Nach 123 Jahren wieder ein Mann auf dem Thron
Stars

Beatrix gibt an Willem-Alexander ab

Nach 123 Jahren wieder ein Mann auf dem Thron

Nach 123 Jahren wieder ein Mann auf dem Thron
Brahimi wird neuer Syrien-Sondergesandter
Politik
Brahimi wird neuer Syrien-Sondergesandter
Brahimi wird neuer Syrien-Sondergesandter
Nachfolger für Kofi Annan gefunden?
Politik
Nachfolger für Kofi Annan gefunden?
Nachfolger für Kofi Annan gefunden?
Viele Tote in Aleppo - Bald neuer Vermittler?
Politik
Viele Tote in Aleppo - Bald neuer Vermittler?
Viele Tote in Aleppo - Bald neuer Vermittler?
Strafen gegen das Assad-Regime geplant
Politik
Strafen gegen das Assad-Regime geplant
Strafen gegen das Assad-Regime geplant

Assad spricht von Krieg und Zerstörung Syriens

Damaskus - Syrien befindet sich nach den Worten von Präsident Baschar al-Assad in einem Krieg. Zudem bezeichnete er die Teilnehmer der Demokratiebewegung als "Terroristen".
Assad spricht von Krieg und Zerstörung Syriens

Rebellen stellen Regime in Damaskus Ultimatum

Beirut/New York - Die Rebellen erhöhen den Druck auf das Assad-Regime. Der UN-Sicherheitsrat bleibt uneins. Die Russen stehen fest hinter ihrem Verbündeten Baschar al-Assad. Das Blutvergießen in Syrien geht weiter.
Rebellen stellen Regime in Damaskus Ultimatum

Regierungstruppen schießen auf Trauerzug

Beirut - In Syrien haben Regierungstruppen laut Aktivisten im Beisein von UN-Beobachtern auf einen Trauerzug geschossen und viele Menschen verletzt.
Regierungstruppen schießen auf Trauerzug

Frist abgelaufen: Hoffen auf Waffenruhe in Syrien

Damaskus - 9000 Menschen wurden nach Schätzungen bislang beim Aufstand gegen das Assad-Regime getötet. Seit heute Morgen sollen die Waffen schweigen. Aber halten sich beide Seiten an den Friedensplan?
Frist abgelaufen: Hoffen auf Waffenruhe in Syrien

Syrien will Militäraktion Donnerstag einstellen

New York - Syrien hat den internationalen Gesandten Kofi Annan nach dessen Angaben darüber informiert, dass am Donnerstag um 6.00 Uhr alle Militäraktionen eingestellt würden.
Syrien will Militäraktion Donnerstag einstellen

Annan sehr besorgt über Situation in Syrien

New York - Der Syrien-Beauftragte von Vereinten Nationen und Arabischer Liga, Kofi Annan, hat der Regierung in Damaskus vorgeworfen, sich nicht ausreichend um den zugesagten Waffenstillstand zu bemühen.
Annan sehr besorgt über Situation in Syrien

Gewalt in Syrien dauert während Annan-Besuch an

Kairo - Der Druck auf Syriens Regime wächst. Im Auftrag der UN setzt sich Kofi Annan in Damaskus für ein Ende der Gewalt ein. Die Arabische Liga berät mit Russland. Die EU plant neue Sanktionen.
Gewalt in Syrien dauert während Annan-Besuch an

Homs: Assad-Truppen dringen in Rebellenviertel ein

Homs - Dramatische Szenen in Syriens Oppositionshochburg Homs: Nach wochenlangem Dauerbeschuss rücken Assads Truppen in das Rebellenviertel Baba Amro ein. Die Opposition ruft nach Waffen aus dem Ausland.
Homs: Assad-Truppen dringen in Rebellenviertel ein

Syrien: Assads Truppen auf dem Vormarsch

Damaskus - Dramatische Szenen in Syriens Oppositionshochburg Homs: Assads Truppen rücken vor. Die Opposition ruft nach Waffen aus dem Ausland. Doch das ist bei den arabischen Nachbarn umstritten.
Syrien: Assads Truppen auf dem Vormarsch

Neue Aufgabe für Kofi Annan

New York - Die Vereinten Nationen und die Arabische Liga haben den früheren UN-Generalsekretär und Friedensnobelpreisträger Kofi Annan zum gemeinsamen Sondergesandten für die Syrien-Krise berufen.
Neue Aufgabe für Kofi Annan

ETA stellt den bewaffneten Kampf ein

Bilbao - Die baskische Untergrundorganisation ETA sagt sich von der Strategie des Terrors los. Statt Gewalt will die baskische Organisation nun am Verhandlungstisch um ihre Rechte kämpfen.
ETA stellt den bewaffneten Kampf ein

Unternehmer Sixt: Hätte gegen Griechenland-Rettung gestimmt

Passau - Erich Sixt ist für seine markigen Sprüche bekannt. Auf einer Podiumsdiskussion in Passau wetterte er gegen die Griechenland-Rettung. VW-Chef Winterkorn war anderer Meinung.
Unternehmer Sixt: Hätte gegen Griechenland-Rettung gestimmt