Transatlantischer Streit

Hauen und Stechen um US-Zölle geht weiter

Hauen und Stechen um US-Zölle geht weiter
Salzgitter kommt besser voran als erwartet
Salzgitter kommt besser voran als erwartet
Thyssenkrupp erwartet wegen Kartellverfahren weniger Gewinn
Thyssenkrupp erwartet wegen Kartellverfahren weniger Gewinn
Brüssel hat bei Thyssenkrupp-Tata-Fusion Bedenken
Brüssel hat bei Thyssenkrupp-Tata-Fusion Bedenken
Bundesländer schmieden Stahl-Allianz für die Zukunft
Bundesländer schmieden Stahl-Allianz für die Zukunft

Bundesländer gründen Stahl-Allianz

Beim ersten Nationalen Stahlgipfel machen sich Vertreter von Politik, Unternehmen und Beschäftigten für die Zukunft der Branche stark. Es geht um den Erhalt von Standorten und Zehntausenden Jobs.
Bundesländer gründen Stahl-Allianz

Neuer Thyssenkrupp-Chef sieht Zerschlagungsgefahr gebannt

Essen (dpa) - Der neue Thyssenkrupp-Chef Guido Kerkhoff sieht mit der Vorlage der neuen Strategie die Gefahr einer Zerschlagung des Industriekonzerns gebannt. "Ein Ausverkauf ist damit vom Tisch und wäre mit mir auch nicht zu machen gewesen", sagte …
Neuer Thyssenkrupp-Chef sieht Zerschlagungsgefahr gebannt

Neuer Thyssenkrupp-Chef Kerkhoff aus alter Führungsriege

Zunächst war der Widerstand groß gegen einen neuen Thyssenkrupp-Chef aus der alten Mannschaft des zurückgetretenen Konzernchefs Hiesinger. Nun steht künftig aber doch ein Alteingesessener an der Spitze des Konzerns.
Neuer Thyssenkrupp-Chef Kerkhoff aus alter Führungsriege

Thyssenkrupp plant Aufspaltung in zwei Unternehmen

Seit Monaten fordern Aktionäre bei Thyssenkrupp einen tiefgreifenden Umbau. Nun legt der Konzern ein Konzept vor - eine Aufspaltung steht bevor. Zusätzlichen Personalabbau soll es dadurch jedoch nicht geben. Die Großaktionäre signalisieren …
Thyssenkrupp plant Aufspaltung in zwei Unternehmen

Lira-Krise: Türkei unterdrückt Kritik an Wirtschaftslage

Der Streit zwischen Amerika und der Türkei eskaliert: Präsident Erdogan wütet gegen neue US-Zölle und nennt die USA die "Kraftmeier des globalen Systems". Die Zentralbank reagiert mit Notmaßnahmen. Kritik am Kurs Erdogans ist nicht erwünscht.
Lira-Krise: Türkei unterdrückt Kritik an Wirtschaftslage

Salzgitter profitiert von Flachstahl-Geschäft

Salzgitter (dpa) - Der Stahlkonzern Salzgitter bleibt angesichts der internationalen Handelskonflikte und trotz eines verbesserten Ergebnisses im ersten Halbjahr zurückhaltend.
Salzgitter profitiert von Flachstahl-Geschäft

Altmaier kritisiert Wirtschaftspolitik der USA

Berlin (dpa) - Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier hat die Wirtschaftspolitik der USA mit Sanktionen und Strafzöllen scharf kritisiert. "Dieser Handelskrieg verlangsamt und zerstört Wirtschaftswachstum und produziert neue Unsicherheiten", sagte …
Altmaier kritisiert Wirtschaftspolitik der USA

Noch mehr Probleme für Thyssenkrupp: Anlagenbau schwächelt

Der Essener Traditionskonzern kommt nicht zur Ruhe. Neben der anhaltenden Führungskrise machen dem Unternehmen nun auch noch schlechte Geschäfte im Anlagenbau zu schaffen.
Noch mehr Probleme für Thyssenkrupp: Anlagenbau schwächelt

Merkel äußert sich zu drohender Thyssenkrupp-Zerschlagung

Berlin (dpa) - Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hat sich indirekt gegen eine drohende Zerschlagung des Industriekonzerns Thyssenkrupp ausgesprochen.
Merkel äußert sich zu drohender Thyssenkrupp-Zerschlagung

Gabriel warnt vor Thyssenkrupp-Zerschlagung

Die Ängste sind groß vor einer möglichen Zerschlagung von Thyssenkrupp. Während Ex-Bundeswirtschaftsminister Gabriel vor gesellschaftspolitischen Konsequenzen warnt, pocht Übergangschef Kerkhoff auf einen Erhalt des Gesamtkonzerns.
Gabriel warnt vor Thyssenkrupp-Zerschlagung

Krise bei Thyssenkrupp: Wachsende Angst vor Zerschlagung

Es gibt Rücktritte in Serie bei der Führungsriege von Thyssenkrupp. Ein erbitterter Machtkampf um den Kurs des Konzerns tobt. Während die Beschäftigten um ihre Jobs fürchten, macht sich an der Börse Vorfreude breit.
Krise bei Thyssenkrupp: Wachsende Angst vor Zerschlagung

Thyssenkrupp-Krise spitzt sich zu: Aufsichtsratschef geht

Bei Thyssenkrupp hinterlässt der Druck von Großaktionären immer tiefere Spuren. Nach dem Abgang des Vorstandschefs verlässt auch der Aufsichtsratschef den Industriekonzern. Die IG Metall spricht von einem "allerletzten Weckruf".
Thyssenkrupp-Krise spitzt sich zu: Aufsichtsratschef geht

Kerkhoff wird Übergangschef bei Thyssenkrupp

Bei dem in eine Führungskrise geschlitterten Industriekonzern Thyssenkrupp will die Krupp-Stiftung nun für Stabilität sorgen. Übergangsweise soll ein enger Mitarbeiter des überraschend zurückgetretenen Konzernchefs Hiesinger das Ruder übernehmen.
Kerkhoff wird Übergangschef bei Thyssenkrupp

Führungskrise bei Thyssenkrupp: Stiftung betont Einigkeit

Nach dem Rückzug von Thyssenkrupp-Chef Hiesinger ist die Sorge um die Zukunft groß. Eine Schlüsselrolle spielt dabei die Krupp-Stiftung, die laut Satzung die Einheit des Unternehmens wahren soll.
Führungskrise bei Thyssenkrupp: Stiftung betont Einigkeit

Thyssenkrupp-Zukunft ungewisser denn je

Mitten im Umbau des Ruhrkonzerns Thyssenkrupp zieht sich Vorstandschef Hiesinger zurück. Chefaufseher Lehner will das Unternehmen "auf Kurs" halten. Doch der ist höchst umstritten.
Thyssenkrupp-Zukunft ungewisser denn je