Seehofer verteidigt Scheuer

CSU lobt Merkels Selbstkritik und stellt Forderungen

CSU lobt Merkels Selbstkritik und stellt Forderungen
Pro & contra: Friedrich löst Debatte in der Union aus
Pro & contra: Friedrich löst Debatte in der Union aus
Friedrich: Merkels Kurs bestärkt AfD und Pegida
Friedrich: Merkels Kurs bestärkt AfD und Pegida
Edathy schadet SPD, Friedrich der Union nicht
Edathy schadet SPD, Friedrich der Union nicht
Ministerium: Ermittlungen gegen Friedrich erlaubt
Ministerium: Ermittlungen gegen Friedrich erlaubt

BKA-Beamter musste wegen Kinderpornos gehen

Berlin/Wiesbaden - In der Edathy-Affäre steht auch das Bundeskriminalamt in der Kritik. Jetzt kommt es noch heftiger: Auch ein hoher BKA-Beamter soll kinderpornografisches Material aus Kanada bezogen haben.
BKA-Beamter musste wegen Kinderpornos gehen

Ex-Minister Friedrich verliert Immunität

Berlin - Die Berliner Staatsanwaltschaft hat ein Ermittlungsverfahren gegen Hans-Peter Friedrich (CSU) eingeleitet. Damit verliert der frühere Bundesminister seine Immunität.
Ex-Minister Friedrich verliert Immunität

Ermittlungen gegen Friedrich geplant

Berlin - Hat sich Ex-Innenminister Friedrich wegen Geheimnisverrats strafbar gemacht? Einem Zeitungsbericht zufolge hat sich der Anfangsverdacht gegen ihn im Fall Edathy erhärtet.
Ermittlungen gegen Friedrich geplant

Oppermann bedauert Friedrichs Rücktritt

Berlin - SPD-Fraktionschef Thomas Oppermann hat auf die Kritik seitens der Union reagiert und sein Bedauern über den Rücktritt von Agrarminister Hans-Peter Friedrich (CSU) geäußert.
Oppermann bedauert Friedrichs Rücktritt

Seehofer: Weitere personelle Konsequenzen möglich

Berlin - CSU-Chef Horst Seehofer hat eine lückenlose Aufklärung der Edathy-Affäre gefordert und weitere personelle Konsequenzen nicht ausgeschlossen.
Seehofer: Weitere personelle Konsequenzen möglich

Edathy-Anwalt fragte im Dezember bei LKA nach

Hannover  - Der Anwalt des SPD-Innenpolitikers Sebastian Edathy hat sich am 2. Dezember vergangenen Jahres beim niedersächsischen Landeskriminalamt  nach möglichen Ermittlungen gegen seinen Mandanten erkundigt.
Edathy-Anwalt fragte im Dezember bei LKA nach

Edathy-Affäre: Die wichtigsten Personen

In die Krise rund um die Ermittlungen gegen Sebastian Edathy sind unter anderem Spitzenpolitiker und Ermittler verwickelt - eine Übersicht über die wichtigsten Personen:
Edathy-Affäre: Die wichtigsten Personen

Edathy-Affäre: Oppermann lehnt Rücktritt ab

Berlin  - An Rücktritt denkt der SPD-Fraktionsvorsitzende nicht: Thomas Oppermann  lehnt persönliche Konsequenzen aus der Edathy-Affäre ab.
Edathy-Affäre: Oppermann lehnt Rücktritt ab

Justiz ermittelt gegen Ex-Minister Friedrich

Berlin - Die Staatsanwaltschaft Berlin prüft den Anfangsverdacht eines Verrats von Dienstgeheimnissen durch den ehemaligen Bundesminister Hans-Peter Friedrich (CSU).
Justiz ermittelt gegen Ex-Minister Friedrich

Merkel pocht auf volle Aufklärung

Berlin - Der Fall Edathy hat in der schwarz-roten Koalition tiefes Misstrauen gesät. Kann das Krisentreffen der drei Parteichefs die Wogen glätten? Diskutiert wird auch über schärfere Gesetze gegen Kinderpornografie.
Merkel pocht auf volle Aufklärung

Gauck dankt Friedrich - und ernennt Schmidt

Berlin - Bundespräsident Joachim Gauck  hat am Montag dem zurückgetretenen Minister Hans-Peter Friedrich  die Entlassungsurkunde übergeben. Direkt danach ernannte der PräsidentChristian Schmidt zum neuen Agrarminister.
Gauck dankt Friedrich - und ernennt Schmidt

Merkel: "Klärungsbedarf" zu Edathy-Affäre

Berlin - Trotz offener Spannungen zwischen Union und SPD im Fall Edathy sieht Kanzlerin Angela Merkel  die Arbeitsfähigkeit der Koalition  nicht beeinträchtigt. Die Kanzlerin spricht gleichzeitig von "Klärungsbedarf".
Merkel: "Klärungsbedarf" zu Edathy-Affäre

SPD: Kein Oppermann-Rücktritt

Berlin  - SPD-Vize Ralf Stegner sieht keinen Grund für einen Rücktritt des SPD-Fraktionsvorsitzenden Thomas Oppermann  im Zuge der Edathy-Affäre.
SPD: Kein Oppermann-Rücktritt

Christian Schmidt wird neuer Agrarminister

München  - CSU-Chef Horst Seehofer hat den Staatssekretär im Entwicklungshilfeministerium, Christian Schmidt, als neuen Bundeslandwirtschaftsminister präsentiert.
Christian Schmidt wird neuer Agrarminister

Staatssekretär Schmidt soll Friedrich nachfolgen

Berlin - Nach dem Rücktritt von Hans-Peter Friedrich will Horst Seehofer den Staatssekretär im Entwicklungshilfeministerium, Christian Schmidt, zum neuen Bundeslandwirtschaftsminister machen.
Staatssekretär Schmidt soll Friedrich nachfolgen

Edathy-Affäre: Gauweiler kritisiert Rolle Merkels 

Berlin - Der stellvertretende CSU-Vorsitzende Peter Gauweiler hat die Rolle von Kanzlerin Angela Merkel  (CDU) beim Rücktritt von Bundesagrarminister Hans-Peter Friedrich (CSU) kritisiert.
Edathy-Affäre: Gauweiler kritisiert Rolle Merkels 

Wird Friedrich wieder  Landesgruppenchef? 

München - In der CSU ist eine Rückkehr des zurückgetretenen Agrarministers Hans-Peter Friedrich in die erste Reihe der Bundespolitik im Gespräch.
Wird Friedrich wieder  Landesgruppenchef? 

CSU nimmt jetzt Oppermann ins Visier

Berlin - Es knirscht in der Koalition. Der Rücktritt ihres Agrarministers empört die CSU. Aus Bayern wird nun SPD-Fraktionschef Oppermann ins Visier genommen.
CSU nimmt jetzt Oppermann ins Visier

Seehofer: Neuer Agrarminister am Montag

München - CSU-Chef und Bayerns Ministerpräsident Seehofer will am Montag den Nachfolger oder die Nachfolgerin des zurückgetretenen Agrarministers Friedrich benennen. 
Seehofer: Neuer Agrarminister am Montag

Fall Edathy: Er- und Aufklärung gefordert

München - In der Affäre um den ehemaligen SPD-Abgeordneten Sebastian Edathy wird der Ton in der großen Koalition rauher. Wer hat mit wem über den Fall gesprochen?
Fall Edathy: Er- und Aufklärung gefordert

Friedrich hegt keinen Groll gegen Gabriel

München - Der zurückgetretene Bundeslandwirtschaftsminister Hans-Peter Friedrich (CSU) hat sich versöhnlich zur Rolle von SPD-Chef Sigmar Gabriel in der Affäre um Sebastian Edathy geäußert.
Friedrich hegt keinen Groll gegen Gabriel

Wer bekommt Friedrichs CSU-Ministeramt?

München - Wer wird der Nachfolger des zurückgetretenen Bundesagrarministers Hans-Peter Friedrich (CSU)? Hier erfahren Sie, wer gute Chancen auf den Ministerposten hat. 
Wer bekommt Friedrichs CSU-Ministeramt?

Gabriel nimmt Friedrich gegen Vorwürfe in Schutz

Berlin - SPD-Chef Sigmar Gabriel hat den zurückgetretenen Bundesminister Hans-Peter Friedrich (CSU) gegen den Verdacht des Geheimnisverrats verteidigt.
Gabriel nimmt Friedrich gegen Vorwürfe in Schutz

Friedrich-Rücktritt: Der Spott auf Twitter

München - Nachdem Bundeslandwirtschaftsminister Hans-Peter Friedrich (CSU) wegen der Edathy-Affäre von seinem Amt zurückgetreten ist, sammelt sich auf Twitter der Spott.
Friedrich-Rücktritt: Der Spott auf Twitter

Fall Edathy: Minister Friedrich tritt zurück

Berlin - Der Fall des SPD-Politikers Edathy hat große Kreise gezogen. Nun kostet er Hans-Peter Friedrich das Ministeramt. Ausgestanden ist die Affäre damit noch lange nicht.
Fall Edathy: Minister Friedrich tritt zurück

Merkel führt mit Friedrich "intensives Gespräch"

Berlin  - Kanzlerin Angela Merkel  (CDU) hat zurückhaltend auf die Absicht ihres Agrarministers Hans-Peter Friedrich (CSU) reagiert, vorerst im Amt zu bleiben.
Merkel führt mit Friedrich "intensives Gespräch"

Friedrich: Wenn ermittelt wird, trete ich zurück

Berlin  - Der wegen umstrittener Informationsweitergabe im Fall Edathy  unter Druck geratene Bundesagrarminister Hans-Peter Friedrich (CSU) will erst zurücktreten, wenn es zu einem Emittlungsverfahren kommt.
Friedrich: Wenn ermittelt wird, trete ich zurück

CSU tagt: Drohen Friedrich jetzt Konsequenzen?

Berlin - Wie kritisch ist die Lage mittlerweile für CSU-Minister Hans-Peter Friedrich? Die Weitergabe von Informationen im Fall Edathy ist angeblich am Freitag Thema bei einem CSU-Krisengespräch in Berlin.
CSU tagt: Drohen Friedrich jetzt Konsequenzen?

Linke und FDP fordern Friedrich-Rücktritt

Berlin - Der Fall Edathy wird immer mehr zum Fall Friedrich. Als Innenminister informierte er die SPD-Spitze über Ermittlungen. Oppositionspolitiker fordern seinen Rücktritt und einen Untersuchungsausschuss.
Linke und FDP fordern Friedrich-Rücktritt

Gabriel wusste schon lange von Ermittlungen

Berlin - SPD-Chef Sigmar Gabriel  ist bereits im Oktober 2013 von dem damaligen Innenminister Hans-Peter Friedrich (CSU) über mögliche Ermittlungen gegen Sebastian Edathy informiert worden.
Gabriel wusste schon lange von Ermittlungen