Weiter Zoff bei den Linken

Kipping über Wagenknecht: „Souverän geht anders“

Kipping über Wagenknecht: „Souverän geht anders“
Linke legt Machtkampf bei - Kompromiss passiert Fraktion
Linke legt Machtkampf bei - Kompromiss passiert Fraktion
FDP-Mann Kubicki bei Lanz: Kiffer-Spitze gegen Grüne und Frontalangriff auf Schulz
FDP-Mann Kubicki bei Lanz: Kiffer-Spitze gegen Grüne und Frontalangriff auf Schulz
Linken-Chefin freut sich über Umfrage-Hoch von Schulz
Linken-Chefin freut sich über Umfrage-Hoch von Schulz

Dank Schulz: Rot-Rot-Grün im Bund?

Berlin - Seit wenigen Tagen ist klar: Martin Schulz wird SPD-Kanzlerkandidat. Er war zwar nicht zu Gast bei „Maybrit Illner“ - aber als Gesprächsthema konsequent dabei. Denn es ging um seine Regierungsoptionen.
Dank Schulz: Rot-Rot-Grün im Bund?

Linke kündigt eigenen Präsidentschaftskandidaten an

Berlin - Die Vorsitzende der Linkspartei, Katja Kipping, lehnt Außenminister Frank-Walter Steinmeier (SPD) als Bundespräsidenten ab. Stattdessen kündigt sie einen eigenen Kandidaten für das höchste Staatsamt an.
Linke kündigt eigenen Präsidentschaftskandidaten an

"Können Sie auch mal zuhören?" Zoff zwischen Kipping und Petry im TV

Berlin - In der Talkshow von Maybrit Illner ging es am Donnerstagabend heiß her. Besonders Frauke Petry und Katja Kipping zofften sich lautstark.
"Können Sie auch mal zuhören?" Zoff zwischen Kipping und Petry im TV

Kipping vergleicht Grenzschließung mit Schießbefehl

Berlin - Die Linke-Vorsitzende Katja Kipping sorgte am Sonntag in der ARD-Sendung „Anne Will“ mit dem Thema "Ist Europa noch zu retten?" für einen zweifelhaften Vergleich.
Kipping vergleicht Grenzschließung mit Schießbefehl

Bei Plasberg: "Zustände wie auf dem Höhepunkt der RAF"

Berlin - "Merkels Zwischenbilanz: Kanzlerin der leeren Hände?", das wollte Frank Plasberg mit seinen Gästen diskutieren. Doch anstatt auf Frage zu antworten, wich man ab auf altbekannte Pfade.
Bei Plasberg: "Zustände wie auf dem Höhepunkt der RAF"

Nach Hetze-Vorwurf: Scheuer wird stinksauer bei TV-Talk

Mainz/München - CSU-Generalsekretär Andreas Scheuer verliert in einer Talkshow die Beherrschung, nachdem Linken-Chefin Katja Kipping ihm Hetze gegen Ausländer vorwirft.
Nach Hetze-Vorwurf: Scheuer wird stinksauer bei TV-Talk

Griechenland: Nervenkrieg ums Schuldendrama

Athen - Griechenland hat die Forderung, den Primärüberschuss auf einen Prozent festzulegen, akzeptiert. Der IWF erwartet "weiteres, energisches Handeln". Die Partei "Die Linke" indes wirft der SPD vor, "den Eurocrash herbei zu reden".
Griechenland: Nervenkrieg ums Schuldendrama

Linke fordert 500-Euro-Gutscheine für Reisen

Berlin - Linke-Chefin Katja Kipping fordert ein "Recht auf Urlaub" für alle. Deshalb will sie Sozialhilfeempfänger mit 500-Euro-Gutscheinen für Urlaubsreisen unterstützen.
Linke fordert 500-Euro-Gutscheine für Reisen

Briefe an Politiker ohne gefährliche Substanzen

Berlin  - Die verdächtigen Briefe, die an mehrere Politiker in Deutschland verschickt worden waren, haben sich als ungefährlich herausgestellt.
Briefe an Politiker ohne gefährliche Substanzen

Linke möchte "Tag der Arbeit" umbenennen

Berlin - Die Partei "Die Linke" möchte dem "Tag der Arbeit" einen neuen Namen verpassen. Die Menschen würden sich nicht mehr über ihre Arbeit definieren - sondern über ein anderes Thema.
Linke möchte "Tag der Arbeit" umbenennen

Edathy-Affäre: Linke fordert Sonderermittler

Berlin - Noch immer gibt es im Fall Edathy viele Fragezeichen. Die Linke ist "sehr unzufrieden" mit dem Stand der Aufklärung und hat deshalb gefordert, einen Sonderermittler einzusetzen.
Edathy-Affäre: Linke fordert Sonderermittler

Schröder verteidigt Hartz-Reformen

Berlin - Die Arbeitsmarktreform Hartz IV gehört zum politischen Vermächtnis von Gerhard Schröder. In der SPD stehen längst nicht mehr alle hinter dem Projekt. Der Altkanzler schon.
Schröder verteidigt Hartz-Reformen

Gabriel weist Avancen der Linken zurück

Hamburg/Essen/Berlin - Sigmar Gabriel will nicht mit den Linken im Bund regieren. Bei seiner Begründung findet der SPD-Chef deutliche Worte. Die Linkspartei liebäugelt mit einer Zusammenarbeit.
Gabriel weist Avancen der Linken zurück