Erdnaher Asteroid besteht aus Rohstoffen im Wert von 11,6 Billionen Dollar 
Digital

Weltraumforschung

Erdnaher Asteroid besteht aus Rohstoffen im Wert von 11,6 Billionen Dollar 

Erdnaher Asteroid besteht aus Rohstoffen im Wert von 11,6 Billionen Dollar 
Gigantischer Asteroid rast auf Erde zu: 2022 könnte es zum Einschlag kommen
Deutschland & Welt
Gigantischer Asteroid rast auf Erde zu: 2022 könnte es zum Einschlag kommen
Gigantischer Asteroid rast auf Erde zu: 2022 könnte es zum Einschlag kommen
Feuerball über Süddeutschland war wohl Meteoroid
Deutschland & Welt
Feuerball über Süddeutschland war wohl Meteoroid
Feuerball über Süddeutschland war wohl Meteoroid
Erde reflektiert weniger Sonnenlicht und erscheint im Weltall dunkler
Digital
Erde reflektiert weniger Sonnenlicht und erscheint im Weltall dunkler
Erde reflektiert weniger Sonnenlicht und erscheint im Weltall dunkler
Erster Vorbeiflug: Merkur-Sonde erfolgreich
Deutschland & Welt
Erster Vorbeiflug: Merkur-Sonde erfolgreich
Erster Vorbeiflug: Merkur-Sonde erfolgreich

Asteroid nähert sich der Erde – Rettungskonzept von NASA und ESA läuft

Sie können das Leben auf der Erde vernichten: Die potenzielle Gefahr vor Asteroideneinschlägen ruft Raumfahrtbehörden der Nasa und Esa auf den Plan.
Asteroid nähert sich der Erde – Rettungskonzept von NASA und ESA läuft

Leben könnte auf mehr Exoplaneten möglich sein

Gibt es Leben auf anderen Planeten? Dieser Frage gehen Forscher schon lange nach. Organismen etwa in Thermalquellen zeigen eindrucksvoll, zu welchen Anpassungen das Leben fähig ist.
Leben könnte auf mehr Exoplaneten möglich sein

Asteroid „Bennu“ rast auf Erde zu: Einschlag wahrscheinlicher als gedacht? Nasa nennt Details

Ein Asteroid droht eine Gefahr für die Erde zu werden. Laut der Nasa ist ein Einschlag sogar wahrscheinlicher als bisher angenommen.
Asteroid „Bennu“ rast auf Erde zu: Einschlag wahrscheinlicher als gedacht? Nasa nennt Details

Neue Möglichkeiten mit Weltraumteleskop „James Webb“

Es soll tief ins Universum blicken. Im Herbst soll das „James Webb Space Telescope“ ins All starten. Forscher sind sicher: Es wird Dinge sehen, von denen die Menschheit bislang nichts geahnt hat.
Neue Möglichkeiten mit Weltraumteleskop „James Webb“

Hunderte von Perseiden am Himmel verglüht

Bei klarer Sicht konnte man in der Nacht ein Himmelsspektakel bewundern: Pro Stunde verglühten bis zu 100 Sternschnuppen.
Hunderte von Perseiden am Himmel verglüht

Feuerwerk kosmischer Teile - Perseiden verglühen am Himmel

Alle Sternenfreunde erwartet im August ein Meteoritenstrom mit einem ganz besonderen Highlight: Die Sternschnuppen der Perseiden werden am Himmel zu sehen sein - wenn das Wetter mitspielt.
Feuerwerk kosmischer Teile - Perseiden verglühen am Himmel

Großer Meteorit über dem Süden von Norwegen gesichtet

Als einen Feuerball in der Luft haben Augenzeugen das Schauspiel bezeichnet: In Norwegen ist in der Nacht auf Sonntag ein Meteorit gesichtet worden.
Großer Meteorit über dem Süden von Norwegen gesichtet

Schwarzes Loch nahe der Erde entdeckt – Es ist so ungewöhnlich, dass es einen Namen bekommt

Das kleinste bekannte schwarze Loch erhält den Namen „Einhorn“. Es ist gar nicht weit von der Erde entfernt – zumindest in astronomischen Dimensionen.
Schwarzes Loch nahe der Erde entdeckt – Es ist so ungewöhnlich, dass es einen Namen bekommt

Schwarzes Loch im Zentrum der Milchstraße wird plötzlich gefräßig

Das Schwarze Loch Sagittarius A* in unserer Milchstraße wird gefräßig und leuchtet hell auf. Forschende rätseln über den Grund.
Schwarzes Loch im Zentrum der Milchstraße wird plötzlich gefräßig

Physiker sind sich einig: Zeitreisen sind möglich - zumindest in eine Richtung

Zeitreisen sind möglich. Sogar auf zwei verschiedene Arten. Das zumindest glaubt Brian Greene, Physik-Professor an der renommierten Columbia-Universität in New York. Auf dem „World Science Festival“ hat er erklärt, wie Trips durch die Zeit …
Physiker sind sich einig: Zeitreisen sind möglich - zumindest in eine Richtung

Gefährliche Brocken: Beschuss von Asteroid geplant

Einschläge von Asteroiden können Tod und Verwüstung bringen. Längst scannen Experten den Himmel, um gefährliche Brocken aus dem All rechtzeitig zu sehen. Für Forscher sind sie Fluch und Segen zugleich.
Gefährliche Brocken: Beschuss von Asteroid geplant

Sommersonnenwende - Wenn das Licht die Nacht verdrängt

Zur Sommersonnenwende steht die Sonne an ihrem höchsten Punkt. Es ist der längste Tag des Jahres - und auch die kürzeste Nacht. In einigen Kulturen ist das ein Grund zu feiern.
Sommersonnenwende - Wenn das Licht die Nacht verdrängt

Stromnetzbetreiber haben für Sonnenfinsternis vorgesorgt

Wie überstehen die Solarstromanbieter die anstehende Sonnenfinsternis? Betreiber der großen Stromnetze haben sich bereits darauf vorbereitet.
Stromnetzbetreiber haben für Sonnenfinsternis vorgesorgt

Partielle Sonnenfinsternis am 10. Juni zu sehen

Eine partielle Sonnenfinsternis gab es über Deutschland schon seit sechs Jahren nicht. Am 10. Juni ist es wieder so weit. Astro-Fans sollten sich schon mal den richtigen Standort überlegen. Denn nicht überall wird das Ereignis den gleichen Anblick …
Partielle Sonnenfinsternis am 10. Juni zu sehen

Zwei Inseln auf dem Weg zum Sternenpark

Ein Lichtermeer aus unzähligen Sternen am Nachthimmel sieht man recht selten. Denn in vielen Städten und Gemeinden ist es auch nachts viel zu hell. Auf Spiekeroog und Pellworm ist das anders.
Zwei Inseln auf dem Weg zum Sternenpark