Lisa Paus als neue Bundesfamilienministerin vereidigt
Politik

Nachfolgerin von Anne Spiegel

Lisa Paus als neue Bundesfamilienministerin vereidigt

Lisa Paus als neue Bundesfamilienministerin vereidigt
Wechsel vollzogen: Paus ist neue Familienministerin
Politik
Wechsel vollzogen: Paus ist neue Familienministerin
Wechsel vollzogen: Paus ist neue Familienministerin
Künftige Familienministerin hat „Riesenrespekt“ vor Aufgabe
Politik
Künftige Familienministerin hat „Riesenrespekt“ vor Aufgabe
Künftige Familienministerin hat „Riesenrespekt“ vor Aufgabe
Lisa Paus soll neue Familienministerin werden
Politik
Lisa Paus soll neue Familienministerin werden
Lisa Paus soll neue Familienministerin werden
75.000 Euro „Übergangsgeld“ für Spiegel? Vorgängerin verteidigt Regelung - „Sie braucht ja etwas Zeit“
Politik
75.000 Euro „Übergangsgeld“ für Spiegel? Vorgängerin verteidigt Regelung - „Sie braucht ja etwas Zeit“
75.000 Euro „Übergangsgeld“ für Spiegel? Vorgängerin verteidigt Regelung - „Sie braucht ja etwas Zeit“

Umfrage: Große Mehrheit findet Spiegel-Rücktritt richtig

Nachdem Kritik an ihrem Familienurlaub kurz nach der Flutkatastrophe im Sommer 2021 laut wurde, legte Anne Spiegel ihr Amt als Familienministerin nieder. Eine große Mehrheit hält das für den richtigen Schritt.
Umfrage: Große Mehrheit findet Spiegel-Rücktritt richtig

Ex-Familienministerin Schröder verteidigt Übergangsgeld

Nach dem Rücktritt von Familienministerin Anne Spiegel ist eine Debatte über deren Übergangsgeld entbrannt. Zu Unrecht, meint eine ihrer Vorgängerinnen.
Ex-Familienministerin Schröder verteidigt Übergangsgeld

Grüne: Spiegel-Nachfolge wohl noch vor Ostern

Nach ihren eigenen Regeln müssten die Grünen als Nachfolgerin von Ministerin Spiegel eine Frau wählen. Und zwar vom linken Parteiflügel mit sozialpolitischen Vorkenntnissen. Zumindest eines dieser Kriterien scheint verzichtbar.
Grüne: Spiegel-Nachfolge wohl noch vor Ostern

Familienministerin Spiegel tritt zurück - Nachfolge offen

Wegen ihres Urlaubs nach der Flutkatastrophe geriet Familienministerin Anne Spiegel immer stärker unter Druck. Trotz einer emotionalen Rede mit Entschuldigung gibt sie ihr Amt nun auf. Die Nachfolge ist ungeklärt.
Familienministerin Spiegel tritt zurück - Nachfolge offen

Ministerin Spiegel entschuldigt sich für Urlaub nach Flut

Familienministerin Anne Spiegel tritt am späten Sonntagabend überraschend vor die Presse. Es wird ein emotionaler Auftritt, sie gibt viel Privates preis. Forderungen insbesondere aus der Union gibt sie nicht nach.
Ministerin Spiegel entschuldigt sich für Urlaub nach Flut

Grünen-Spitze äußert sich positiv zu Spiegel-Auftritt

Anne Spiegel war Landesministerin, als die Flut im Juli 2021 Teile von Rheinland-Pfalz traf. Sie hat nun vor dem Untersuchungsausschuss ausgesagt. Die Partei-Spitze hat sich zu ihrer Aussage geäußert.
Grünen-Spitze äußert sich positiv zu Spiegel-Auftritt

Chatprotokolle zur Flutnacht sorgen für Wirbel

Wurde rechtzeitig vor der Flutkatastrophe vom vergangenen Juli gewarnt? Diese Frage will auch ein Untersuchungsausschuss in Rheinland-Pfalz beantworten. Die amtierende Bundesfamilienministerin soll dort erscheinen.
Chatprotokolle zur Flutnacht sorgen für Wirbel

Spiegel: Im Kampf gegen Sexismus nicht nachlassen

Nach Ansicht von Familien- und Frauenministerin Anne Spiegel gibt es in Sachen Sexismusbekämpfung noch einiges zu tun. Auch sie selbst habe in der Politik schon Sexismus erfahren.
Spiegel: Im Kampf gegen Sexismus nicht nachlassen

Spiegel: Gleichberechtigung durch Pandemie nicht in Gefahr

In der Pandemie waren es vor allem Mütter, die sich um die Kinder gekümmert haben, wenn Kitas oder Schulen geschlossen waren. Familienministerin Anne Spiegel plädiert für eine differenzierte Betrachtung.
Spiegel: Gleichberechtigung durch Pandemie nicht in Gefahr

Hartz IV: Kinder-Sofortzuschlag - Ministerium arbeitet mit „Hochdruck“ an Extrazahlung

Die steigenden Verbraucherpreise und Corona belasten vor allem arme Haushalte stark. Daher will die Bundesregierung Hartz-IV-Empfängern jetzt mit einer Sonderzahlung für Kinder unter die Arme greifen.
Hartz IV: Kinder-Sofortzuschlag - Ministerium arbeitet mit „Hochdruck“ an Extrazahlung