Muezzinruf in Köln möglicherweise ab 14. Oktober
Politik

Religion

Muezzinruf in Köln möglicherweise ab 14. Oktober

Muezzinruf in Köln möglicherweise ab 14. Oktober
Israelischer Journalist besucht heimlich Mekka
Politik
Israelischer Journalist besucht heimlich Mekka
Israelischer Journalist besucht heimlich Mekka
Ukraine-Krieg sorgt für hohe Preise zu Beginn des Ramadan
Politik
Ukraine-Krieg sorgt für hohe Preise zu Beginn des Ramadan
Ukraine-Krieg sorgt für hohe Preise zu Beginn des Ramadan
Mit Typ-1-Diabetes besser nicht fasten
Gesundheit
Mit Typ-1-Diabetes besser nicht fasten
Mit Typ-1-Diabetes besser nicht fasten
Deutsche IS-Rückkehrerin räumt kaum Vorwürfe ein
Deutschland & Welt
Deutsche IS-Rückkehrerin räumt kaum Vorwürfe ein
Deutsche IS-Rückkehrerin räumt kaum Vorwürfe ein

Deutsche IS-Rückkehrerin räumt kaum Vorwürfe ein

Eine Deutsche aus Osnabrück soll sich 2014 der Terrormiliz Islamischer Staat angeschlossen haben. Am ersten Verhandlungstag im Oberlandesgericht Celle gibt sich die Frau weitgehend ahnungslos.
Deutsche IS-Rückkehrerin räumt kaum Vorwürfe ein

Taliban wollen Schaufensterpuppen köpfen

Die Taliban verhängen in Afghanistan weitere strenge Regeln, die sie mit dem Islam begründen. Dieses Mal trifft es die Schaufensterpuppen.
Taliban wollen Schaufensterpuppen köpfen

Moschee angegriffen: Mehr als Hundert vermummte Täter randalieren in Leipzig

Eine große Gruppe randaliert im Leipziger Ortsteil Volkmarsdorf. Ziel ist auch eine Moschee. Doch die Hintergründe bleiben unklar.
Moschee angegriffen: Mehr als Hundert vermummte Täter randalieren in Leipzig

Erster Antrag auf Muezzin-Ruf in Köln eingegangen

In Köln dürfen Moscheegemeinden unter bestimmten Auflagen künftig ihre Gläubigen zum mittäglichen Freitagsgebet rufen. Nun gibt es die erste offizielle Anfrage.
Erster Antrag auf Muezzin-Ruf in Köln eingegangen

Nach Wiener Terroranschlag - DNA eines Osnabrückers entdeckt

Am 2. November 2020 tötete ein Islamist in Wien vier Menschen. Forensiker haben nun einen brisanten Fund gemacht bei dem getöteten Attentäter gemacht.
Nach Wiener Terroranschlag - DNA eines Osnabrückers entdeckt

Bericht: Welle an Antisemitismus und Islamhass seit Corona

Die Corona-Pandemie hat einer Untersuchung der Denkfabrik IFFSE zufolge den Hass in Oline-Netzwerken verstärkt. Vor allem zwei Narrative hätten sich demnach verbreitet.
Bericht: Welle an Antisemitismus und Islamhass seit Corona

Mindestens 32 Tote bei Anschlag auf Moschee in Afghanistan

Zum zweiten Mal binnen einer Woche gibt es einen Anschlag auf eine Moschee der schiitischen Minderheit in Afghanistan. Wieder sterben viele Menschen.
Mindestens 32 Tote bei Anschlag auf Moschee in Afghanistan

„Zeichen des Respekts“: Stadt Köln erlaubt teils umstrittenen muslimischen Gebetsruf „Muezzin“

Die Stadt Köln erlaubt ab sofort den muslimischen Gebetsruf „Muezzin“, der an Freitagen zur Mittagszeit für fünf Minuten ausgerufen werden darf und Muslime an ihr Gebet erinnern soll.
„Zeichen des Respekts“: Stadt Köln erlaubt teils umstrittenen muslimischen Gebetsruf „Muezzin“

Tausende Besucher am Tag der offenen Moschee

Es ist eine feste Tradition seit nun 25 Jahren. Zum Tag der Deutschen Einheit laden auch die Moscheegemeinden ein.
Tausende Besucher am Tag der offenen Moschee

Tausende Pilger beginnen Wallfahrt Hadsch in Saudi-Arabien

Im Hof der Großen Moschee von Mekka drängen sich normalerweise Menschen, zur Wallfahrt Hadsch wird die Menge noch größer. Wegen Corona ist nun schon zum zweiten Mal vieles anders.
Tausende Pilger beginnen Wallfahrt Hadsch in Saudi-Arabien

Integrationsministerin verteidigt „Islam-Landkarte“

Eine Karte zeigt unter anderem muslimische Organisationen und Moscheen mit ihrem jeweiligen Hauptsitz und sorgt für eine heftige Debatte. Österreichs Integrationsministerin weist jegliche Kritik zurück.
Integrationsministerin verteidigt „Islam-Landkarte“

Scharfe Kritik an antisemitischen Übergriffen

Die Eskalation der Gewalt im Nahen Osten treibt auch hierzulande viele Menschen auf die Straße. Nach Angriffen auf Synagogen bekunden zahlreiche Politiker ihre Solidarität mit Israel.
Scharfe Kritik an antisemitischen Übergriffen

Zehn Jahre nach Burkaverbot: Frankreich streitet weiter

Für Frankreichs Musliminnen könnte bald ein Kopftuchverbot an vielen Orten kommen. So will es zumindest der Senat. Die Vollverschleierung ist in dem Land bereits seit 2010 untersagt - und umstritten.
Zehn Jahre nach Burkaverbot: Frankreich streitet weiter

Ein Jahr Ditib-Imame «made in Germany»

Vor gut einem Jahr fiel der Startschuss. Nach viel Kritik bildet die größte Islam-Organisation Ditib erste Imame in Deutschland aus. Wie fällt die Zwischenbilanz aus?
Ein Jahr Ditib-Imame «made in Germany»

Iran-Korrespondentin der ARD berichtet über harten Job als „Feindbild des Staates“

Natalie Amiri arbeitete als Auslandskorrespondentin im Iran. Nun erscheint ihr erstes Buch. Von ihren faszinierenden und erschütternden Erlebnissen berichtet sie im Interview.
Iran-Korrespondentin der ARD berichtet über harten Job als „Feindbild des Staates“