Hauen und Stechen um US-Zölle geht weiter
Wirtschaft

Transatlantischer Streit

Hauen und Stechen um US-Zölle geht weiter

Hauen und Stechen um US-Zölle geht weiter
Nato sendet Signal der Gesprächsbereitschaft an Putin
Politik
Nato sendet Signal der Gesprächsbereitschaft an Putin
Nato sendet Signal der Gesprächsbereitschaft an Putin
Nato-Russland-Rat: Keine Annäherung im Rüstungsstreit
Politik
Nato-Russland-Rat: Keine Annäherung im Rüstungsstreit
Nato-Russland-Rat: Keine Annäherung im Rüstungsstreit
Brüssel will Euro international stärken
Wirtschaft
Brüssel will Euro international stärken
Brüssel will Euro international stärken
Iran sieht Chance für Fortsetzung des Atomabkommens
Politik
Iran sieht Chance für Fortsetzung des Atomabkommens
Iran sieht Chance für Fortsetzung des Atomabkommens

Optimismus nach ersten Gesprächen über Iran-Atomabkommen

Lässt sich das Atomabkommen mit dem Iran nach dem einseitigen Ausstieg der USA retten? Nach ersten Krisengesprächen in Brüssel sendet eine entscheidende Partei positive Signale aus. Doch Unternehmen aus der EU drohen weiter US-Sanktionen.
Optimismus nach ersten Gesprächen über Iran-Atomabkommen

Brüssel will Whistleblower besser schützen

Viele Enthüllungen wären ohne mutige Hinweisgeber nicht bekannt. Häufig müssten sie jedoch mindestens um ihre Karriere fürchten, sagt die EU-Kommission. Neue Vorschläge sollen das ändern.
Brüssel will Whistleblower besser schützen

Brüssel will härtere Steuerregeln für Internet-Riesen

Digitalfirmen zahlen nach Angaben der EU-Kommission im Schnitt deutlich weniger Steuern als herkömmliche Industriebetriebe. Die Brüsseler Behörde will nun die Daumenschrauben anziehen. Doch es gibt große Fragezeichen.
Brüssel will härtere Steuerregeln für Internet-Riesen

EU-Beitritt bis 2025? Brüssel lockt Balkan-Länder

Organisierte Kriminalität, Korruption und ungelöste zwischenstaatliche Konflikte: Die Balkan-Staaten gelten bislang alles andere als reif für einen Beitritt zur Europäischen Union. Jetzt bekommen sie von Brüssel ein Datum genannt.
EU-Beitritt bis 2025? Brüssel lockt Balkan-Länder

Leuchten-Kartell: Millionenstrafe gegen deutsche Unternehmen

Brüssel (dpa) - Wegen eines Kartells bei Fahrzeugleuchten bittet die EU-Kommission zwei deutsche Autozulieferer zur Kasse. Die Unternehmen Automotive Lighting und Hella sollen eine Strafe von gut 26,7 Millionen Euro zahlen.
Leuchten-Kartell: Millionenstrafe gegen deutsche Unternehmen

US-Vizepräsident sichert EU Zusammenarbeit zu

Trumps Kommentare zur EU sorgten in weiten Teilen Europas für tiefe Verunsicherung. Jetzt reiste erstmals der Stellvertreter des neuen US-Präsidenten nach Brüssel. Er kam mit einer Botschaft.
US-Vizepräsident sichert EU Zusammenarbeit zu

Nato-Generalsekretär beklagt Schwäche der Vereinten Nationen

Der Syrien-Konflikt hat in furchtbarer Art und Weise gezeigt, wie das System der Vereinten Nationen in Krisensituationen versagen kann. Kommt es endlich zu einer Reform des UN-Sicherheitsrates? Sie könnte auch der Nato neue Handlungsmöglichkeiten …
Nato-Generalsekretär beklagt Schwäche der Vereinten Nationen

EU-Minister wollen Steuer-Schlupflöcher schließen

Luxemburg (dpa) - Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble ist zuversichtlich, mit seinen 27 EU-Amtskollegen den Kampf gegen die Steuervermeidung großer Konzerne weiter vorantreiben zu können. «Ich hoffe, dass wir das Steuerpaket (...) heute …
EU-Minister wollen Steuer-Schlupflöcher schließen

Streit um EU-Hilfe: Zukunft der Tsipras-Regierung unklar

Athen (dpa) - Die Zukunft der Linksregierung von Griechenlands Ministerpräsident Alexis Tsipras ist ungewiss.
Streit um EU-Hilfe: Zukunft der Tsipras-Regierung unklar

IWF will sich vorerst nicht an drittem Hilfspaket beteiligen

Die Gespräche zwischen den Geldgebern und Athen laufen. Doch der IWF stellt Bedingungen. Regierungschef Tsipras hat zudem noch innenpolitische Probleme - mit dem linken Flügel seiner Partei.
IWF will sich vorerst nicht an drittem Hilfspaket beteiligen