Costa-Kapitän verteidigt seine Flucht

Rom - Francesco Schettino will einen Teil der Verantwortung für das Schiffsunglück vor der italienischen Insel Giglio übernehmen. Seine Flucht von Bord hält er weiterhin für einleuchtend.
Costa-Kapitän verteidigt seine Flucht

Costa Concordia: Letztes Opfer gefunden

Rom - Drei Jahre nach dem Unglück: Die Leiche eines bislang vermissten indischen Kellners wurde bei Abwrackarbeiten in einer Kabine der "Costa Concordia" gefunden.
Costa Concordia: Letztes Opfer gefunden

Schettino bekommt 26.000 Euro erstattet

Florenz - Der Unglückskapitän der „Costa Concordia“, Francesco Schettino, kann darauf hoffen, 26.000 Euro an Anwaltskosten von seiner früheren Reederei zurückzubekommen.
Schettino bekommt 26.000 Euro erstattet

"Concordia": Schadenersatz für deutsche Opfer

Marl/Berlin - Die Reederei des 2012 gesunkenen Kreuzfahrtschiffes „Costa Concordia“ hat zwei überlebenden Opfern aus Deutschland Schadenersatz gezahlt.
"Concordia": Schadenersatz für deutsche Opfer

"Costa Concordia": Schädel und Knochen im Wrack

Genua - Das letzte noch vermisste Opfer der Havarie der „Costa Concordia“ könnte nach mehr als zweieinhalb Jahren gefunden worden sein.
"Costa Concordia": Schädel und Knochen im Wrack

„Costa Concordia“ in Genua angekommen

Genua - Die „Costa Concordia“ hat ihre letzte Reise fast hinter sich gebracht. Das im Januar 2012 havarierte Kreuzfahrtschiff kam am Sonntagmorgen gezogen von mehreren Schleppern vor seinem Abwrackhafen Genua an.
„Costa Concordia“ in Genua angekommen

Costa Concordia tritt letzte Reise an

Genua - Die letzte Reise der „Costa Concordia“ läuft planmäßig. Der havarierte Kreuzfahrtriese soll in der Nacht zum Sonntag in Genua ankommen.
Costa Concordia tritt letzte Reise an

Letzte Reise der "Costa Concordia" hat begonnen

Giglio - Die "Costa Concordia" hat ihre letzte Reise begonnen. Zweieinhalb Jahre nach der Havarie wurde das gesunkene Kreuzfahrtschiff am Mittwochvormittag auf den Weg nach Genua gebracht.
Letzte Reise der "Costa Concordia" hat begonnen

Spukt ein Geist in der Costa Concordia?

München - Die "Costa Concordia" steht zum Abtransport bereit. Nun tauchen die ersten Bilder aus dem Wrackinneren auf. Dort soll ein Geist gesichtet worden sein. Womöglich ein Unterwasser-Geist?
Spukt ein Geist in der Costa Concordia?

"Costa Concordia": Bergung läuft nach Plan

Giglio - Es ist eine der teuersten und kompliziertesten Bergungen aller Zeiten. Am Montag könnte das Wrack der havarierten „Costa Concordia“ endlich abgeschleppt werden.
"Costa Concordia": Bergung läuft nach Plan

"Costa Concordia" schwimmt wieder

Giglio - Die Bergung der "Costa Concordia" geht in die entscheidende Phase. Erstmals seit dem tragischen Unglück des Kreuzfahrtschiffs vor zweieinhalb Jahren schwimmt das Riesenwrack wieder.
"Costa Concordia" schwimmt wieder

Bergung der "Costa Concordia"

Seit 2012 verschandelt das Wrack der „Costa Concordia“ die Insel Giglio. Nun steht das Kreuzfahrtschiff vor dem Abtransport  eine einmalige Aktion.
Bergung der "Costa Concordia"

Bilder aus dem Inneren der "Costa Concordia"

Giglio - Die italienische Polizei hat eindrucksvolle Unterwasser-Aufnahmen aus dem Inneren des havarierten Luxus-Kreuzfahrtschiffes "Costa Concordia" veröffentlicht.
Bilder aus dem Inneren der "Costa Concordia"

Wrack der Costa Concordia wird verschrottet

Rom - Zweieinhalb Jahre nach dem verheerende Unglück wird das Wrack des havarierten Kreuzfahrtschiffes „Costa Concordia“ nach Genua geschleppt und dort verschrottet.
Wrack der Costa Concordia wird verschrottet

Erneut Probleme am "Costa Concordia"-Wrack

Giglio - Es läuft überhaupt nicht wie geplant: Die Vorbereitungen für den Abtransport des havarierten Kreuzfahrtschiffes "Costa Concordia" mussten unterbrochen werden - nicht zum ersten Mal.
Erneut Probleme am "Costa Concordia"-Wrack

Kapitän Schettino: Ortstermin auf der "Costa Concordia" - Bilder

Kapitän Schettino: Ortstermin auf der "Costa Concordia" - Bilder

Unglücks-Kapitän Schettino: "Bin kein Feigling"

Giglio - Mehr als zwei Jahre nach der Unglücksnacht, in der er die "Costa Concordia" überstürzt verlassen hat, ist Kapitän Francesco Schettino auf das gekenterte Kreuzfahrtschiff zurückgekehrt.
Unglücks-Kapitän Schettino: "Bin kein Feigling"

"Costa Concordia": Wrack-Taucher ertrunken

Giglio - Die "Costa Concordia" hat ein weiteres Todesopfer gefordert. Bei Arbeiten am Wrack des verunglückten Kreuzfahrtschiffes ist ein Taucher ertrunken.
"Costa Concordia": Wrack-Taucher ertrunken

"Costa Concordia": Alarm kam viel zu spät

Grosseto - Die Besatzung der havarierten „Costa Concordia“ hat einer Zeugenaussage zufolge die Havarie zunächst verschwiegen und dadurch eine schnellere Rettung der Passagiere verhindert.
"Costa Concordia": Alarm kam viel zu spät

"Costa Concordia": Sterbliche Überreste entdeckt

Giglio - 20 Monate mussten die Angehörigen von zwei „Costa Concordia“-Opfern auf Gewissheit warten. Nun haben Taucher vermutlich die beiden noch Vermissten gefunden. Ein DNA-Test soll Gewissheit bringen.
"Costa Concordia": Sterbliche Überreste entdeckt

"Costa Concordia" am Dienstagmorgen aufgerichtet

Giglio - Der Schiffbruch erregte weltweit Aufsehen, nun folgt die beispiellose Bergung: Der Kreuzfahrtriese „Costa Concordia“ soll bis zum Morgengrauen am Dienstag aufgerichtet sein.
"Costa Concordia" am Dienstagmorgen aufgerichtet

Bilder von der Bergung der "Costa Concordia"

Bilder von der Bergung der "Costa Concordia"

Gericht: "Costa"-Videos als Beweise zugelassen

Grosseto - Die Panik der Passagiere, die chaotischen Szenen nach der Havarie: Die Überwachungsvideos der „Costa Concordia“ dienen im Prozess gegen Unglückskapitän Schettino als Beweise.
Gericht: "Costa"-Videos als Beweise zugelassen

"Costa"-Prozess um Kapitän Schettino fortgesetzt

Grosseto - Der angeklagte Kapitän des havarierten Kreuzfahrtschiffs „Costa Concordia“ hofft weiter auf Strafmilderung. Bei einer eintägigen Anhörung wird detailliert geschildert, wie die 32 Opfer starben.
"Costa"-Prozess um Kapitän Schettino fortgesetzt

Kapitän Schettino: Prozess im Juli

Grosseto - Der Unglückskapitän der "Costa Concordia", Francesco Schettino, muss sich vor Gericht verantworten. Der Prozess soll am 9. Juli in der toskanischen Stadt beginnen.
Kapitän Schettino: Prozess im Juli

Costa-Unglück: Strafe für Kreuzfahrtgesellschaft

Grosseto/Rom - Die Kreuzfahrtgesellschaft Costa Crociere muss nach der Havarie der Costa Concordia eine Strafe in Höhe von einer Million Euro zahlen.
Costa-Unglück: Strafe für Kreuzfahrtgesellschaft

Concordia-Unglück: Schettino bei Anhörung

Grosseto - Mit Sonnenbrille durch den Hintereingang: Neun Monate nach der Havarie des Kreuzfahrtschiffs „Costa Concordia“ vor der Toskana erschien Kapitän Schettino am Montag zur Beweisaufnahme.
Concordia-Unglück: Schettino bei Anhörung

Irrtümer und Mängel schuld an „Costa“-Unglück

Giglio - Nicht nur das Versagen von Kapitän Schettino, sondern eine ganze Reihe von Unterlassungen, Irrtümern und Mängeln hat zum Kentern der "Costa Concordia" geführt. Das geht aus einem neuen Bericht hervor.
Irrtümer und Mängel schuld an „Costa“-Unglück

Concordia-Kapitän: "Was habe ich angestellt?"

Rom - Die Auswertung eines Datenschreibers des Kreuzfahrtschiffes "Costa Concordia" hat zu neuen Erkenntnissen geführt. Unter anderem ist darauf ein Eingeständnis von Kapitän Schettino zu hören.
Concordia-Kapitän: "Was habe ich angestellt?"

Costa Concordia: Kapitän kontaktiert Opfer

Rom - Francesco Schettino, Kapitän der gesunkenen "Costa Concordia", telefonierte mit dem Bruder eines nach wie vor vermissten Crewmitglieds. Dabei versuchte er, sein fragwürdiges Handeln zu erklären.
Costa Concordia: Kapitän kontaktiert Opfer