Internet aus dem All

„Starlink“-Satelliten von Elon Musk und SpaceX sind derzeit früh am Morgen zu sehen

„Starlink“-Satelliten von Elon Musk und SpaceX sind derzeit früh am Morgen zu sehen
SpaceX, Elon Musk und Nasa müssen sich gedulden: Wetter verhindert historischen Raketenstart
SpaceX, Elon Musk und Nasa müssen sich gedulden: Wetter verhindert historischen Raketenstart
Tom Cruise will Weltall-Film mit Doug Liman drehen
Tom Cruise will Weltall-Film mit Doug Liman drehen

US-Luftwaffe bringt Raumgleiter in Umlaufbahn

Washington (dpa) - Die US-Luftwaffe hat erneut ihren unbemannten Raumgleiter X-37B in die Erdumlaufbahn gebracht. Die Trägerrakete Atlas V mit dem Raumschiff sei erfolgreich in Cape Canaveral gestartet, teilte der Luftfahrtkonzern Boeing mit, der …
US-Luftwaffe bringt Raumgleiter in Umlaufbahn

"Cygnus"-Frachter von ISS abgedockt

Washington (dpa) - Nach fast drei Monaten an der Internationalen Raumstation hat der private Raumfrachter "Cygnus" die ISS wieder verlassen. Der unbemannte Frachter sei erfolgreich abgedockt, teilte die US-Raumfahrtbehörde mit.
"Cygnus"-Frachter von ISS abgedockt

Asteroid verhält sich mysteriös - Forscher rätseln, was mit ihm passiert

Der Asteroid (6478) Gault ist bei Forschern längst bekannt. Seit einiger Zeit verhält er sich aber merkwürdig – und lässt Wissenschaftler rätseln, woran das liegt.
Asteroid verhält sich mysteriös - Forscher rätseln, was mit ihm passiert

China startet erstmals Rakete vom Typ "Langer Marsch 5B"

China hat den Mond, den Mars und den Bau einer Raumstation im Visier. Eine neue Generation von Raumschiffen und Raketen wird getestet. Die Astronautenkapsel soll sogar zehnmal wiederverwendet werden können.
China startet erstmals Rakete vom Typ "Langer Marsch 5B"

„Starlink“-Satelliten von SpaceX sind an diesen Tagen deutlich am Nachthimmel zu sehen

Die „Starlink“-Satelliten von SpaceX sind derzeit in Deutschland am Nachthimmel zu erkennen.
„Starlink“-Satelliten von SpaceX sind an diesen Tagen deutlich am Nachthimmel zu sehen

Schülerin gibt Mars-Hubschrauber der Nasa einen Namen

Die NASA will einen kleinen Helikopter zum Mars entsenden, hatte aber bis vor kurzem keinen geeigneten Namen für das Fluggerät gefunden. Der Vorschlag einer US-Schülerin kam da gerade richtig.
Schülerin gibt Mars-Hubschrauber der Nasa einen Namen

Wie finden wir Außerirdische? Astronomen stoßen Debatte an

Die Frage, ob es Aliens gibt, beflügelt seit langem unsere Fantasie. Forscher glauben an einen ersten Kontakt in naher Zukunft. Kleine grüne Männchen dürften es aber eher nicht sein.
Wie finden wir Außerirdische? Astronomen stoßen Debatte an

„Hubble“-Weltraumteleskop wird 30: Faszinierende Blicke ins Universum

Das Weltraumteleskop „Hubble“ liefert seit 30 Jahren bunte und beeindruckende Aufnahmen aus den Weiten des Universums. Wie „Hubble“ das Universum sieht.
„Hubble“-Weltraumteleskop wird 30: Faszinierende Blicke ins Universum

Warum „Apollo 13“ bei der Nasa als „erfolgreicher Fehlschlag“ gilt

Die Nasa-Mission „Apollo 13“ sollte zum dritten Mal Menschen zum Mond bringen. Stattdessen explodierte ein Sauerstofftank - und der Rest ist Geschichte.
Warum „Apollo 13“ bei der Nasa als „erfolgreicher Fehlschlag“ gilt

Neue Spannungen um den Iran - Trump droht mit Angriffen

Mit der Corona-Krise ist der Konflikt der USA mit dem Iran aus den Schlagzeilen geraten. Doch vorbei ist er nicht. Das machen ein Satellitenstart und Vorgänge im Persischen Golf deutlich.
Neue Spannungen um den Iran - Trump droht mit Angriffen

Perlenkette aus Satelliten am Himmel zu sehen

Ein kurioses Phänomen irritiert derzeit wieder viele Menschen beim Blick zum Firmament. Über den Nachthimmel ziehen einige helle Pünktchen.
Perlenkette aus Satelliten am Himmel zu sehen

SpaceX fliegt Nasa-Astronauten zur ISS - Erster Termin steht fest

Die stolze Raumfahrernation USA kann künftig wieder selbst Astronauten ins All transportieren - mit Hilfe von SpaceX. Der Termin für den ersten bemannten Flug der „Crew Dragon“ zur ISS steht fest.
SpaceX fliegt Nasa-Astronauten zur ISS - Erster Termin steht fest

Nasa: Bald Astronauten von den USA aus zur ISS

Vor neun Jahren flog mit der "Atlantis" zum letzten Mal ein US-Shuttle zur Internationalen Raumstation. Seitdem sind die USA beim Transport von Astronauten auf Russland angewiesen. Doch das soll sich Ende Mai ändern - mit einer großen Premiere.
Nasa: Bald Astronauten von den USA aus zur ISS

Raumfahrt: SpacePark in der Heide soll Kompetenzen bündeln

Deutschland strebt in der Raumfahrt nach mehr Unabhängigkeit. An einem historischen Standort soll dafür ein Grundstein gelegt werden. Erklärtes Ziel: Ein in Deutschland und Europa einmaliger Standort für Tests, Entwicklung und Anwendung von …
Raumfahrt: SpacePark in der Heide soll Kompetenzen bündeln

Von der ISS in die Corona-Krise: Raumfahrer sicher gelandet

Die drei Raumfahrer haben die Erde vor Monaten verlassen, als das Coronavirus noch kein Thema war. Nun kehren sie von der Internationalen Raumstation zurück - und für sie gelten erstmal strenge Sicherheitsvorkehrungen.
Von der ISS in die Corona-Krise: Raumfahrer sicher gelandet

Merkur-Sonde „BepiColombo“ kam der Erde noch ein letztes Mal ganz nah

Die Raumsonde „BepiColombo“ ist auf dem Weg zum Planeten Merkur. Dabei kommt sie der Erde noch einmal ganz nah - so nah, dass man die Sonde sehen kann.
Merkur-Sonde „BepiColombo“ kam der Erde noch ein letztes Mal ganz nah

Ingenieure: Staubsaugerbeutel am besten für Eigenbau-Maske

Wegen des Engpasses an Mundschutzmasken greifen viele Menschen in Deutschland zur Marke Eigenbau. Ingenieure behaupten, dass Staubsaugerbeutel dafür sehr gute Filtereigenschaften mitbringen. Am Menschen geprüft wurden solche Masken allerdings nicht.
Ingenieure: Staubsaugerbeutel am besten für Eigenbau-Maske

Drei Raumfahrer sind trotz Corona-Pandemie zur ISS geflogen

Die Angst war groß, dass sich die Raumfahrer vor ihrem Flug zur ISS mit dem hochansteckenden Coronavirus infizieren könnten. Sie kamen deshalb in Quarantäne. Und sie mussten auf einiges verzichten.
Drei Raumfahrer sind trotz Corona-Pandemie zur ISS geflogen

Mehr als 12.000 wollen Nasa-Astronauten werden

Die Nasa hat derzeit knapp 50 aktive Astronauten zur Verfügung. Doch auch die US-Raumfahrtbehörde braucht Nachwuchs. Nun haben sich viele Azubis beworben. Für die Männer und Frauen ist es jedoch noch ein weiter Weg ins All.
Mehr als 12.000 wollen Nasa-Astronauten werden

Die Corona-Krise und das Weltall

Auf der Erde hat die Corona-Krise das Leben vielerorts komplett verändert - und im Weltraum? Die Internationale Raumstation ist derzeit einer der wohl am sichersten Corona-freien Orte. Aber viele Raumfahrt-Pläne sind von der Krise auf der Erde …
Die Corona-Krise und das Weltall

Astronauten geben Corona-Tipps

Hunderte Millionen sind während Corona mit einer Situation konfrontiert, die leicht überfordern kann. Astronauten wissen, wie es sich anfühlt, von der Welt abgeschnitten zu sein - und geben Wohlfühltipps.
Astronauten geben Corona-Tipps

Privater Raumfrachter "Dragon" zur ISS gestartet

In Cape Canaveral in Florida ist ein Raumfrachter zur Internationalen Raumstation gestartet. Er soll Nachschub für die Besatzung liefern - und neue Experimente.
Privater Raumfrachter "Dragon" zur ISS gestartet

Nächster Mars-Rover hat einen Namen: Perseverance

Im Sommer soll ein neuer Rover der US-Raumfahrtbehörde Nasa zum Mars starten. Bislang liefen die Pläne unter dem schnöden Arbeitstitel "Mars 2020" - jetzt hat der Roboter endlich einen Namen.
Nächster Mars-Rover hat einen Namen: Perseverance

Künstliche Intelligenz erkennt mögliche gefährliche Asteroiden

Asteroiden können gefährlich sein - deshalb versuchen Forscher, sie möglichst früh zu identifizieren. Dabei kann künftig künstliche Intelligenz helfen.
Künstliche Intelligenz erkennt mögliche gefährliche Asteroiden

„Pale Blue Dot“: Nasa-Bild zeigt, wie klein und unbedeutend die Erde ist

„Pale Blue Dot“ ist eines der berühmtesten Nasa-Bilder aus dem Weltall. Am Valentinstag 1990 fotografierte die Raumsonde „Voyager 1“ die Erde.
„Pale Blue Dot“: Nasa-Bild zeigt, wie klein und unbedeutend die Erde ist

Katherine Johnson: Die Frau, der die Astronauten vertrauten

Schon als Kind zählte Katherine Johnson gerne. Ihr Weg führte sie zur Nasa, wo sie als Mathematikerin an den großen Missionen arbeitete. Mit 101 Jahren ist Johnson gestorben. Ein Nachruf.
Katherine Johnson: Die Frau, der die Astronauten vertrauten

„Starlink“: SpaceX-Satelliten wie eine „Lichterkette“ am Morgenhimmel zu sehen

Die SpaceX-Satelliten sind wieder am Himmel über dem Rhein-Main-Gebiet zu beobachten. So können Sie die „Lichterkette“ sehen. 
„Starlink“: SpaceX-Satelliten wie eine „Lichterkette“ am Morgenhimmel zu sehen

Stuntman "Mad Mike" stirbt in selbstgebauter Rakete

Der Stuntman Mike Hughes ist in Kalifornien in einer selbstgebastelten Rakete vor laufenden Kameras gestorben.
Stuntman "Mad Mike" stirbt in selbstgebauter Rakete

Ausflug ins All kostet Touristen viele Millionen Dollar

Welches Abenteuer bleibt jemandem, der schon den Mount Everest bestiegen und die Arktis durchquert hat? Genau, eine Reise ins All. So ein Trip wird jedoch mehrere Millionen Dollar kosten.
Ausflug ins All kostet Touristen viele Millionen Dollar

Airbus will über 2000 Stellen in Rüstungssparte streichen

Airbus sieht schwierige Bedingungen im Bereich Rüstung und Raumfahrt und hat bereits "robuste Maßnahmen" angekündigt. Jetzt wird deutlich, was damit gemeint ist.
Airbus will über 2000 Stellen in Rüstungssparte streichen