Gauweiler und Lucke klagten in Karlsruhe

EuGH-Entscheidung - EZB-Anleihenkäufe sind rechtens

EuGH-Entscheidung - EZB-Anleihenkäufe sind rechtens
Geldschwemme geht weiter: EZB belässt Leitzins bei null Prozent
Geldschwemme geht weiter: EZB belässt Leitzins bei null Prozent
EZB lässt Leitzins im Euroraum auf Rekordtief von null Prozent
EZB lässt Leitzins im Euroraum auf Rekordtief von null Prozent
Anleger aufgepasst: Kommt jetzt endlich die Zinswende?
Anleger aufgepasst: Kommt jetzt endlich die Zinswende?
EZB schickt zwei italienische Krisenbanken in die Pleite
EZB schickt zwei italienische Krisenbanken in die Pleite

Draghi: Noch zu früh für Änderungen an EZB-Geldpolitik

Frankfurt/Main - EZB-Präsident Mario Draghi sieht noch keinen Anlass für ein Ende der ultralockeren Geldpolitik der Notenbank.
Draghi: Noch zu früh für Änderungen an EZB-Geldpolitik

EZB belässt Leitzins bei null Prozent

Frankfurt/Main - Die EZB hält den Leitzins im Euroraum trotz steigender Inflation auf dem Rekordtief von null Prozent. Das beschloss der EZB-Rat bei seiner Sitzung am Donnerstag.
EZB belässt Leitzins bei null Prozent

EZB hält Leitzins auf Rekordtief von null Prozent

Frankfurt/Main - Die Geldflut ist bereits gewaltig, doch es reicht noch nicht. Nach der Schlappe für Italiens Ministerpräsident Renzi sendet die Europäische Zentralbank ein deutliches Signal.
EZB hält Leitzins auf Rekordtief von null Prozent

EZB kauft für über 10 Milliarden Euro Unternehmensanleihen

Frankfurt/Main - Die Europäische Zentralbank hat inzwischen Unternehmensanleihen im Volumen von gut 10 Milliarden Euro erworben. Experten zweifeln an der Sinnhaftigkeit.
EZB kauft für über 10 Milliarden Euro Unternehmensanleihen

Die wichtigsten Fragen und Antworten zum neuen 50-Euro-Schein

Frankfurt/Main - Bezahlen kann man mit dem neuen 50-Euro-Schein noch nicht - aber vorgestellt ist er schon. Was zeichnet die neue Banknote aus und wie fälschungssicher ist sie?
Die wichtigsten Fragen und Antworten zum neuen 50-Euro-Schein

500-Euro-Schein wird abgeschafft - das Ende des Bargelds?

Frankfurt/Main - Europas Währungshüter haben eine historische Entscheidung getroffen: Der 500er wird nach und nach abgeschafft. Das Auslaufen der größten Euro-Banknote soll Kriminellen das Handwerk erschweren. Ob das klappt, ist umstritten.
500-Euro-Schein wird abgeschafft - das Ende des Bargelds?

Die Woche der Notenbanken: Wohin steuert die Geldpolitik?

Frankfurt - So viele Weichenstellungen in so kurzer Zeit gibt es selten: Binnen gut einer Woche haben sieben der wichtigsten Notenbanken der Welt ihre geldpolitischen Entscheidungen getroffen.
Die Woche der Notenbanken: Wohin steuert die Geldpolitik?

Sparkassen erwirtschaften 2015 zwei Milliarden Euro Überschuss

Frankfurt/Main - Unter dem Strich war 2015 für den Sparkassenverband ein gutes Jahr. Zwei Millionen Euro Überschuss wurden erwirtschaftet. Georg Fahrenschon warnt jedoch vor schwierigen Zeiten.
Sparkassen erwirtschaften 2015 zwei Milliarden Euro Überschuss

Was das EZB-Feuerwerk bedeutet

Frankfurt - „Risiken und Nebenwirkungen“, „Ziel verfehlt“, „Überdosis“ - nach den beispiellosen Beschlüssen des EZB-Rates wächst die Kritik am Kurs der Europäischen Zentralbank. Welche Folgen hat die Geldflut?
Was das EZB-Feuerwerk bedeutet

Top-Ökonomen: EZB-Beschlüsse stützen "Zombie-Banken"

Berlin - Am Donnerstag veröffentliche die EZB die neuen geldpolitischen Beschlüsse. Deutschlands führende Ökonomen kritisieren das Vorgehen teils scharf.
Top-Ökonomen: EZB-Beschlüsse stützen "Zombie-Banken"

EZB senkt Leitzins auf null Prozent - So reagieren die Märkte

Frankfurt/Main - Die Europäische Zentralbank senkt den Leitzins im Euroraum auf null Prozent. Doch das ist nicht die einzige Entscheidung der EZB am Donnerstag.
EZB senkt Leitzins auf null Prozent - So reagieren die Märkte

EZB: Banken lockern Kreditbedingungen weiter

Frankfurt/Main - Sowohl Unternehmens- als auch Immobilienkredite sollen im vierten Quartal 2015 günstiger zu haben gewesen sein. Der Grund: erhöhter Wettbewerbsdruck.
EZB: Banken lockern Kreditbedingungen weiter

EZB-Chef Draghi stellt weitere Geldspritzen in Aussicht

Lima - Der Präsident der EZB, Mario Draghi, hat wegen der Konjunkturflaute in wichtigen Schwellenländern vor neuen Risiken für die Eurozone gewarnt. Er stellte weitere Hilfsprogramme in Aussicht.
EZB-Chef Draghi stellt weitere Geldspritzen in Aussicht

Griechenland: Banken bleiben ab Montag geschlossen

Athen - Die Finanzkrise in Griechenland spitzt sich zu. Am Montag bleiben sämtliche Banken im Land geschlossen. Regierungschef Tsipras ruft das Volk dennoch zur Gelassenheit auf.
Griechenland: Banken bleiben ab Montag geschlossen

Mini-Zinsen: Sparer verlieren Milliarden, Staat gewinnt

Frankfurt am Main/Kiel - Für Kreditnehmer ist die Niedrigzins-Politik der EZB ein Segen. Das gilt auch für den Staat. Für vorsichtige Sparer ist sie hingegen ein Fluch.
Mini-Zinsen: Sparer verlieren Milliarden, Staat gewinnt

Athen versichert: Wir stehen nicht vor der Pleite

Athen/Brüssel - Wie lange reicht das Geld in den Athener Staatskassen? Die Einschätzungen weichen voneinander ab. Schnelle Entscheidungen zur Auszahlung neuer Milliardenhilfen sind nicht zu erwarten.
Athen versichert: Wir stehen nicht vor der Pleite

Tausende EZB-Kritiker bei Kundgebung in Frankfurt

Frankfurt/Main - Tausende Menschen haben sich am Mittwochnachmittag in der Frankfurter Innenstadt zur Hauptkundgebung der Blockupy-Bewegung gegen die Europäische Zentralbank (EZB) versammelt.
Tausende EZB-Kritiker bei Kundgebung in Frankfurt

EZB-Eröffnung: Schwere Gewalt und mehr als 200 Verletzte

Frankfurt/Main - Zur Eröffnung des Frankfurter EZB-Hochhauses eskaliert die Gewalt. Während drinnen eine kleine Party steigt, lassen Blockupy-Aktivisten draußen ihrer Wut auf die Banker freien Lauf.
EZB-Eröffnung: Schwere Gewalt und mehr als 200 Verletzte

EZB flutet Märkte erneut mit Geld

Frankfurt - Europas Währungshüter machen Ernst: Das umstrittene Kaufprogramm für Staatsanleihen hat am Montag offiziell begonnen. Ob die erneute Geldschwemme ihr Ziel erreichen wird, bleibt umstritten.
EZB flutet Märkte erneut mit Geld

EZB erhöht erneut Notkredit-Rahmen

Frankfurt/Main - Die Europäische Zentralbank (EZB) lässt den Geldhahn für griechische Banken vorerst offen.
EZB erhöht erneut Notkredit-Rahmen

EZB-Geldspritze: Das müssen Verbraucher wissen

Frankfurt/Main - Im Kampf gegen Wirtschaftsflaute und Mini-Inflation öffnet die Europäische Zentralbank die Geldschleusen sperrangelweit. Was bedeutet das für die Verbraucher?
EZB-Geldspritze: Das müssen Verbraucher wissen

"EZB-Geldschwemme ist unkalkulierbares Risiko"

Berlin - Das Vorgehen ist umstritten: Die Europäische Zentralbank kauft für Milliarden Staatsanleihen. Für Verluste  muss am Ende der Steuerzahler haften, warnt der Bund der Steuerzahler.
"EZB-Geldschwemme ist unkalkulierbares Risiko"

Ifo-Chef Sinn: Europas Wirtschaft siecht dahin

München - Die Wirtschaft in Europa wird jahrelang dahinsiechen. Das befürchtet der Chef des Ifo-Instituts für Wirtschaftsforschung, Hans-Werner Sinn. Die Eurokrise dauere an.
Ifo-Chef Sinn: Europas Wirtschaft siecht dahin

Auch EZB spricht sich für höhere Löhne aus

Berlin/Frankfurt/Main - Neben der Bundesbank ruft nun auch die EZB  nach höheren Löhnen für Beschäftigte in Deutschland. Die Banker wollen den Konsum ankurbeln - und damit der niedrigen Inflation Schub verleihen.
Auch EZB spricht sich für höhere Löhne aus

EZB: Datendiebe klauen 20 000 E-Mail-Adressen

Frankfurt/Main - Datendiebe haben sich über ein Leck auf der Internetseite der Europäischen Zentralbank (EZB) E-Mail-Adressen und Kontaktdaten von Journalisten und Seminarteilnehmern besorgt.
EZB: Datendiebe klauen 20 000 E-Mail-Adressen

EZB-Test: Deutsche Banken geben sich gelassen

Frankfurt/Main - Deutschlands Banken machen sich nach Einschätzung der Wirtschaftsprüfungsgesellschaft Ernst & Young im europäischen Vergleich die wenigsten Sorgen über ihr Abschneiden bei den laufenden EZB-Tests.
EZB-Test: Deutsche Banken geben sich gelassen

EZB drängt Problem-Banken zu raschen Lösungen

Frankfurt/Main - Die gewaltige Datensammlung der EZB setzt Europas Banken unter Druck. Im Oktober sollen die Ergebnisse der Tests veröffentlicht werden. Institute mit Kapitallöchern müssen dann rasch handeln.
EZB drängt Problem-Banken zu raschen Lösungen

EZB lässt Leitzinsen auf historischem Tief

Frankfurt/Main - Das Geld im Euroraum soll noch lange sehr billig bleiben. Das ist gut für Kreditnehmer, aber schlecht für Sparer. Immerhin: Eine weitere Zinssenkung ist so gut wie ausgeschlossen.
EZB lässt Leitzinsen auf historischem Tief

Die Deutschen sind in bester Kauflaune

Nürnberg  - Das Geld sitzt locker: Weil es auf dem Sparbuch ohnehin kaum Zinsen gibt, gönnen sich Viele lieber ein neues Auto, schicke Kleidung oder eine Reise. Die Entscheidung der EZB für Minizinsen  hat das Konsumklima  noch einmal angekurbelt.
Die Deutschen sind in bester Kauflaune

EZB-Chef will mehr Macht für Brüssel

Amsterdam - Die EU-Kommission muss nach Ansicht des Chefs der Europäischen Zentralbank (EZB), Mario Draghi, mehr Macht bekommen. Nur so könne die Finanzkrise dauerhaft überwunden werden.
EZB-Chef will mehr Macht für Brüssel