Nach schlimmen Sex-Vorwürfen

Vorwürfe gegen Oxfam Großbritannien: Regierung Haitis reagiert

Vorwürfe gegen Oxfam Großbritannien: Regierung Haitis reagiert

Haiti: Bereits ein Cholera-Toter nach Hurrikan "Matthew"

Port-au-Prince - Knapp eine Woche nach dem mörderischen Durchzug von Hurrikan "Matthew" wächst in Haiti die Angst vor einer erneuten Cholera-Epidemie.
Haiti: Bereits ein Cholera-Toter nach Hurrikan "Matthew"

"Matthew" sorgt für Stromausfälle in Florida - 400 Tote in Haiti

Miami - Die Südostküste der USA richtet sich auf katastrophale Schäden durch „Matthew“ ein. Mehr als 20.000 Menschen suchten allein in Florida Schutz in Notunterkünften. Besonders schwer könnte es die Stadt Jacksonville treffen.
"Matthew" sorgt für Stromausfälle in Florida - 400 Tote in Haiti

Südostküste der USA zittert vor "Monster-Hurrikan Matthew"

Miami/Port-au-Prince - Wie gefährlich "Matthew" ist, hat er auf Haiti gezeigt: Mehr als 280 Menschen starben, ganze Landstriche sind verwüstet. Nun richtet sich auch der Südosten der USA auf das Schlimmste ein.
Südostküste der USA zittert vor "Monster-Hurrikan Matthew"

Haiti gedenkt der Opfer des Erdbebens

Port-au-Prince - Haiti hat am ersten Jahrestag des verheerenden Erdbebens der unzähligen Opfer mit einer Schweigeminute gedacht. Die Organisation Ärzte ohne Grenzen kritisierte unterdessen die mangelnde Organisation der Hilfe.
Haiti gedenkt der Opfer des Erdbebens

Haiti kämpft gegen Cholera: Schon über 250 Tote

Haiti - Es ist ein Wettlauf gegen die Zeit. In Haiti versuchen Behörden und internationale Helfer, die Ausbreitung der Cholera zu stoppen. Mehr als 250 Menschen sind bereits gestorben, über 3000 infiziert.
Haiti kämpft gegen Cholera: Schon über 250 Tote

Erdbeben, Regen, Cholera: Haitis Leiden ohne Ende

Port-au-Prince - Nach dem Erdbeben die Cholera: Haiti droht die nächste Katastrophe. Die gefährliche Krankheit brach nördlich des Erdbebengebiets aus. Helfer berichten von dramatischen Szenen und großem Leid.
Erdbeben, Regen, Cholera: Haitis Leiden ohne Ende

Haiti: Wyclef Jean darf nicht Präsident werden

Port-au-Prince - Die Wahlkommission in Haiti hat den Musiker Wyclef Jean nicht als Kandidaten für die Präsidentenwahl im November zugelassen.
Haiti: Wyclef Jean darf nicht Präsident werden

Chris Brown: Konzert für Haiti

New York - Sänger Chris Brown veranstaltet am 15. Mai ein Benefizkonzert für die Erdbebenopfer in Haiti. Er wolle persönlich einen Beitrag zur Unterstützung der Menschen in Haiti leisten
Chris Brown: Konzert für Haiti

Konferenz für Haiti: Milliarden für Neuanfang

New York - Jedes zweite Land der Welt wird zu der ersten Wiederaufbaukonferenz für das erdbebenzerstörte Haiti an diesem Mittwoch in New York erwartet.
Konferenz für Haiti: Milliarden für Neuanfang

TV-Spendengala: 24 Millionen Euro für Haiti

Berlin - Die deutsche Fernseh-Spendengala für die Erdbebenopfer in Haiti hat rund 24 Millionen Euro für Hilfsprojekte eingebracht.
TV-Spendengala: 24 Millionen Euro für Haiti

Haiti: Bis zu 300.000 Erdbebenopfer

Playa del Carmen - Das Erdbeben in Haiti hat bis zu 300.000 Menschen das Leben gekostet. Diese Zahl nannte jetzt der haitianische Präsident René Préval bei seiner Ankunft zu einem Besuch in Mexiko.
Haiti: Bis zu 300.000 Erdbebenopfer

Haiti lässt acht US-Bürger frei

Port-au-Prince - Haiti lässt acht der zehn unter dem Verdacht der Kindesentführung festgenommenen US-Bürger frei. Die beiden Leiterinnen der Gruppe sollen für weitere Befragungen vorerst in Haft bleiben.
Haiti lässt acht US-Bürger frei

Entführung haitianischer Kinder: Freispruch

Port-au-Prince - Freispruch für die Kindesentführer: Eltern entlasten die zehn Amerikaner, die versucht  haben, 33 haitianische Kinder in die Dominikanische Republik zu bringen.
Entführung haitianischer Kinder: Freispruch

Jennifer Aniston spendet 500.000 Dollar für Haiti

Los Angeles - Hollywood-Star Jennifer Aniston (40) hat eine halbe Million Dollar (etwa 357 000 Euro) für die Opfer der Erdbebenkatastrophe in Haiti gespendet.
Jennifer Aniston spendet 500.000 Dollar für Haiti

Experte warnt vor weiterem starken Beben in Haiti

Port-au-Prince - Hiobsbotschaft für die Menschen in Haiti: Ein französischer Wissenschaftler hat vor einem möglichen weiteren Erdbeben in einer Stärke von bis zu 5,5 gewarnt.
Experte warnt vor weiterem starken Beben in Haiti