"No way!"

Keita-Verkauf bei RB Leipzig: Mateschitz mit klarer Absage

Keita-Verkauf bei RB Leipzig: Mateschitz mit klarer Absage
Uli Hoeneß zu Hallenbau in München: „Wir sind in Gesprächen“
Uli Hoeneß zu Hallenbau in München: „Wir sind in Gesprächen“
Vettel: Mateschitz geht von Ferrari-Wechsel aus
Vettel: Mateschitz geht von Ferrari-Wechsel aus
Mateschitz: Keine Notwendigkeit, Vettel aufzuhalten
Mateschitz: Keine Notwendigkeit, Vettel aufzuhalten
Mateschitz sicher: Leipzig wird deutscher Meister
Mateschitz sicher: Leipzig wird deutscher Meister

"Red Bull wird die Herausforderung annehmen"

Salzburg - Als Formel-1-Fan kann Dietrich Mateschitz dem Red-Bull-Tief sogar etwas Gutes abgewinnen. Auch ansonsten sieht der Teambesitzer die Herausforderung als keinen unspannenden Prozess an: das Interview.
"Red Bull wird die Herausforderung annehmen"

Er soll Teamkollege von Vettel werden

Berlin - Daniel Ricciardo soll in der kommenden Saison neuer Teamkollege von Formel-1-Weltmeister Sebastian Vettel werden.
Er soll Teamkollege von Vettel werden

Formel-1-Comeback in Österreich

Fuschl am See/Österreich - Der Große Preis von Österreich kehrt in den WM-Kalender der Formel 1 zurück. Darauf verständigten sich Bernie Ecclestone und Red-Bull-Eigner Mateschitz.
Formel-1-Comeback in Österreich

RB Leipzig startet Abenteuer Profi-Fußball

Leipzig - Das erste Spiel des umstrittenen „Projekts“ RB Leipzig im deutschen Profifußball steht bevor. Zum Auftakt der 3. Liga treten die Leipziger beim Halleschen FC an.
RB Leipzig startet Abenteuer Profi-Fußball

Drohte Mateschitz mit Ausstieg?

Manama  - Vettel, Alonso, Räikkönen oder doch Hamilton? Im Rennen um den WM-Titel zeichnet sich ein Kampf der Giganten ab. Derweil gibt es weiter Unruhe bei Red Bull.
Drohte Mateschitz mit Ausstieg?

Vettel: Bin ein schlechter Verlierer

Köln - Der dreimalige Formel-1-Weltmeister Sebastian Vettel hält sich für einen schlechten Verlierer. Diese Eigentschaft hat ihn aber nach eigener Aussage auch zum Champion 2010 gemacht.
Vettel: Bin ein schlechter Verlierer

Buemi wird Testfahrer in Vettels Red-Bull-Team

Wien - Der Schweizer Formel-1-Rennfahrer Sebastien Buemi bleibt Red Bull treu und wird in der kommenden Saison Testfahrer im Team des zweimaligen Weltmeisters Sebastian Vettel. Ein Wechsel ist es trotzdem.
Buemi wird Testfahrer in Vettels Red-Bull-Team

RB Leipzig - Strukturen schon erstklassig   

Leipzig - Was die Traningsbedingungen angeht, ist RB Leipzig schon da, wo es fußballerisch hinkommen will - in der ersten Liga. Doch das soll nur der Anfang gewesen sein.
RB Leipzig - Strukturen schon erstklassig   

Red-Bull-Teamchef setzt weiter auf Webber

Berlin - Mark Webber steht kurz vor einer Vertragsverlängerung mit dem Red Bull Racing Team. Teamchef Christian Horner würde für den Australier seine Hand ins Feuer legen.
Red-Bull-Teamchef setzt weiter auf Webber

Webber muss zum Rapport

Silverstone - Nach den Attacken gegen seinen Teamkollegen Sebastian Vettel muss Red-Bull-Pilot Mark Webber zum Vier-Augen-Gespräch bei Teamchef Christian Horner antreten.
Webber muss zum Rapport

Mateschitz-Matchwort - Verwirrung um Pacult

Salzburg/Leipzig - Seit Freitag überschlagen sich in der Fußball-Abteilung von Red Bull die Ereignisse - Chaos und wilde Spekulationen prägen nach einem Mateschitz-Machtwort das Bild.
Mateschitz-Matchwort - Verwirrung um Pacult

Red Bull: Vettel verlängert Vertrag

Milton Keynes - Sebastian Vettel, jüngster Formel-1-Weltmeister, hat seinen Vertrag beim Formel-1-Rennstall Red Bull vorzeitig verlängert. Mit der Verlängerung erhöht sich nicht nur sein Gehalt.
Red Bull: Vettel verlängert Vertrag

Vettel, Schumacher und Rosberg im Favoritenkreis

Barcelona - Weltmeister Sebastian Vettel und das Silberpfeil-Duo Michael Schumacher/Nico Rosberg gehen nach dem Abschluss der Testfahrten in Barcelona zuversichtlich zum ersten Formel-1-Rennen nach Australien.
Vettel, Schumacher und Rosberg im Favoritenkreis

Mateschitz: Keine Angst vor Vettel-Abgang

Köln - Red-Bull-Chef Dietrich Mateschitz spricht über seine Zukunftspläne mit dem jüngsten Formel-1-Weltmeister Sebastian Vettel, über das Leistungsprinzip der "Bullen" und die Marke Red Bull im Sport.
Mateschitz: Keine Angst vor Vettel-Abgang

Vettel sieht sich auch künftig bei Red Bull

Köln - Formel-1-Weltmeister Sebastian Vettel sieht sich auch in den nächsten Jahren bei Red Bull. „Ich fühle mich sehr wohl. Sowohl vertraglich als auch von meinem Gemüt her ist soweit alles im Lot."
Vettel sieht sich auch künftig bei Red Bull