Baerbock schließt Nord-Stream-Sanktionen plötzlich nicht mehr aus - und bereitet Deutschland „auf alles vor“
Politik

Ukraine-Konflikt

Baerbock schließt Nord-Stream-Sanktionen plötzlich nicht mehr aus - und bereitet Deutschland „auf alles vor“

Baerbock schließt Nord-Stream-Sanktionen plötzlich nicht mehr aus - und bereitet Deutschland „auf alles vor“
Ukraine-Konflikt: Russland sieht „nicht viele Gründe für Optimismus“ - Putin trifft Erdogan
Politik
Ukraine-Konflikt: Russland sieht „nicht viele Gründe für Optimismus“ - Putin trifft Erdogan
Ukraine-Konflikt: Russland sieht „nicht viele Gründe für Optimismus“ - Putin trifft Erdogan
Ukraine-Konflikt: Russische Medien berichten von ukrainischer „Attacke“ auf Donezk
Politik
Ukraine-Konflikt: Russische Medien berichten von ukrainischer „Attacke“ auf Donezk
Ukraine-Konflikt: Russische Medien berichten von ukrainischer „Attacke“ auf Donezk
Ukraine-Konflikt: Russland droht mit „Vergeltungsmaßnahmen“ und setzt Truppenaufmarsch in hohem Tempo fort
Politik
Ukraine-Konflikt: Russland droht mit „Vergeltungsmaßnahmen“ und setzt Truppenaufmarsch in hohem Tempo fort
Ukraine-Konflikt: Russland droht mit „Vergeltungsmaßnahmen“ und setzt Truppenaufmarsch in hohem Tempo fort
Bundesregierung verteidigt Ukraine-Kurs
Politik
Bundesregierung verteidigt Ukraine-Kurs
Bundesregierung verteidigt Ukraine-Kurs

Streit mit Nato: Kreml sieht wenig Gründe für Optimismus

Die Nato und Russland streiten um „Sicherheitsgarantien“ in Osteuropa, die der Kreml gerne hätte. Der neueste Austausch bleibt offenbar vorerst ergebnislos.
Streit mit Nato: Kreml sieht wenig Gründe für Optimismus

Mehrheit der Deutschen gegen Waffenlieferungen an Ukraine

Das klare Nein Deutschlands zu Waffenlieferungen an die Ukraine kommt vor allem bei den östlichen Bündnispartnern nicht gut an. In der Bevölkerung hat die Bundesregierung aber Unterstützung.
Mehrheit der Deutschen gegen Waffenlieferungen an Ukraine

Ukraine: Gerst hofft auf Verständigung durch Raumfahrt

Gemeinsame Projekte im Weltall, um den Ukraine-Konflikt zu deeskalieren? Diese Hoffnung hat der deutsche Astronat Alexander Gerst. Die Raumfahrt sei eine Art „Völkerverständigung“.
Ukraine: Gerst hofft auf Verständigung durch Raumfahrt

Geheimdienste: Russland setzt Aufmarsch in hohem Tempo fort

112.000 bis 120.000 russische Soldaten könnten Angaben westlicher Geheimdienste zufolge inzwischen an der Grenze zur Ukraine stehen. Und die Truppenstärke könnte sich noch einmal deutlich erhöhen.
Geheimdienste: Russland setzt Aufmarsch in hohem Tempo fort

Russland fordert Ukraine zum Dialog mit Separatisten auf

Achteinhalb Stunden ringen Spitzenbeamte der Ukraine und Russlands angesichts der Spannungen im Donbass-Konflikt erstmals wieder um eine Krisenlösung. Dabei gibt es viele Meinungsverschiedenheiten.
Russland fordert Ukraine zum Dialog mit Separatisten auf

Nato und USA antworten auf Russlands Sicherheits-Forderungen

Inmitten zunehmender Spannungen in der Ukraine-Krise stellte Russland Forderungen nach Sicherheitsgarantien an die Nato und die USA - die als kaum erfüllbar galten. Nun wurden Antworten übermittelt.
Nato und USA antworten auf Russlands Sicherheits-Forderungen

Nord Stream 2 nimmt wichtige Hürde

Mit der Gründung eines deutschen Tochterunternehmens macht Nord Stream 2 den nächsten Schritt hin zum möglichen Betrieb der Pipeline. Eine Zertifizierung bleibt trotzdem ausgesetzt - vorerst.
Nord Stream 2 nimmt wichtige Hürde

Ukraine-Konflikt: Biden spricht von „größter Invasion seit dem Zweiten Weltkrieg“

Die Angst einer russischen Invasion ist allgegenwärtig, die Truppen verharren an der Grenze. Westliche Regierungschefs drohen Putin mit harten Konsequenzen.
Ukraine-Konflikt: Biden spricht von „größter Invasion seit dem Zweiten Weltkrieg“

DDR-Haubitzen für die Ukraine? Scholz und Baerbock stehen plötzlich vor einem neuen Dilemma

Nein zu Waffenlieferungen: Das ist die Devise von Scholz und Baerbock im Ukraine-Konflikt mit Russland. Doch einige DDR-Haubitzen bringen die Regierung jetzt in die Zwickmühle.
DDR-Haubitzen für die Ukraine? Scholz und Baerbock stehen plötzlich vor einem neuen Dilemma

Bruder von Kremlgegner Nawalny auf Fahndungsliste gesetzt

Die russischen Behörden haben seit geraumer Zeit Oleg Nawalny, Bruder des inhaftierten Kremlgegners Alexej, im Visier. Der Strafvollzug fordert nun, eine Bewährungsstrafe in eine Haftstrafe umzuwandeln.
Bruder von Kremlgegner Nawalny auf Fahndungsliste gesetzt

Ukraine-Krise: Botschafter fordert Umdenken – und Führung von Scholz

Im Ukraine-Konflikt versetzen die USA 8500 Soldaten in erhöhte Alarmbereitschaft. Der Botschafter der Ukraine fordert ein Umdenken bei Waffenlieferungen. Der News-Ticker.
Ukraine-Krise: Botschafter fordert Umdenken – und Führung von Scholz

Nawalny auf umstrittene „Extremisten“-Liste gesetzt

Die russische Finanzaufsichtsbehörde setzt Kremlgegner Alexej Nawalny auf eine umstrittene Liste von „Terroristen und Extremisten“. In der Liste sind auch Anhänger der Terrorgruppe Islamischer Staat zu finden.
Nawalny auf umstrittene „Extremisten“-Liste gesetzt

USA und Europäer rufen Russland zur Deeskalation auf

Lässt sich der Ukraine-Konflikt noch diplomatisch befrieden? US-Präsident Biden und Verbündete aus Europa appellieren erneut an Moskau. Parallel versetzt Washington 8500 Soldaten in erhöhte Bereitschaft.
USA und Europäer rufen Russland zur Deeskalation auf

Kreml: Gaslieferungen auch bei Sanktionen

Mit der Debatte über mögliche neue Sanktionen gegen Russland wächst im Westen die Sorge über ein Gas-Lieferstopp. Moskau spricht von „Hysterie“.
Kreml: Gaslieferungen auch bei Sanktionen

Waffenlieferungen an die Ukraine? Deutschland bleibt bei „Nein“ - Schwere Vorwürfe sind die Folge

Mit ihrem zurückhaltenden Kurs im Hinblick auf Waffenlieferungen zieht sich die Bundesregierung Unmut aus der Ukraine zu. Der Außenminister des Landes erhebt schwere Vorwürfe.
Waffenlieferungen an die Ukraine? Deutschland bleibt bei „Nein“ - Schwere Vorwürfe sind die Folge

Ukraine-Konflikt: Nato verstärkt Militärpräsenz in Osteuropa – USA evakuiert Staatsbürger

Die USA beginnen im Ukraine-Konflikt mit der Evakuierung ihres diplomatischen Personals. Die Nato will derweil zusätzliche Kampfflugzeuge und Marineschiffe in die Region entsenden.
Ukraine-Konflikt: Nato verstärkt Militärpräsenz in Osteuropa – USA evakuiert Staatsbürger

Klitschko enttäuscht über deutsches Waffenlieferverbot

Der Bürgermeister der ukrainischen Hauptstadt Kiew, Vitali Klitschko, äußert sich in Bezug auf den Ukraine-Konflikt zu Putin, Kriegsgefahr und fordert ein Lobby-Verbot für Altbundeskanzler Schröder.
Klitschko enttäuscht über deutsches Waffenlieferverbot

Familienangehörige von US-Diplomaten sollen Kiew verlassen

Die USA reduzieren ihr Botschaftspersonal in Kiew auf freiwilliger Basis - Familien von Diplomaten werden angewiesen abzureisen. Auch das Auswärtige Amt zieht Konsequenzen aus der Zuspitzung der Krise.
Familienangehörige von US-Diplomaten sollen Kiew verlassen

Ukraine-Konflikt: „Deutsche Arroganz und Größenwahn“ – Botschafter platzt der Kragen

Russische Truppen verharren an der ukrainischen Grenze. Die Ukraine bestellt die deutsche Botschafterin in Kiew ein, der deutsche Marine-Chef räumt seinen Posten.
Ukraine-Konflikt: „Deutsche Arroganz und Größenwahn“ – Botschafter platzt der Kragen

Blinken sieht USA und Europa im Ukraine-Konflikt geeint

In der Ukraine-Krise stehen die Zeichen weiter auf Konfrontation. US-Außenminister Blinken sieht trotz der umstrittenen Schönbach-Äußerungen eine gemeinsame Position der USA und Europa.
Blinken sieht USA und Europa im Ukraine-Konflikt geeint

London wirft Russland Einflussnahme in der Ukraine vor

Der Westen fürchtet eine russische Invasion in die Ukraine. Russland weist bislang jeden Verdacht von sich. Nun macht London Moskau schwere Vorwürfe. Die scharfe Antwort aus Russland kommt umgehend.
London wirft Russland Einflussnahme in der Ukraine vor

Marine-Inspekteur tritt nach Welle der Empörung ab

Mit Aussagen zum russischen Präsidenten und dem Ukraine-Konflikt sorgt ein hoher deutscher Militär für Irritationen. Binnen Stunden räumt er seinen Posten - doch in der Ukraine hallen die Äußerungen nach.
Marine-Inspekteur tritt nach Welle der Empörung ab

Kosmonaut erhält offenbar kein US-Visum

Der Kosmonauten Nikolai Tschub wollte für einen Flug zur ISS gemeinsam mit US-Kollegen in Houston trainieren. Doch das dafür nötige Visum wurde ihm russischen Angaben zufolge nicht ausgestellt.
Kosmonaut erhält offenbar kein US-Visum

Djir-Sarai: Selbstbewusst gegenüber Autokraten auftreten

Der designierte FDP-Generalsekretär wurde im Iran geboren und bezeichnet das Thema Menschenrechte als Lebensbiografie. Er fordert, entschieden gegenüber autokratischen Systemen aufzutreten.
Djir-Sarai: Selbstbewusst gegenüber Autokraten auftreten

Ungewöhnlich leere Gasspeicher in Deutschland

Ohne Erdgasspeicher keine warme Wohnung im Winter: für gewöhnlich sind sie während der Heizsaison gut gefüllt. Aktuell sind die Speicher jedoch leerer als sonst. Droht ein Versorgungsengpass?
Ungewöhnlich leere Gasspeicher in Deutschland

Gasspeicher leerer als sonst: Ist die Versorgung gefährdet?

Erdgasspeicher spielen eine wichtige Rolle bei der Gasversorgung im Winter. Aktuell sind sie deutlich leerer als sonst im Januar. Droht ein Versorgungsengpass?
Gasspeicher leerer als sonst: Ist die Versorgung gefährdet?

Junge Liberale wollen „Verteidigungswaffen“ für Ukraine

Braucht es in der Ukraine-Krise Diplomatie? Oder Waffenunterstützung? Für die Julis schließt das eine das andere nicht aus. Sie fordern von der Bundesregierung Unmissverständlickeit gegenüber Moskau.
Junge Liberale wollen „Verteidigungswaffen“ für Ukraine

Ukraine bittet Deutschland um Hilfe

Die Bemühungen um Entspannung im Ukraine-Konflikt laufen auf Hochtouren. Bislang ohne Durchbruch. Kiew sucht Hilfe auch in Berlin. Die Bundesregierung bleibt in einer Sache aber bei ihrem Nein.
Ukraine bittet Deutschland um Hilfe

Blinken warnt vor Lawrow-Treffen vor Ukraine-Eskalation

Ein „reales Risiko“ nennt US-Außenminister Antony Blinken das Risiko eines Einmarsches Russlands in der Ukraine. Vor dem Krisentreffen mit Lawrow in Genf warnt er vor weiteren Eskalationen.
Blinken warnt vor Lawrow-Treffen vor Ukraine-Eskalation

Krieg in Europa nur Wochen entfernt? Briten warnen Putin vor zehntausenden Toten - Macron legt nach

Wladimir Putin rasselt mit dem Säbel und zieht seine Truppen zusammen. Der Ukraine-Konflikt könnte sich möglicherweis zu einem Krieg entwickeln. News-Ticker.
Krieg in Europa nur Wochen entfernt? Briten warnen Putin vor zehntausenden Toten - Macron legt nach