"Costa Concordia" schwimmt wieder
Deutschland & Welt

Bergung kostete 1,5 Milliarden Euro

"Costa Concordia" schwimmt wieder

"Costa Concordia" schwimmt wieder
Riesenschiff soll "Costa Concordia" abschleppen
Deutschland & Welt
Riesenschiff soll "Costa Concordia" abschleppen
Riesenschiff soll "Costa Concordia" abschleppen
"Costa Concordia": Sterbliche Überreste entdeckt
Deutschland & Welt
"Costa Concordia": Sterbliche Überreste entdeckt
"Costa Concordia": Sterbliche Überreste entdeckt
"Costa Concordia": Vermissten-Suche beginnt
Deutschland & Welt
"Costa Concordia": Vermissten-Suche beginnt
"Costa Concordia": Vermissten-Suche beginnt
"Costa"-Bergung war "wie Achterbahnfahrt"
Deutschland & Welt
"Costa"-Bergung war "wie Achterbahnfahrt"
"Costa"-Bergung war "wie Achterbahnfahrt"

Irrtümer und Mängel schuld an „Costa“-Unglück

Giglio - Nicht nur das Versagen von Kapitän Schettino, sondern eine ganze Reihe von Unterlassungen, Irrtümern und Mängeln hat zum Kentern der "Costa Concordia" geführt. Das geht aus einem neuen Bericht hervor.
Irrtümer und Mängel schuld an „Costa“-Unglück

Concordia-Kapitän: "Was habe ich angestellt?"

Rom - Die Auswertung eines Datenschreibers des Kreuzfahrtschiffes "Costa Concordia" hat zu neuen Erkenntnissen geführt. Unter anderem ist darauf ein Eingeständnis von Kapitän Schettino zu hören.
Concordia-Kapitän: "Was habe ich angestellt?"

Costa Concordia: Bergung soll bald beginnen

Rom/Giglio - Die Bewohner von Giglio hätten ihre Insel gerne wieder ohne Wrack. Nun soll die Bergung der “Costa Concordia“ losgehen. Kapitän Schettino sorgt derweil anderweitig für Schlagzeilen.
Costa Concordia: Bergung soll bald beginnen

„Costa Concordia“: Bergung in einem Stück

Giglio - Das vor der Insel Giglio havarierten Kreuzfahrtschiff „Costa Concordia“ soll in einem Stück gehoben werden. Ein Unternehmen hat mit einem entsprechenden Konzept eine Ausschreibung gewonnen.
„Costa Concordia“: Bergung in einem Stück

Bergung von fünf „Costa“-Leichen hat begonnen

Giglio - Im Januar verunglückte das Kreuzfahrtschiff "Costa Concodria". Am Donnerstag wurde das letzte Schweröl abgepumpt. Dennoch wird die komplette Bergung noch lange dauern.
Bergung von fünf „Costa“-Leichen hat begonnen

Costa-Schiffsglocke unter Wasser gestohlen

Giglio - Die Schiffsglocke der vor der Insel Giglio gekenterten “Costa Concordia“ ist seit einigen Tagen verschwunden. Offenbar wurde sie unter Wasser gestohlen.
Costa-Schiffsglocke unter Wasser gestohlen

Bergung der "Concordia" dauert noch Monate

Giglio - Das Wrack des Kreuzfahrtschiffes “Costa Concordia“ wird wohl noch bis mindestens Ende des Jahres vor der italienischen Insel Giglio liegen.
Bergung der "Concordia" dauert noch Monate

Bergung der "Costa"-Toten geht weiter

Giglio/Rom - Vier weitere Leichen wurden aus dem Wrack der “Costa Concordia“ geborgen. Doch noch immer werden sieben Menschen vermisst. Die Ermittlungen gegen den Kapitän wurden ausgeweitet.
Bergung der "Costa"-Toten geht weiter

"Costa Concordia": Leiche von Fünfjähriger geborgen

Giglio/Rom - Bergungsteams haben weitere Leichen im überfluteten Teil der gekenterten “Costa Concordia“ gefunden. Darunter ist auch ein kleines Mädchen.
"Costa Concordia": Leiche von Fünfjähriger geborgen

"Costa Concordia": Abpumpen kommt voran

Giglio/Rom - Günstiges Wetter bringt das Ölabpumpen aus den Tanks der gekenterten “Costa Concordia“ voran. In dem Schiff lagern immer noch 2300 Treibstoff.
"Costa Concordia": Abpumpen kommt voran

“Costa Concordia“: Deutsche erstatten Anzeige

Giglio - Nach dem Schiffsunglück vor der toskanischen Küste haben 19 deutsche Passagiere der “Costa Concordia“ Strafanzeige gegen den Kapitän des Kreuzfahrtschiffes und weitere verantwortliche Offiziere gestellt.
“Costa Concordia“: Deutsche erstatten Anzeige

„Concordia“-Krisenstab: Das ist jetzt unser Ziel

Giglio - Mehr als zwei Wochen nach der Havarie des Kreuzfahrtschiffes „Costa Concodia“ hat für den Krisenstabsleiter Gabrielli ein Ziel oberste Priorität. Weitere Leben zu retten steht erst an Platz zwei.
„Concordia“-Krisenstab: Das ist jetzt unser Ziel

Fünftes deutsches Todesopfer bestätigt

Giglio - Die Helfer an der „Costa Concordia“ identifizieren immer mehr deutsche Opfer. Die Suche nach weiteren Vermissten ruht vorerst. Das Wetter ist zu schlecht.
Fünftes deutsches Todesopfer bestätigt

Concordia: 2300 Tonnen Treibstoff an Bord

Giglio - Elf Tage nach dem Unfall des Kreuzfahrtschiffes “Costa Concordia“ im Mittelmeer haben die Vorbereitung für das Abpumpen des Schweröls begonnen.
Concordia: 2300 Tonnen Treibstoff an Bord

"Costa Concordia": Ein deutsches Opfer identifiziert

Giglio - Ein Kreuzfahrt-Opfer der "Costa Concordia" ist ein Deutscher. Taucher haben eine weitere Frauenleiche geborgen. Das Auswärtige Amt bestätigt die Angaben nicht.
"Costa Concordia": Ein deutsches Opfer identifiziert