"Komm, wir gehen in die Stadt!"

Bei Paul wird's den Gästen nie zu bunt

Bei Paul wird's den Gästen nie zu bunt

Einzelhandel im Wandel: Batman und die Geschwister Leismann am Knapp

Lüdenscheid - Totgesagte leben länger. Das beweist die Knapper Straße schon seit vielen Jahrzehnten. Zum Beispiel mit dem Grundstück, das unter der Hausnummer 34 zu finden ist.
Einzelhandel im Wandel: Batman und die Geschwister Leismann am Knapp

Pizza, Pasta und Probleme - Als die  "Italiener" in Lüdenscheid eröffneten

Lüdenscheid - Seit 50 Jahren ist Lüdenscheid ohne italienische Restaurants kaum noch vorstellbar. Zwei Familien haben den größten Anteil daran.
Pizza, Pasta und Probleme - Als die  "Italiener" in Lüdenscheid eröffneten

Bitte schön scharf: Als der Döner nach Lüdenscheid kam

Lüdenscheid - „Schön scharf“ ist Pflicht, denn „Döner macht schöner“: Die Geschichte der türkischen Schnellimbiss-Lokale in Lüdenscheid.
Bitte schön scharf: Als der Döner nach Lüdenscheid kam

"People" Romberg: Der Paradiesvogel unter den Lüdenscheider Wirten

Lüdenscheid - Er war der Paradiesvogel unter den Lüdenscheider Wirten – York Rüdiger „People“ Romberg. Jeder kannte ihn, und er kannte jeden – auch Udo Lindenberg und einen gewissen Boris Becker.
"People" Romberg: Der Paradiesvogel unter den Lüdenscheider Wirten

„Einmal Pommes und die Tageskasse, bitte!“ - Immer Ärger mit der Imbissbude

Lüdenscheid - Mit Frittenbuden kann man gutes Geld verdienen. Das wissen nicht nur deren Besitzer; das wussten auch zwei Ganoven. Bei ihnen klappte das allerdings dann doch nicht.
„Einmal Pommes und die Tageskasse, bitte!“ - Immer Ärger mit der Imbissbude

Nackte, lärmende Männer im Lokal

Lüdenscheid - Viele Anwohner der vorderen Hochstraße werden in den 80er-Jahren nicht geahnt haben, wie sehr man sich nach einem Eiscafé zurücksehnen kann. Aber sie erleben es.
Nackte, lärmende Männer im Lokal

Dahlmann: Partys, Pils und Frikadellen

Lüdenscheid - „Zur Sonne“ heißt sie schon lange nicht mehr, die Gaststätte Dahlmann. Aber wenn alles passt, wenn die Wirtsleute und die Gäste so richtig gut drauf sind, dann schmecken das Pils und Nannis Frikadellen auch noch bei Sonnenaufgang.
Dahlmann: Partys, Pils und Frikadellen

Geld für Betrunkene, damit sie weiterziehen - "Huldas" wechselhafte Geschichte

Lüdenscheid - Ein Lokal, in dem die Gäste nicht mehr als drei Bier trinken dürfen? Ein Lokal, in dem die Wirtin Betrunkenen Geld gibt, damit sie woanders weitersaufen? Ein Lokal, das selbst einen Schönheitschirurgen überlebt? Das alles ist und war …
Geld für Betrunkene, damit sie weiterziehen - "Huldas" wechselhafte Geschichte

Der "Hackepeter" - Bier und Schnaps schon seit fast 300 Jahren

Lüdenscheid - Fast 300 Jahre ist es schon her, dass erstmals eine Schankwirtschaft im Hause Hochstraße 18 erwähnt wurde. Bier trinken konnte man dort schon damals – Pizza essen aber erst seit rund 30 Jahren.
Der "Hackepeter" - Bier und Schnaps schon seit fast 300 Jahren

Kultkneipe: Das traurige Ende des Reidemeisters

Lüdenscheid - Heute bietet das Haus Werdohler Straße 1 einen trostlosen Anblick. Die Tür ist verschlossen, kein Lichtschein dringt nach draußen. Dabei wurde hier über Jahrzehnte gefeiert, gelacht und getrunken. Manchmal aber leider auch geweint.
Kultkneipe: Das traurige Ende des Reidemeisters

Das gibt es nur in Lüdenscheid: Durch den Tunnel zum ersehnten Schnaps

Lüdenscheid - Vom ehrwürdigen Drahtstapel-Kontor im 18. Jahrhundert bis zur Gaststätte unter verschiedenen Inhabern: Das Haus Werdohler Straße 1 hat eine lange und abwechslungsreiche Geschichte. Und um ein Haar wäre es selbst schon seit fast 50 …
Das gibt es nur in Lüdenscheid: Durch den Tunnel zum ersehnten Schnaps

Pizza - oder lieber gleich Fausthiebe?

Lüdenscheid - Nicht alle Besucher der Lüdenscheider Gaststätten sind Unschuldslämmer. Und das gilt auch für die Gastwirte. Einige Beispiele gefällig?
Pizza - oder lieber gleich Fausthiebe?

Der Wandel des Schillerbads: Wie aus dem Jugendzentrum ein Brauhaus wurde

Lüdenscheid - Das Schillerbad darf kein Jugendzentrum mehr sein, doch soll es der Jugend erhalten bleiben. Eigentlich. Aber schließlich wird es zum Brauhaus. Der Politik reicht es plötzlich, dass das Gebäude architektonisch Jugendstil-Elemente …
Der Wandel des Schillerbads: Wie aus dem Jugendzentrum ein Brauhaus wurde

Starthilfe aus der DDR für Lüdenscheider Jugend

Lüdenscheid - Allein erziehende Mütter, Homosexuelle, Antifaschisten und Breakdancer – sie alle traf man im Jugendzentrum Schillerbad. Aber auch angesagte Rocker aus der DDR, aufstrebende Liedermacher und singende Emanzen.
Starthilfe aus der DDR für Lüdenscheider Jugend

Jede Nacht bis 4 Uhr Tanz und Turteln im Suzie Wong

Lüdenscheid - Fernöstlich ging es – zumindest dem Namen nach – lange Zeit an der Karlstraße im Suzie Wong zu. Doch nach dessen Schließung wurden die Zeiten allmählich schlechter.
Jede Nacht bis 4 Uhr Tanz und Turteln im Suzie Wong