Verlorene Kindheit in Afghanistan
Politik

Armut

Verlorene Kindheit in Afghanistan

Verlorene Kindheit in Afghanistan
Soldat wegen Vergewaltigung in Afghanistan angeklagt
Politik
Soldat wegen Vergewaltigung in Afghanistan angeklagt
Soldat wegen Vergewaltigung in Afghanistan angeklagt
Herrmann: Faesers Asylpolitik ist „dreist und rücksichtslos“
Politik
Herrmann: Faesers Asylpolitik ist „dreist und rücksichtslos“
Herrmann: Faesers Asylpolitik ist „dreist und rücksichtslos“
UNHCR-Hilfe für Ukrainer und Syrer: Finanzmittel fehlen
Politik
UNHCR-Hilfe für Ukrainer und Syrer: Finanzmittel fehlen
UNHCR-Hilfe für Ukrainer und Syrer: Finanzmittel fehlen
Hilfe für afghanische Ortskräfte: Vorschlag 2020 blockiert
Politik
Hilfe für afghanische Ortskräfte: Vorschlag 2020 blockiert
Hilfe für afghanische Ortskräfte: Vorschlag 2020 blockiert

Humanitäres Aufnahmeprogramm für gefährdete Afghanen

Seit die Taliban in Afghanistan wieder an der Macht sind, ist das Leben für viele Menschen in dem Land noch gefährlicher geworden. Die Bundesregierung will ihnen nun über ein neues Programm helfen.
Humanitäres Aufnahmeprogramm für gefährdete Afghanen

Dutzende Afghanen mit deutscher Aufnahmezusage sind tot

Tausende ehemalige Ortskräfte und weitere besonders gefährdete Menschen aus Afghanistan hat Deutschland in den vergangenen 15 Monaten aufgenommen. Viele harren aber noch in dem Land aus.
Dutzende Afghanen mit deutscher Aufnahmezusage sind tot

Taliban verlieren ersten Distrikt an Widerstandsbewegung

Eine Widerstandsgruppe in Afghanistan vermeldet erste Erfolge im Kampf gegen die Taliban. Offenbar ist es den Rebellen der NRF gelungen, Teile einer Provinz im Nordosten zurückzuerobern.
Taliban verlieren ersten Distrikt an Widerstandsbewegung

Afghanische Frauen protestieren nach Anschlag auf Schule

43 Schülerinnen und Schüler kamen bei dem Anschlag auf eine Privatschule in Kabul ums Leben. Auch am dritten Tag danach gehen Frauen auf die Straße und fordern ein Recht auf Bildung.
Afghanische Frauen protestieren nach Anschlag auf Schule

Tödlicher Anschlag auf Privatschule in Kabul

Die Schülerinnen und Schüler bereiten sich gerade auf die Aufnahmeprüfung für die Universität vor, als ein Selbstmordattentäter sich in die Luft sprengt. Es gibt viele Todesopfer.
Tödlicher Anschlag auf Privatschule in Kabul

Sieben Tote und 41 Verletzte bei Anschlag in Kabul

Nahe einer Moschee im Diplomatenviertel von Kabul kommt es zu einer Explosion. Mindestens sieben Menschen sterben. Bisher hat sich noch niemand zu dem Anschlag bekannt.
Sieben Tote und 41 Verletzte bei Anschlag in Kabul

UN-Chef: Bildung „in tiefer Krise“ - Forderung an Taliban

Die Corona-Pandemie hat Schülerinnen und Schülern weltweit einen Schlag versetzt, sagt UN-Chef António Guterres. Er hat beim Bildungsgipfel in New York auch eine klare Botschaft an die Taliban.
UN-Chef: Bildung „in tiefer Krise“ - Forderung an Taliban

Lehren aus Afghanistan-Einsatz: Kommission nimmt Arbeit auf

Die Bundeswehr war Ende Juni 2021 nach fast 20 Jahren aus Afghanistan abgezogen. Was hat das Engagement gebracht? Eine Kommission soll nun diese Zeit beleuchten und ein Fazit ziehen.
Lehren aus Afghanistan-Einsatz: Kommission nimmt Arbeit auf

Afghanischer Drogenbaron aus Guantánamo entlassen

Die USA und Afghanistan haben jeweils eine Person freigelassen. Im Austausch für den führenden afghanischen Drogenbaron Nursai, wurde von den Taliban eine US-amerikanische Geisel entlassen.
Afghanischer Drogenbaron aus Guantánamo entlassen

Tote bei Kämpfen zwischen Taliban und Widerstandsgruppen

Die Kämpfe in Pandschir verschärfen sich. Die Widerstandsgruppe „Nationale Befreiungsfront“ meldet, dass sie mehrere Dutzend Taliban getötet habe.
Tote bei Kämpfen zwischen Taliban und Widerstandsgruppen

Al-Kaida veröffentlicht Buch über Vorlauf zu 9/11-Anschlägen

Das Terrornetzwerk Al-Kaida hat ein Buch über die Zeit vor den Terroranschlägen am 11. September 2001 veröffentlicht. Dem Buch zufolge geht die Idee für den Anschlag auf einen ägyptischen Piloten zurück.
Al-Kaida veröffentlicht Buch über Vorlauf zu 9/11-Anschlägen

Länder und Städte: Probleme bei der Flüchtlingsunterbringung

In einigen Regionen Deutschlands wird es eng. Andernorts steht noch mehr Wohnraum zur Verfügung, um Kriegsflüchtlinge aus der Ukraine und Asylbewerber aus anderen Staaten unterzubringen.
Länder und Städte: Probleme bei der Flüchtlingsunterbringung

Zwei Beschäftigte russischer Botschaft in Kabul getötet

In Kabul kommt es am Montag zu einer schweren Explosion vor der russischen Botschaft, während Menschen auf ihr Visum warteten. Mehrere Menschen sterben. Moskau verurteilt die Tat als Terroranschlag.
Zwei Beschäftigte russischer Botschaft in Kabul getötet

Anschlag auf Kleriker in Afghanistan - mindestens 18 Tote

In der Provinz Herat ist ein Imam auf dem Weg in die Moschee, als er einem Selbstmordanschlag zum Opfer fällt. Es gibt viele weitere Tote.
Anschlag auf Kleriker in Afghanistan - mindestens 18 Tote

Mehr als 20 Tote nach Explosion in Kabul

Die Hauptstadt kommt nach der Machtübernahme der Taliban in Afghanistan nicht zur Ruhe. In einer Moschee explodiert während des Abendgebets eine Bombe, es gibt zahlreiche Tote und Dutzende Verletzte.
Mehr als 20 Tote nach Explosion in Kabul

Ein Jahr Taliban-Herrschaft in Afghanistan: „Meine Theorie ist, dass es einen Bürgerkrieg geben wird“

Überstürzt zogen sich die internationalen Truppen im August 2021 aus Afghanistan zurück. Journalistin Waslat Hasrat-Nazimi fürchtet eine weitere Eskalation.
Ein Jahr Taliban-Herrschaft in Afghanistan: „Meine Theorie ist, dass es einen Bürgerkrieg geben wird“

Ein Jahr nach Kabuls Fall: Mohammadis neues Leben in Sachsen

Jahrelang arbeiteten afghanische Ortskräfte für Bundeswehr und deutsche Ministerien - dabei riskierten sie auch ihr Leben. Als die Taliban zurückkam, machte sich Panik breit. Viele stecken weiterhin fest.
Ein Jahr nach Kabuls Fall: Mohammadis neues Leben in Sachsen

Zerstörte Träume: Ein Jahr Taliban-Herrschaft

Bilder von chaotischen Szenen am Flughafen Kabul gingen im August 2021 um die Welt. Nach zwei Jahrzehnten des bewaffneten Widerstands sind die Taliban wieder an der Macht. Dabei hätte es auch anders kommen können.
Zerstörte Träume: Ein Jahr Taliban-Herrschaft

Faeser sichert afghanischen Ortskräften Beistand zu

Seit die Taliban in Afghanistan herrschen, sind Gewalt und Hunger an der Tagesordnung. Gefährdet sind auch Menschen, die für deutsche Stellen arbeiteten. Die Bundesregierung will ihnen Hoffnung machen.
Faeser sichert afghanischen Ortskräften Beistand zu

Faeser zu Afghanistan: Lassen Ortskräfte nicht zurück

Mehrere tausend Ortskräfte für deutsche Behörden sitzen noch immer in Afghanistan fest. Innenministerin Faeser kündigt nun ein neues Programm für die Aufnahme in Deutschland an.
Faeser zu Afghanistan: Lassen Ortskräfte nicht zurück

Frauenprotest in Kabul mit Warnschüssen aufgelöst

Seit fast einem Jahr herrschen in Afghanistan wieder die Taliban. Die Rechte von Frauen werden seither wieder massiv eingeschränkt. Ein Protest in den Straßen von Kabul wird abgewürgt.
Frauenprotest in Kabul mit Warnschüssen aufgelöst

Feminismus in Afghanistan: Frauen protestieren in Kabul – Taliban schießen

In Afghanistan haben wieder die Taliban das Sagen. Gegen die Beschneidung ihrer Rechte gehen Frauen jetzt auf die Straße. Die Taliban reagieren mit Gewalt.
Feminismus in Afghanistan: Frauen protestieren in Kabul – Taliban schießen

Spanien nimmt weitere Flüchtlinge aus Afghanistan auf

Vor einem Jahr haben die Taliban die Macht in Afghanistan übernommen. In Spanien sind nun weitere Geflüchtete angekommen, die zuvor für die spanische Regierung vor Ort gearbeitet haben.
Spanien nimmt weitere Flüchtlinge aus Afghanistan auf

NGO: Afghanistan erlebt „Kinderrechtskatastrophe“

Den Menschen in Afghanistan fehlt es an allem - am schlimmsten trifft die Armut Frauen und Kinder. Im von der Taliban regierten Land fürchten junge Mädchen neben dem Hunger auch die Zwangsheirat.
NGO: Afghanistan erlebt „Kinderrechtskatastrophe“

Ausreise gefährdeter Afghanen kommt langsamer voran

Seit dem Abzug internationaler Truppen aus Afghanistan hat Deutschland Tausende schutzbedürftige Menschen aus dem Land aufgenommen. Zeitnah sollte weiteren Afghanen die Ausreise ermöglicht werden - doch es gibt Probleme.
Ausreise gefährdeter Afghanen kommt langsamer voran

Nach Drohnenangriff der USA: Proteste in Afghanistan

Mit einem Drohnenangriff haben die USA den Anführer der Terrororganisation Al-Kaida mitten in Kabul getötet. Das löst Proteste im Land aus. Auch international gab es Kritik.
Nach Drohnenangriff der USA: Proteste in Afghanistan

Taliban warnen USA nach Tötung von Al-Kaida-Chef

Die Taliban drohen den USA nach der Tötung des Al-Kaida-Chefs Aiman al-Sawahiri. Damit hätte das Land ihr Friedensabkommen gebrochen.
Taliban warnen USA nach Tötung von Al-Kaida-Chef

Getöteter al-Sawahiri: US-Außenministerium warnt vor Terror

Mit der Tötung von Aiman al-Sawahiri ist den USA ein wichtiger Schlag gegen das Terrornetzwerk Al-Kaida gelungen. Doch ein solcher Angriff birgt auch das Risiko von Vergeltungsschlägen.
Getöteter al-Sawahiri: US-Außenministerium warnt vor Terror

Al-Kaida-Chef al-Sawahiri durch US-Drohne in Kabul getötet - Taliban spricht von „Luftangriff“

Al-Kaida-Chef Aiman al-Sawahiri wird bei einem US-Drohnenangriff in Kabul getötet. Mit dem Angriff wurde laut US-Präsident Joe Biden „Gerechtigkeit geübt“.
Al-Kaida-Chef al-Sawahiri durch US-Drohne in Kabul getötet - Taliban spricht von „Luftangriff“

Al-Kaida-Chef bei US-Drohnenangriff in Afghanistan getötet

Gut zehn Jahre nach der Tötung von Al-Kaida-Chef Osama bin Laden töten die USA seinen Nachfolger. US-Präsident Biden feiert den Schlag als Erfolg. Doch ihn holen auch unangenehme Fragen ein.
Al-Kaida-Chef bei US-Drohnenangriff in Afghanistan getötet