschland will mehr Verantwortung bei Vereinten Nationen

EU beschließt weitere Wirtschaftssanktionen gegen Nordkorea

Die EU hat im Konflikt um Nordkoreas Atom-und Raketenprogramm weitere Sanktionen gegen das Land beschlossen. Damit soll der Druck auf Pjöngjang weiter erhöht werden. 
EU beschließt weitere Wirtschaftssanktionen gegen Nordkorea

UNO: Mehr als 500 Angriffe auf Schulen im ersten Halbjahr

Die Vereinten Nationen schlagen Alarm! Die Zahl der Angriffe auf Schulen habe im ersten Halbjahr die 500er-Marke überschritten. Eine ehemalige Geisel richtet einen Appell an die Regierungen.
UNO: Mehr als 500 Angriffe auf Schulen im ersten Halbjahr

Spitzen von UNO und Unesco bedauern Austritt der USA und Israels

Auf die Entscheidung der USA und Israel aus UNO und Unesco auszutreten, reagieren die Spitzen der Organisationen mit bedauern: „Es sei ein Verlust für die gesamte UNO“, so die Generaldirektorin Bukova.
Spitzen von UNO und Unesco bedauern Austritt der USA und Israels

Angriffe auf Iran: BDI-Chef warnt Trump vor Schwarz-Weiß-Malerei

Der Präsident des Bundes der Deutschen Industrie, Dieter Kempf, hat die Drohungen gegen den Iran von US-Präsident Donald Trump in dessen Rede vor der UN kritisiert. Demnach sei eine mögliche Aufkündigung des gemeinsamen Atomabkommens eine Gefahr für …
Angriffe auf Iran: BDI-Chef warnt Trump vor Schwarz-Weiß-Malerei

UN wollen Kriegsverbrecher in Syrien zur Rechenschaft ziehen

New York/Istanbul - Die UN haben eine Resolution verabschiedet, um Kriegsverbrecher in Syrien zur Rechenschaft ziehen zu können. Derweil geht die Evakuierung Ost-Aleppos weiter.
UN wollen Kriegsverbrecher in Syrien zur Rechenschaft ziehen

Putin: Vollständige Waffenruhe ist "nächster Schritt" nach Aleppo

Tokio - Der russische Präsident Wladimir Putin hat sich für eine Einigung aller Konfliktparteien in Syrien auf einen nationalen Waffenstillstand ausgesprochen. Doch es hagelt bereits neue Kritik.
Putin: Vollständige Waffenruhe ist "nächster Schritt" nach Aleppo

Waffenruhe in Aleppo endet ohne Evakuierung

Aleppo - Die von Russland ausgerufene Waffenruhe in der umkämpften syrischen Stadt Aleppo ist am Samstagabend ausgelaufen. Nach Angaben der Vereinten Nationen verließ nur eine Handvoll von Zivilisten und Aufständischen den Ostteil der Stadt.
Waffenruhe in Aleppo endet ohne Evakuierung

Merkel nach Erdogan-Treffen: "Grund tiefer Besorgnis"

Istanbul - Für Präsident Erdogan kommt eine Reform der Anti-Terror-Gesetze derzeit nicht in Frage. Merkel macht in Istanbul deutlich, dass damit auch der Termin für die EU-Visafreiheit Makulatur ist.
Merkel nach Erdogan-Treffen: "Grund tiefer Besorgnis"

Merkel mahnt Völkerrecht im Syrien-Krieg an

Istanbul - Die Zahl der Krisen und Katastrophen steigt massiv. Millionen in Not bekommen nicht genug Hilfe. Der UN-Nothilfegipfel soll ihre Lage verbessern. Kanzlerin Merkel wird deutlich.
Merkel mahnt Völkerrecht im Syrien-Krieg an

UN-Blauhelm-Soldaten sollen Mädchen missbraucht haben

Beni - UN-Blauhelm-Soldaten sollen im Kongo minderjährige Mädchen missbraucht und zur Prostitution gezwungen haben. Die erneuten Vorwürfe gegen UN-Blauhelm-Truppen werden nun geprüft.
UN-Blauhelm-Soldaten sollen Mädchen missbraucht haben

UN-Ermittler prüfen neue Missbrauchsvorwürfe gegen Blauhelmsoldaten

New York - Unabhängige Ermittler hatten den Vereinten Nationen Mitte Dezember "grobes Versagen" bei der Aufklärung der Missbrauchsdelikte vorgeworfen. Jetzt will die UNO ermitteln - nachdem es neue Vorwürfe gab.
UN-Ermittler prüfen neue Missbrauchsvorwürfe gegen Blauhelmsoldaten

Mali: UN-Blauhelme richten Sicherheitszone ein

Kidal - Gefechte zwischen Rebellen und regierungstreuen Truppen gefährden das kürzlich geschlossene Friedensabkommen. Jetzt greifen Blauhelme ein.
Mali: UN-Blauhelme richten Sicherheitszone ein

UN-Sicherheitsrat stimmt erstmals wieder für neue Syrien-Gespräche

New York - Der UN-Sicherheitsrat hat sich erstmals seit zwei Jahren wieder einstimmig für einen neuen Anlauf für Friedensgespräche im Bürgerkriegsland Syrien ausgesprochen. Es herrscht "beispiellosen Einigkeit".
UN-Sicherheitsrat stimmt erstmals wieder für neue Syrien-Gespräche

Weltweite Ebola-Hilfe fließt zu langsam

Genf/New York - Helfer versuchen verzweifelt, den Ebola-Ausbruch in Westafrika zu bekämpfen. Doch es mangelt an Geld, Medikamenten und Ausrüstung. Die versprochene Hilfe kommt nur langsam an.
Weltweite Ebola-Hilfe fließt zu langsam

UNO: Folter in Mexiko" an der Tagesordnung

Mexiko-Stadt - Folter ist in Mexiko laut einem Bericht der Vereinten Nationen "weit verbreitet". Verdächtige würden oftmals direkt nach ihrer Festnahme von Polizisten und Soldaten gefoltert, so ein Bericht.
UNO: Folter in Mexiko" an der Tagesordnung